Info-Portal Lehrerbildung

In den Studiengängen für ein Lehramt an allgemeinbildenden Schulen sowie an Beruflichen Schulen, Fachrichtung Sozialpädagogik sind Leistungen im erziehungswissenschaftlichen Studienbereich (EWS) nachzuweisen.

Lehramt an allgemeinbildenden Schulen

Im Rahmen der Lehramtsstudiengänge Grundschule, Mittelschule, Realschule und Gymnasium sind gemäß § 22 LPO I vom 13.03.2008 insgesamt mindestens 35 Leistungspunkte im Bereich EWS I zu erwerben. Diese verteilen sich in den Lehramtsstudiengängen an der Universität Bamberg wie folgt:

  • Allgemeine Pädagogik: 8 Leistungspunkte

  • Schulpädagogik: 12 Leistungspunkte

  • Psychologie: 15 Leistungspunkte

Das Lehramt an Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien schreibt in einem der erziehungswissenschaftlichen Fächer Staatsexamen.

Bitte beachten Sie: Die Erste Staatsprüfung im erziehungswissenschaftlichen Fach kann vorgezogen werden. Hierfür sind (1) der Erwerb aller notwendigen 35 Leistungspunkte im Bereich EWS I, (2) ein pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum sowie (3) der Erwerb aller notwendigen 8 Leistungspunkte im Bereich EWS II (gilt nur für das Lehramt an Grund- und Mittelschulen) nachzuweisen.

Im Rahmen der Lehramtsstudiengänge Grundschule und Mittelschule sind gemäß §§ 22, 32 LPO I vom 13.03.2008 insgesamt mindestens 8 Leistungspunkte im Bereich EWS II zu erwerben. Diese können in den folgenden Teilbereichen erbracht werden:

Bereich Theologie / Philosophie (mindestens 3 der 8 Leistungspunkte)

  • Katholische Theologie

  • Evangelische Theologie

  • Philosophie

Bereich Gesellschaftswissenschaften

  • Volkskunde / Europäische Ethnologie

  • Soziologie

  • Politikwissenschaft

In Fächerverbindungen mit evangelischer oder katholischer Religionslehre als Unterrichts- oder Didaktikfach sind mindestens 5 der 8 Leistungspunkte im Bereich Theologie zu erbringen.

Im Rahmen des Studiums zum Lehramt an Realschulen sind die erforderlichen Leistungspunkte im Bereich EWS II zu erbringen, sofern nicht bereits in Unterrichtsfächern geschehen.

Lehramt an Beruflichen Schulen, Fachrichtung Sozialpädagogik

Im Rahmen des Bachelor Berufliche Bildung, Fachrichtung Sozialpädagogik ist ein erziehungswissenschaftliches Studium im Umfang von 38 ECTS-Punkten in folgenden Fächern zu absolvieren:

  • Allgemeine Pädagogik

  • Schulpädagogik

  • Arbeits- und Berufskunde

  • Pädagogisch-didaktisches Praktikum

  • Basismodul Psychologie

Im Rahmen des Master Berufliche Bildung, Fachristung Sozialpädagogik sind im erziehungswissenschaftlichen Studienbereich Leistungen im Umfang von 22 ECTS-Punkten in folgenden Bereichen zu erbringen:

  • Aufbaumodul Psychologie (EWS)

  • Schulpädagogik

  • Fachdidaktisches Praktikum

Wirtschaftspädagogik & Wirtschaftspädagogik, Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik

Im Rahmen der Studienstruktur der Studiengänge Wirtschaftspädagogik bzw. Wirtschaftspädagogik, Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik ist kein erziehungswissenschaftlicher Studienbereich gemäß den o. g. Bestimmungen vorgesehen. Bitte beachten Sie zur Studienstruktur die fachspezifischen Informationen der Studiengänge:

Mehr Informationen zum Master Wirtschaftspädagogik

Mehr Informationen zum Master Wirtschaftspädagogik, Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik