Videoporträts: Universität, Studiengänge, Projekte

BR-Porträt über die Universität, ihren ehemaligen Präsidenten und ihre Verbindung zur Stadt Bamberg

Die geistes- und kulturwissenschaftlichen Fächer gehören fundamental zum unverwechselbaren Profil der Universität Bamberg und spielen hier im Gegensatz zu Entwicklungen an anderen Universitäten eine zentrale Rolle. Der Film „Das Bamberger Modell“ vom Bayerischen Rundfunk stellt mit Geleit des ehemaligen Präsidenten Godehard Ruppert einige dieser Disziplinen vor. Zu Wort und ins Bild kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende aus der mittelalterlichen Kunstgeschichte, islamischen Kunstgeschichte, Archäologie, Judaistik, digitalen Denkmaltechnologien und Slavistik. Der Film gibt Einblick in die Denk- und Arbeitsweisen dieser Fächer und veranschaulicht an praktischen Beispielen, welche Bedeutung ihnen in der heutigen Zeit zukommt und warum sie insbesondere in der gegenwärtigen Zeit des digitalen Wandels eine wichtige Rolle spielen – regional und international.

Erstausstrahlung in ARD-alpha am 26. November 2020

 

Vorstellung des European Joint Master's Degree in English and American Studies

Seit nun schon zehn Jahren bietet das Institut für Anglistik/Amerikanistik der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften an der Universität Bamberg ausländischen Studierenden die Möglichkeit, an einem zweijährigen internationalen Masterprogramm in English and American Studies teilzunehmen. Informationen und Erfahrungsberichte von Studierenden zum European Joint Master's Degree an der Universität Bamberg finden Sie im Youtube-Kanal des Instituts Anglistik/Amerikanistik.


Meine Uni-Stadt Bamberg

Wie es sich in der Universitätsstadt Bamberg leben lässt, erzählen die ukrainische Studentin Christina, die sich nach ihrem Auslandssemester entschieden hat, in Bamberg zu bleiben, und David von der Elfenbeinküste in diesem Beitrag von BR-alpha vom 14. September 2017.