Tagungen

Oktober 2022


Symposium: Digitale Kulturen in der Lehre entwickeln

Wann: 6.-7. Oktober 2022

Wer:   Forschungsprojekt „DiKuLe – Digitale Kulturen in der Lehre entwickeln“

Was:  Neue digitale Formate und digitale Werkzeuge können die Qualität der Lehre verbessern. Sie werden zu einem integralen Bestandteil eines modernen Hochschulstudiums. Dadurch verändern sich die Anforderungen an Hochschulen und Lehrende, aber auch an Studierende. Es entsteht eine neue Kultur digitaler Lehre, deren Entwicklungprozess durch innovative Methoden und neue Strukturen gestaltet werden will.

Mit dem Symposium soll der Prozess der Kulturentwicklung digitaler Lehre geöffnet und mit Forscherinnen und Forschern, Praktikerinnen und Praktikern sowie Studierenden reflektiert werden. Berücksichtigt werden dabei auch interdisziplinäre Fragestellungen zur Entwicklung digitaler Kulturen der Lehre. Relevant sind etwa Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus den Gebieten der Hochschuldidaktik, Psychologie, Soziologie und (Wirtschafts-)Informatik zu Blended-Learning-Formaten, Mechanismen zur effektiven Gestaltung aufgezeichneter Videos oder synchroner Videokonferenzen sowie technisch unterstütze Lehr-Lern-Ansätze für eine smarte Didaktik in Präsenz- und Online-Lehre.

Mehr Informationen: https://dikule-symposium.de/

Hinweis: Es werden noch wissenschaftliche und praktische Beiträge zur digitalen Lehre an Universitäten und Hochschulen gesucht. Forschende, sowie Praktikerinnen und Praktiker sind aufgerufen, bis zum 09.05.2022 (Tagesende) wissenschaftliche Beiträge oder Best-Practice-Beispiele aus dem Themenfeld digitale Lehre einzureichen.

Jahrestagung: Fachgruppe "PR- und Organisationskommunikation" der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Wann: 26. - 28. Oktober 2022

Wer:   Fachgruppe "PR- und Organisationskommunikation" der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK); Veranstalter: Institut für Kommunikationswissenschaft der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Was:   Lüge und Täuschung haben einen festen Platz im Themenkanon strategischer Kommunikationsforschung. In der deutschsprachigen Forschung sind diese Auseinandersetzungen bereits vor rund 30 Jahren auf dem Feld der Erkenntnistheorie geführt worden. Die 28. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe "Public Relations und Organisationskommunikation" steht unter dem Titel: "Strategische Wahrheiten? Wirklichkeiten, (Un)Wahrheit und (Un)Wahrhaftigkeit in der strategischen Kommunikation" und beschäftigt sich mit Fake News und Desinformationen.

Mehr Informationen:  https://www.uni-bamberg.de/prok2022/