Masterstudiengang "Erwachsenenbildung/ Weiterbildung" (Adult and Further Education)

Kurzbeschreibung

Erwachsenenbildung beziehungsweise Weiterbildung beschäftigt sich mit den lebenslangen Lern- und Bildungsprozessen Erwachsener.

Dieser fachlich nicht auf dem Erststudium aufbauende Masterstudiengang bietet Graduierten anderer Studienfächer eine Weiterqualifikation in dieser erziehungswissenschaftlichen Teildisziplin. Der Studiengang ist sowohl für Berufsanfänger mit gerade erworbenem Studienabschluss als auch für Absolventinnen mit Berufspraxis geeignet.

Das heutige Selbstverständnis als Reflexions- und Handlungswissenschaft kommt in Bamberg nicht nur im Bachelorstudiengang „Pädagogik“ und im Masterstudiengang „Erziehungs- und Bildungswissenschaft, sondern auch im Masterstudiengang „Erwachsenenbildung/ Weiterbildung“ in historischer und hermeneutischer Methodik sowie in einer sozialwissenschaftlich-empirischen Orientierung zum Ausdruck.

Deshalb bilden neben solidem Grundlagenwissen der Pädagogik und fundiertem Wissen in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung auch die Vermittlung von empirischen Methoden und die Kompetenzentwicklung in bereits langjährig bewährten Kompetenzseminaren einen zentralen und profilgebenden Gegenstandsbereich des Studiengangs „Erwachsenenbildung/Weiterbildung“ in Bamberg.


Kurzprofil des Studiengangs

AbschlussprüfungMasterprüfung (studienbegleitend)
TitelMaster of Arts
ECTS-Punkte120; ca. 30 ECTS pro Semester
Regelstudienzeit4 Semester; maximal 6 Semester (Höchststudiendauer)
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
StudienformVoll- oder Teilzeit
Statusakkreditiert

 

Wenn Sie die Studienvoraussetzungen erfüllen, können Sie sich für den Master bewerben.

Der Studiengang ist nicht zulassungbeschränkt!


Der Studiengang ist als Präsenz- und nicht als Fernstudiengang festgelegt.

Ihre Präsenz an Veranstaltungen geht in die Workload-Berechnung ein und ist nicht durch andere Leistungen zu ersetzen.