Tagungen

April 2020

VERSCHOBEN/POSTPONED: 3rd International Conference in Scandalogy 2020: Scandals in New Media Environments

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Insituts.

Further information can be found on the pages of the institute.

Mai 2020

VERSCHOBEN: Ort und Prozess. Verhandlungen von Erbe vom urbanen bis zum ländlichen Raum

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des KDWT.

ENTFÄLLT: Internationale Tagung „Literatur, Film und Fernsehen der Gegenwart. Intermediale Schnittstellen und Verhandlungsräume“

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft.

ENTFÄLLT: Jubiläums-Fortbildungstag des Lehrstuhls für Musikpädagogik und Musikdidaktik

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls.

Juni 2020

VERSCHOBEN: Architektur und Demokratisierung: Vergessene Zeugen alliierter Intervention im besetzten Deutschland nach 1945

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls.

VERSCHOBEN: 3rd Central European Conference of Historical Geographers: Historical Geographies of Peace and International Cooperation

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Professur.

August 2020

ONLINE: Wim Wenders – Filmemacher, Fotograf, Grenzgänger. Interdisziplinäre Tagung

Wim Wenders, Großauteur des Global Art Cinema und weltweit ausgestellter Fotograf, feiert im kommenden August seinen 75. Geburtstag – Anlass genug, sein gewaltiges, uns mittlerweile mehr als ein halbes Jahrhundert begleitendes Werk einer umfassenden Sichtung zu unterziehen. Eine solche verspricht viel, denn eines ist klar: Überbesichtigt oder gar überbeforscht ist der wohl wichtigste deutsche Regisseur nach 1945 noch nicht, selbst für den bereits viel diskutierten ‚klassischen’, den Road-Movie-Wenders von "Im Lauf der Zeit" (1975) und "Paris, Texas" (1984) oder den postmodernen Wenders von "Der Himmel über Berlin" (1987) lässt sich dies getrost behaupten. Entsprechend soll es auf der Tagung, die vom 7. bis 8. August 2020 am Lehrstuhl für Literatur und Medien stattfindet, auch um ein revisiting gehen, das heißt darum, Altes neu zu sehen und zu befragen. Allerdings wird es das vornehmliche Ziel sein, das von der Forschung noch nicht oder allenfalls marginal Beachtete zu vermessen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls.

September 2020

VERSCHOBEN: Die Rezeption von britischer und irischer Nachkriegsliteratur in der DDR: Tendenzen an Universitäten, Schulen, in der literarischen Szene, im Verlagswesen sowie bei der Zensur

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Professur.

ONLINE: Konstruktionen von Männlichkeit in der römischen Literatur

In den Medien ist ‚Männlichkeit‘ gegenwärtig ein vieldiskutierter Begriff: von ‚toxischer Männlichkeit‘ ist die Rede, aber auch von einer ,Krise der Männlichkeit‘. Die Bamberger Tagung lädt vom 16. bis 17. September 2020 zur Auseinandersetzung mit Männlichkeiten in der römischen Literatur ein und fragt danach, welche Konzeptionen von Männlichkeit sich in Texten verschiedener Gattungen finden und wie Formen von Männlichkeit jeweils konstruiert und narrativ sowie sprachlich gestaltet werden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls für Klassische Philologie.

KI2020 - 43rd German Conference on Artificial Intelligence

Voraussichtlich vom 21. bis 25. September 2020 ist die Fakultät Wirtschaftinformatik und Angewandte Informatik Gastgeberin der Konferenz "KI2020". Sie ist eine der wichtigsten europäischen KI-Konferenzen und bringt traditionell akademische und industrielle Forscher aus allen Bereichen der KI zusammen. Die Veranstaltung bietet einen idealen Ort für den Austausch von Neuigkeiten und Forschungsergebnissen zu Theorie und Anwendungen. Das technische Programm der KI2020 umfasst neben Papierpräsentationen auch Tutorials und einen Workshop.

Erste Informationen finden Sie hier.

From September 21 to 25, 2020 (preliminary information), the Faculty of Information Systems and Applied Computer Sciences will host the conference "KI2020". It is one of the most important European AI conferences and traditionally brings together academic and industrial researchers from all areas of AI. The event offers an ideal place to exchange news and research results on theory and applications. The technical program of the KI2020 includes paper presentations, tutorials and a workshop.

First information can be found here.