FAQs

 

Welche Inhalte studiere ich in Psychologie (EWS)?

Gemäß der LPO I sind 6 Bereiche der Psychologie zu studieren:

A  =>  Lehren & Lernen (*)
B  =>  Persönlichkeitspsychologie
C  =>  Sozialpsychologie
D  =>  Entwicklungspsychologie (*)
E  =>  Diagnostik & Evaluation (*)
F  =>  Auffälligkeiten

Wobei A, C und E in Modul I und A, B, D und F in Modul II geprüft werden.

Die mit * versehenen LPO–Bereiche werden auch im Psychologie–Staatsexamen geprüft.

 

Wie läuft (m)ein Psychologie (EWS)–Studium ab?

Die Modulstruktur, in der Sie das Modul Psychologie (EWS) studieren, hängt von dem Zeitpunkt Ihres Modul- bzw. Studienbeginns ab. Die für Sie relevante Modulstruktur können Sie über die folgenden Verlinkungen nachlesen:

Studienbeginn ab Wintersemester 2021/2022: Studierende, die ihr Studium insgesamt im Wintersemester 2021/2022 oder später begonnen haben, finden hier Informationen zu ihrer Modulstruktur. 

Modulbeginn ab Wintersemester 2019/2020: Studierende, die im Wintersemester 2019/2020 oder später begonnen haben das Modul Psychologie (EWS) zu studieren und ihr Studium insgesamt vor dem Wintersemester 2021/2022 aufgenommen haben, finden hier Informationen zu ihrer Modulstruktur. 

Modulbeginn vor Wintersemester 2019/2020: Studierende, die vor dem Wintersemester 2019/2020 begonnen haben das Modul Psychologie (EWS) zu studieren, finden hier Informationen zu ihrer Modulstruktur. 

Ich studiere BA/MA Berufliche Bildung; muss ich irgendwas beachten?

Für Studierende des Lehramts Berufliche Bildung gilt im WS 21/22 eine Ausnahme:

Sie studieren in der Modulstruktur Modulbeginn ab Wintersemester 2019/2020, auch wenn Sie später angefangen haben zu studieren.

  • Dabei wird das Modul I Psychologie (EWS) im Bachelorstudium (BaBeBi) absolviert.
  • Das Modul II + III Psychologie (EWS) wird im Masterstudium (MaBeBi) absolviert.
  • Im BA Berufliche Bildung sind in Psychologie (für das Studium der Fachrichtung) zusätzlich die Module "Grundlagen der Psychologie I und II" zu belegen.

 

Übergangsregelung für die neue Modulordnung 21/22

 

Studierende in den Lehramtsstudiengängen, die …

  • ihrStudium vor WS 21 aufgenommen haben und
  • im oder nach WS 21 die Schulart oder ein Unterrichtsfach (Wechsel eines Didaktikfachs ist hingegen nicht relevant) gewechselt haben

(Studierende der Beruflichen Bildung sind davon derzeit nicht betroffen!)

 

… müssen in die neue Modulstruktur wechseln. Für Sie gilt die neue Modulstruktur ab WS 21/22.

Sie müssen bitte ggf. bereits begonnene Anteile aus der alten Modulstruktur anerkennen lassen:

  • Modul I und MAP I sind äquivalent in beiden Modulstrukturen: keine Anpassung nötig
  • Modul II und MAP II der alten Modulstruktur beinhalten 5 ECTS und eine Klausur zu den beiden VL.
    • Der Teil der Klausur, der sich auf die Vorlesungen bezieht, ist in beiden Modulstrukturen gleich.
    • In der Klausur des neuen Modul II muss aber zusätzlich die „Offene Frage zum Seminar“ bearbeitet werden.
    • Studierende, die in der alten Modulstruktur bereits Seminar(e) (hier für Modul III) studiert haben, können diese(s) für (das neue) Modul II einbringen, in dem Sie wahlweise ein Portfolio, wie für Modul III vorgesehen, oder die „Offene Frage zum Seminar“ aus der Klausur bearbeiten.

