Feldkirchenstraße 21

Generalsanierung

Beschreibung der Maßnahme

Der Sanierungsplan umfasst das Hauptgebäude sowie die Teilgebäude FMA und FG1. Neben einer Kernsanierung des Hauptgebäudes, die unter anderem eine Decken-, Fassaden-, Beton- und Fenstersanierung umfasst, soll das Gebäude auch umfassend modernisiert werden. Stichworte sind hier Energieeffizienz, Barrierefreiheit oder eine zeitgemäße Medientechnik, insbesondere in den Lehrveranstaltungsräumen. Defizite im baulichen Brandschutz werden behoben, die Sanitäranlagen generalsaniert.

Aufgrund von vorgezogenen Teilmaßnahmen konnte die energetische Sanierung der Gebäudehülle für die Bauteile FMA und FG1 bereits 2018 durchgeführt werden. Nachdem sie in jüngster Vergangenheit schon im Innenbereich saniert wurden, erreichen diese mit der Außensanierung einen guten Gesamtzustand.

Wann die Gesamtsanierung des Hauptgebäudes kommen wird, lässt sich noch nicht abschätzen. Zunächst soll der konkrete Raumbedarf mit der Fakultät abgestimmt werden. Daraus resultieren gegebenenfalls Veränderungen der Grundrisse und Flächennutzungsarten.

Steckbrief

  • Hauptnutzfläche: 7.450 Quadratmeter (Bestand)
  • Kostenumfang: 30 Mio. Euro (Schätzkosten inkl. Interimsflächen)
  • Zeitplan: Finanzierung wird erneut für den DHH 2021/22 angemeldet
  • Bauherr: Staatliches Bauamt für Freistaat Bayern

Bilder