Zielvereinbarung 2019-2022

Am 08.07.2019 wurde die 4. Generation der Zielvereinbarungen — basierend auf dem Innovationsbündnis Hochschule 4.0 und mit einer Laufzeit von 2019 bis 2022 — unterzeichnet. 

Auch in dieser Zielvereinbarung wurde die sog. Ausbauplanung 2020 (zur Bewältigung der steigenden Studierendenzahlen) in eine gemeinsame Zielvereinbarung integriert. 

Themen der Zielvereinbarung der Universität Bamberg mit dem Ministerium sind — neben der Bewältigung der steigenden Studierendenzahlen im Rahmen der Ausbauplanung — in Form individueller Schwerpunktsetzung:

  • die Erhöhung der Anzahl von Frauen auf Professuren (verbindlich für alle Hochschulen),
  • die Profilschärfung im Bereich der Forschung und deren Kommunikation sowie der Ausbau der Forschungsdatenhaltung bzw. des Forschungsdatenmanagements,
  • die Fortführung des Ausbaus der digitalen Infrastruktur und
  • Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit.

Darüber hinaus hat sich die Universität

  • zum Ausbau der Kompetenzorientierung in der Lehre,
  • zum Ausbau der 'Akademie für Schlüsselkompetenzen und wissenschaftliche Weiterbildung',
  • zum Wissenstransfer in alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens,
  • zur Verbesserung der Attraktivität als Arbeitgeber und
  • zum Aufbau eines zentralen Berichtswesen

verpflichtet.

Zielvereinbarung der Universität Bamberg 2019-2022(487.8 KB) (pdf)

Mehr zum Thema "Zielvereinbarung" finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.