Wenn das auf Sie zutrifft, bitte wenden Sie sich an ihre/n Seminardozierende/n. Fertigen Sie wahlweise ein Portfolio an oder lassen Sie sich die Vorlage zur Bearbeitung der „Offenen Frage zum Seminar“ zuschicken (Bearbeitungsfrist ab Versendung 2 Tage). Die jeweilige Bearbeitung wird bewertet und mit Ihrer bereits erbrachten Modul II-Note verrechnet und in FlexNow als neue Note für Modul II (neue Modulstruktur) anerkannt und eingetragen.

  • Wenn Sie in der alten Struktur vor dem Fachwechsel bereits beide Seminare zu Modul III studiert haben, können Sie wahlweise eines davon für das neue Modul „Interdisziplinäre Erziehungswissenschaft (IE)“ anrechnen lassen, hier ist die zu erbringende Leistung ein Portfolio, wie in Modul III der alten Struktur.
    Wie Sie die beiden Seminare verteilen, können Sie wählen.

 

Bitte sprechen Sie FRÜHZEITIG mit Ihren Seminardozierenden!

 

Welche Vorlesungen muss ich im Bachelor und Master Berufliche Bildung für Psychologie (EWS) besuchen?

Informationen zu dieser Frage finden Sie hier. Bitte beachten Sie, die für Sie gültige Modulordnung, die sich nach Ihrem Studienbeginn bzw. Ihrem Modulbeginn in der Psychologie (EWS) richtet.

 

Anmelden zu Lehrveranstaltungen

Zur Teilnahme an Vorlesungen müssen und können Sie sich nicht über FlexNow oder die Seminarplatzbörse anmelden. Sie sollten sich in den Vorlesungen aber in die jeweiligen VC-Kurse einschreiben, um Zugriff auf die Vorlesungsinhalte zu haben. Den Schlüssel zu VC-Kursen erhalten Sie in der ersten Vorlesungssitzung, vorher ist dieser noch nicht wichtig!

Zu allen anderen Veranstaltungen melden Sie sich ab dem WS 2021/22 bitte über die Seminarplatzbörse im VC-Kurs "Psychologie (EWS) digital" (ohne Einschreibeschlüssel) zu den dort mitgeteilten Anmeldefristen vor Semesterbeginn an. Bei Fragen zur Seminarplatzanmeldung bzw. -vergabe können Sie sich gerne an seminarpsy-ews.psychgschu(at)uni-bamberg.de wenden. Weitere Informationen zur Vergabe von Seminarplätzen über unsere Seminarplatzbörse finden Sie auch hier

  

FlexNow-Anmeldung für die Modulabschlussprüfungen im Modul I + II

Die Abschlussprüfungen in den Modulen Psychologie (EWS) sind zentral organisierte Prüfungen. Melden Sie sich hierzu zu den offiziellen Fristen des Prüfungsamts über FlexNow an bzw. ab. Informationen zu den jeweils aktuellen An- und Abmeldefristen finden Sie hier. Wichtig: Diese Fristen sind Ausschlussfristen, wir können Sie nicht nachmelden! 

 

MAP nicht bestanden?

Falls Sie eine Modulabschlussprüfung nicht bestanden oder versäumt haben, müssen Sie sich selbst zum nächsten Versuch anmelden. Der nächstmögliche Versuch ist der reguläre nächste Termin der Klausur ein Semester später. Alle Modulabschlussprüfungen werden nach jedem Semester angeboten!

Sie müssen die Lehrveranstaltungen nicht noch einmal besuchen, aber Sie können. Die Anforderungen für das Schreiben der Klausur bleiben im Prinzip vergleichbar. Wenn Sie die Klausur ein Jahr oder länger nach dem Vorlesungsbesuch schreiben, liegt es in Ihrem Interesse, sich über den Vorlesungs-VC über Änderungen in den Folien und bei der Literatur zu informieren.Kommen Sie im Zweifelsfall lieber in die Sprechstunde und erkundigen Sie sich.

