Psychotherapeutische Ambulanz

Bitte beachten Sie:

Der Zutritt zur Psychotherapeutischen Ambulanz erfolgt gemäß der 3G-Regel: Ambulante Patient:innen, Besucher:innen und Begleitpersonen benötigen einen negativen Covid-Test (Schnelltest, max. 24h alt), einen Nachweis ihrer vollständigen Impfung oder einen Nachweis der Genesung. Zudem kommt es aufgrund der Corona-Pandemie in unserer Ambulanz zu verstärkten Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Ausführliche Informationen hierzu erhalten Sie bei Anmeldung und im Erstgespräch. Therapiesitzungen können unter diesen Auflagen in Präsenz stattfinden. Zudem bieten wir Videotherapie an. Bie Fragen sprechen Sie uns bitte an.

Aktuelle Hinweise zu Behandlungsangeboten und Wartezeit:

Aktuell können wir leider keine Gruppentherapien anbieten. Für Einzeltherapien können Sie sich wieder ab Februar 2022 melden. Die Wartezeit beträgt leider mindestens 6 Monate.

Über uns:

Die Psychotherapeutische Ambulanz ist eine Einrichtung des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie und dient der Forschung und der patientenorientierten Lehre.

Seit Oktober 2014 steht die Ambulanz unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Sabine Steins-Löber mit Berufung auf den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie. Die geschäftsführende Leitung der Ambulanz hat seit Juni 2019 Frau Dr. Ines Kollei inne.

Unser Behandlungskonzept ist kognitiv-verhaltenstherapeutisch ausgerichtet und orientiert sich am aktuellen Stand der Forschung. Wir behandeln Patient:innen mit Diagnosen aus dem gesamten Spektrum psychischer Störungen. Unser Angebot umfasst dabei sowohl Diagnostik als auch Psychotherapie im Einzel- und Gruppensetting für Erwachsene.