Institut für Erziehungswissenschaft

Bachelor Berufliche Bildung

BA Berufliche Bildung - Fachrichtung Sozialpädagogik

Kurzbeschreibung

Die Studiengänge Bachelor und Master Berufliche Bildung/Fachrichtung Sozialpädagogik (vormals Lehramt an beruflichen Schulen/Fachrichtung Sozialpädagogik) unterscheiden sich von anderen Lehramtsstudiengängen durch ihren Berufsbezug.

In drei Studienteilen beschäftigen Sie sich theoretisch, analytisch und praktisch mit Fragen der beruflichen Bildung, deren Aufbereitung für den Unterricht und deren Vermittlung in sozialpädagogischen Einrichtungen aller Art.

Wissenschaftlich fundiert erhöhen Sie Ihre Kompetenz, die Probleme der Aus-, Fort- und Weiterbildung zu reflektieren, Schule und Unterricht zu gestalten und weiter zu entwickeln.

Der Bachelor Berufliche Bildung bereitet auf den konsekutiven Master, und damit auf das Lehramt an Beruflichen Schulen/Fachrichtung Sozialpädagogik, vor. Zugleich eröffnet der Bachelor weitere interessante Studienoptionen.

Der Bayerische Rundfunk berichtete in einem Magazin-Beitrag über die Bamberger Elementar- und Familienpädagogik.

Kurzprofil

AbschlussprüfungBachelorprüfung (studienbegleitend)
TitelBachelor of Education (BA Ed.)
ECTS-Punkte210
Regelstudienzeit7 Semester
Studienbeginn Wintersemester
StudienformVollzeit oder Teilzeit möglich

Der Studiengang ist für alle Fachsemester im WS 17/18 nicht zulassungsbeschränkt (NC). Eine frist- und formgerechte Bewerbung für einen Studienplatz ist erforderlich.

Berufliche Bildung interaktiv

Aktuelle Neuigkeiten und Diskussionen zum Studiengang finden Sie in diesen beiden Kursen im Virtuellen Campus:

VC-Kurs Studium Berufliche Bildung

VC-Kurs Studierende Berufliche Bildung

Für die Einschreibung ist ein Zugangsschlüssel nötig.

uni.vers Lehramtsstudium in Bamberg

uni.vers Lehramt

Das Berufsschullehramt - doppelter Berufsbezug:

Der Bachelor- und Masterstudiengang Berufliche Bildung / Fachrichtung Sozialpädagogik ist Thema des uni.vers Studium im Herbst 2013. Hier können Sie das Magazin online lesen.


Diese Seite weiterempfehlen! share to facebook share to google+