Die Module sind zwar inhaltlich kumulativ, aber formal nicht konsekutiv angelegt: Sie müssen, um die Module II und III studieren zu können, das Modul I nicht notwendigerweise bestanden haben! Wir raten dazu, speziell das Modul III schon parallel mit Modul I/II zu studieren

Es ist nicht möglich, das Staatsexamen im gleichen Semester wie eine Modulabschlussprüfung zu schreiben! Wenn Sie unmittelbar nach dem Abschluss von Modul III oder dem Modul Interdisziplinäre Erziehungswissenschaft das Staatsexamen ablegen wollen, bitte sprechen Sie sich dazu frühzeitig mit den jeweiligen Dozierenden ab. Häufig ist eine Schnellkorrektur der Portfolioleistung erforderlich, zu der wir zwar in den meisten Fällen grundsätzlich bereit sind, aber nur, wenn dies langfristig (vom Beginn des Semesters an) abgesprochen ist!

 

Klausureinsichtnahme:

Wenn Sie die Klausur nicht bestanden haben, können Sie eine E-Mail schreiben an gudrun.hanft(at)uni-bamberg.de. Sie erhalten dann eine individuelle Rückmeldung zu Ihrer Klausur. Bei Bedarf können Sie im Anschluss daran zusätzlich ein Gespräch mit einer/m Dozierenden in der Sprechstunde ausmachen und sich beraten lassen.

 

Prüfungsversuche in den Modulabschlussprüfungen (EWS Psychologie)

Sie haben für alle zentralen Modulabschlussprüfungen im Bereich EWS Psychologie, gemäß der geltenden Prüfungsordnung, insgesamt 3 Prüfungsversuche. Das heißt, Sie müssen die jeweilige Modulabschlussprüfung mindestens im 3. Versuch bestehen, um Ihr Lehramtsstudium fortführen zu können. 

Die Corona-Satzung der Universität besagt in § 4 Abs. 7 (https://www.uni-bamberg.de/studium/im-studium/pruefungs-studienordnungen/), dass es zwei Abweichungen bei der Erbringung von Prüfungsleistungen gibt:

  1. Im Falle eines Nichtbestehens wird kein Fehlversuch angerechnet.
  2. Ein Rücktritt ist durch Fernbleiben von der Prüfung möglich. Ein Versäumnis gilt daher generell als entschuldigt. Ein ärztliches Attest ist somit nicht vorzulegen. Dies gilt auch im Falle einer amtsärztlichen Auflage für amtsärztliche Atteste. 

Dies gilt, so lange die Corona-Satzung in Kraft ist. Wenn Sie eine Modulabschlussprüfung im Bereich Psychologie (EWS) nicht bestehen sollten, ist der Wiederholungstermin der reguläre Termin nach dem folgenden Semester.

 

FlexNow-Anmeldung für die Modulabschlussprüfung im Modul III

Die „Modulprüfung LA/MA BB Psychologie (EWS) III“ ist eine dezentrale Prüfung. Sie können  sich hierfür in der dezentralen Meldefrist (https://www.uni-bamberg.de/pruefungsamt/anmeldung-zu-dezentralen-pruefungen/) in FlexNow anmelden.

Zu dieser Prüfung können sich diejenigen Studierenden anmelden, die zwei Seminare im Modul III besucht haben und sich auch in FlexNow für die Prüfungsleistung dieser beiden Seminare angemeldet haben, auf die es jedoch jeweils zunächst 0 ECTS gibt (dient dem Nachweis, welche Seminare Sie im Modul III besucht haben sowie der namentlichen Aufführung der Seminare in Ihrem "Transcript of Records" bzw. Ihrem FlexNow-Auszug). Die Note zur Modulabschlussprüfung (EWS) III wird erst dann eingetragen, wenn Sie auch zwei Portfolios vorgelegt haben und diese benotet wurden. Mit dieser abschließenden Modulabschlussprüfung erhalten Sie dann die 5 ECTS.

