Tagungen

Oktober 2019

Tagung „Digitale Souveränität in der Schule – Konzepte, Kompetenzen und Prävention“

Die Digitalisierung in den Schulen ist zu einem wichtigen Thema in politischen und gesellschaftlichen Diskursen geworden. In den aktuellen Diskussionen und Konzepten spielt die Prävention von Internetsucht oder Medienkompetenz bislang eher einer Nebenrolle. Hier setzt die Fachtagung „Digitale Souveränität in der Schule – Konzepte, Kompetenzen und Prävention“ an, die am 2. Oktober 2019 von 10.30 Uhr bis 17 Uhr an der Universität Bamberg stattfindet.

Expertinnen und Experten der Universität Bamberg, der Techniker Krankenkasse Bayern, des Präventions-, Jugend- und Suchthilfe-Vereins Condrobs e.V. sowie medienpädagogisch-informationstechnische Beraterinnen und Berater für Ober- und Unterfranken informieren in Vorträgen und Workshops über einen kreativen Einsatz digitaler Medien im Unterricht, damit diese nicht nur als Ersatz für Papier und Bleistift gesehen werden.

Weitere Informationen zur Tagung unter:
www.uni-bamberg.de/zlb/veranstaltungen/fachtagung-digitalkonzept-praevention

Bamberger Schulleitungssymposium

Im Zweijahresrhythmus tauschen sich beim Bamberger Schulleitungssymposium pädagogische Führungskräfte mit Vertretern aus Wissenschaft und Bildung über Themen aus den Bereichen Schulmanagement, Schulqualität und Schulentwicklung aus. Vom 17. bis zum 19. Oktober 2019 geht es um "Schule zwischen Authentizität und virtuellen Wirklichkeiten – Im digitalen Zeitalter führen und pädagogisch gestalten": Während die Gesellschaft noch auf der Suche nach einem angemessenen Umgang mit der Digitalisierung ist, sind Lehrkräfte gefordert, als Vorbild voranzugehen und Schüler in ihrem Lern- und Entwicklungsprozess zu begleiten.

Weitere Informationen zum Symposium finden Sie hier.

November 2019

Tagung „Ganztagsschule in Forschung und Lehre“

Der Ausbau schulischer Ganztagsangebote gehört zu den gegenwärtig wichtigsten bildungspolitischen Entwicklungen in Deutschland. Auf der öffentlichen Tagung soll der Frage nachgegangen werden, auf welche Weise das Thema Ganztagsschule in Hochschulen, Universitäten und weiteren Bildungseinrichtungen berücksichtigt wird, sowohl in der Lehre als auch in Forschungsprojekten. Die Zielstellung ist dabei eine doppelte: Es geht um Bilanz und Erfahrungsaustausch – und es soll über künftige Strategien und mögliche Kooperationen gemeinsam nachgedacht werden. Die Tagung findet am Freitag, 22. November 2019, von 10 bis 16 Uhr im Kulturzentrum St. Gereon in Forchheim statt. Eine Anmeldung ist bis zum 10. November möglich.

Die Tagung ist eine Veranstaltung der Akademie für Ganztagsschulpädagogik in Kooperation mit dem Bildungsbüro des Landkreises Forchheim und dem Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Weitere Informationen zur Tagung und Anmeldung finden Sie hier.

Dezember 2019

PET-CON 2019: 10th Privacy Enhancing Techniques Convention

PET-CON 2019 - der zehnte Kongress in Deutschland im Bereich Privacy Enhancing Techniques - findet am 12. und 13. Dezember 2019 statt. PET-CON bringt Studierende, Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Datenschutzaktivistinnen und -aktivisten und andere Interessierte zusammen, um über laufende Arbeiten zu diskutieren. Der zehnte PET-CON wird vom Lehrstuhl Privatsphäre und Sicherheit in Informationssystemen (Prof. Dr. Dominik Herrmann) veranstaltet und von der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) organisiert. Die Tagung findet in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

PET-CON 2019 - the tenth convention in Germany in the area of Privacy Enhancing Techniques - will take place on 12 december and 13 december 2019. PET-CON brings together students, junior researchers, privacy activists and other interested people to discuss work in progress. The tenth PET-CON is hosted by the Chair for Privacy and Security in Information Systems (Prof. Dr. Dominik Herrmann) and organized by the PET interest group of the German Computer Science Society (GI).

More information regarding the program and the registration is available on the website.