Info-Portal Lehrerbildung

Die Universität Bamberg bietet die Möglichkeit der Aufnahme eines Lehramtsstudiums, das für den Schuldienst an Beruflichen Schulen qualifiziert. Hierbei handelt es sich um modularisierte Studiengänge mit dem Abschluss Bachelor bzw. Master. Der Masterabschluss ist dem ersten Staatsexamen gleichgesetzt und berechtigt zum Eintritt in den Vorbereitungsdienst.

Berufliche Schulen

In Bayern bestehen mehrere staatliche berufliche Schultypen. Hierzu gehören

  • Berufsschulen

  • Wirtschaftsschulen

  • Berufsfachschulen

  • Fachoberschulen (FOS)

  • Berufsoberschulen (BOS)

  • Fachschulen, z. B. sozialpflegerische Fachschulen, bzw. Fachakademie für Sozialpädagogik

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

Mehr Informationen zu den staatlichen beruflichen Schultypen

An der Universität Bamberg stehen Ihnen folgende Studienmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Berufliche Bildung, Fachrichtung Sozialpädagogik  

Für ein Lehramt an Beruflichen Schulen mit der Fachrichtung Sozialpädagogik qualifiziert das Studium von Bachelor und Master Berufliche Bildung, Fachrichtung Sozialpädagogik.

  • Wirtschaftspädagogik   

Der für den Eintritt in den Vorbereitungsdienst berechtigende Master Wirtschaftspädagogik baut auf dem Bachelor Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik auf.

  • Wirtschaftspädagogik mit Schwerpunkt
    Wirtschaftsinformatik

Der für den Eintritt in den Vorbereitungsdienst berechtigende Master Wirtschaftspädagogik mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik baut auf dem Bachelor Wirtschaftsinformatik auf.