Haben Sie Fragen zur oder Probleme bei der Anmeldung zur Modulabschlussprüfung im Modul III, wenden Sie sich bitte an unsere Sekretärin Frau Gudrun Hanft (gudrun.hanft@uni-bamberg.de). 

 

Wo kann ich Studienleistungen (aus vorangegangenen Studiengängen, von anderen Unis, aus anderen Lehramtszugängen oder –fächern) anerkennen lassen?

Für die Anerkennung von Prüfungsleistungen aus anderen Studiengängen oder im Falle eines Wechsels der Universität oder einem Fachwechsel besuchen Sie bitte mit den entsprechenden Unterlagen (FlexNow–Auszüge oder Vergleichbares) die Sprechstunde von Barbara Drechsel (alle Lehrämter) oder Dorothea Dornheim (BA/MA Berufliche Bildung). Nach Absprache erhalten Sie Unterlagen, die, an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses weitergeleitet, Ihre Leistungen zur Anerkennung vorschlagen.

 

Staatsexamen Psychologie (EWS)

Wenn Sie sich zum Staatsexamen anmelden möchten, informieren Sie sich hierzu beim Prüfungsamt oder unter folgendem Link:

http://www.uni–bamberg.de/pruefungsamt/pruefungstermine/termine–erste–staatspruefung

 

Staatsexamen Psychologie (EWS) – Infoveranstaltung

In der ersten Semesterwoche findet eine Infoveranstaltung zur Vorbereitung des Staatsexamens in Psychologie (EWS) statt. Den genauen Termin entnehmen Sie dem Menüpunkt „Aktuelles“ auf der Homepage. In dieser Infoveranstaltung werden Lerngruppen zur Vorbereitung des Staatsexamens gebildet. Außerdem werden die Anforderungen im Staatsexamen besprochen und Hinweise zur Arbeit in den Kolloquien und im Tutorium gegeben. Weiterhin wird mitgeteilt, wie sich die Lerngruppen in die einzelnen Kolloquiumstermine eintragen können.

 

Staatsexamen Psychologie (EWS) – Kolloquium zur Vorbereitung auf das Staatsexamen

Die Kolloquien für Lehramtsstudierende zur Vorbereitung des Staatsexamens sind keine Lehrveranstaltungen, die wöchentlich stattfinden. Stattdessen können Sie in den Zeiten, die die Dozentinnen und Dozenten für die Kolloquien anbieten, mit Ihrer Lerngruppe zwei– bis viermal pro Semester für ca. 40 Minuten selbständig anhand von ausgearbeiteten alten Staatsexamensaufgaben zentrale Prüfungsinhalte der LPO besprechen. Die Termine im Kolloquium werden per Email von den Dozierenden vergeben, bitte melden Sie sich dort mit etwas Vorlauf. Genauere Hinweise, wie und wann Sie sich als Lerngruppe für die Kolloquien eintragen können, wie Sie beim Ausarbeiten der Staatsexamensaufgaben vorgehen sollten und wie Sie die Kolloquien optimal für Ihre Arbeitsgruppe nutzen können, bekommen Sie in der Infoveranstaltung Psychologie (EWS) zum Staatsexamen. Die Kolloquien sind freiwillig und beginnen in der 3. Semesterwoche. Ebenfalls zur Vorbereitung des Staatsexamens bieten wir ein Tutorium an.

 

Staatsexamen Psychologie (EWS) – Tutorium zur Vorbereitung auf das Staatsexamen

Im Tutorium wird ausgehend von Folien und Texten zur Wiederholung von zentralen Lehrinhalten in Psychologie (EWS) die Ausarbeitung von Staatsexamensfragen zu wichtigen Themenbereichen der LPO anhand von alten Staatsexamensklausuren eingeübt. Das Tutorium wird einmal pro Woche ab der zweiten Semesterwoche angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig.