Universität

Zielvereinbarung 2008 zur Ausbauplanung 2020

Aufgrund der demographischen Entwicklung sowie des doppelten Abiturjahrgangs 2011 ist die Zahl der Studienanfänger in Bayern in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Um die Hochschulen darauf vorzubereiten, stellte Bayern rund 1 Milliarde Euro bis 2013 bereit. Mit einem jährlichen Finanzvolumen von weit über 300 Mio. € werden seitdem mit Unterstützung durch Hochschulpaktmittel des Bundes rund 4.200 Personalstellen und über 50.000 zusätzliche Studienplätze finanziert.

Die Konzeption, Überprüfung und Weiterentwicklung dieses Ausbauprogramms erfolgt in Zusammenarbeit zwischen dem Wissenschaftsministerium und den staatlichen Universitäten bzw. Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Die Zielvereinbarung(141.4 KB) (pdf) wurde am 12.12.2008 in München unterschrieben. 

Weitere Informationen

Ausbauplanung 2020

Informationen zum Hochschulausbau beim Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst