Universität

Tagungen

Mai 2018

BayWISS-Kolloquium 2018

Am 14. Mai 2018 findet das zweite BayWISS-Kolloquium mit einer Festrede der neuen bayerischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Marion Kiechle statt. Im Anschluss an eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften, Serviceeinrichtungen der digitalen Lehre und der Weiterbildung zum Thema "Digitalisierung - Herausforderung für die Lehre" besteht die Möglichkeit sich über eine Kooperation mit dem Verbundkolleg zu informieren und zu vernetzen.

Juni 2018

Kolloquium FORSCHende FRAUEN

2018 feiern die Universitätsfrauenbeauftragten 10 Jahre FORSCHEnde FRAUEN in Bamberg. Das Kolloquium am 12. Juni 2018 im Alten Senatssaal bietet jungen Wissenschaftlerinnen die Möglichkeit, innovative Forschungsprojekte vorzustellen, sich zu vernetzen und Vortragspraxis zu sammeln. Das zehnjährige Jubliäum 2018 steht unter dem Titel "Beziehungen".

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gedenk-Kolloquium zu Ehren von Tankred Dorst

Tankred Dorst war einer der meistgespielten deutschen Dramatiker der Gegenwart, zugleich seit 2009 Ehrendoktor der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften an der Universität Bamberg. Im Alter von 91 Jahren verstarb er am 1. Juni 2017. Ihm zu Ehren veranstaltet die Universität Bamberg gemeinsam mit der Bayerischen Akademie der Schönen Künste München und dem E.T.A. Hoffmann-Theater Bamberg das Gedenk-Kolloquium "Unser Leben ist ein Gespräch". Es findet vom 21. bis zum 23. Juni 2018 statt. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Juli 2018

Forschungskolloquium im Rahmen der 31. Bamberger Poetikprofessur 2018

Am 13. und 14. Juli 2018 findet in der Villa Concordia ein internationales, interdisziplinäres Forschungskolloquium zum Werk Markus Orths' statt, das sich an die Vorlesungsreihe der Poetikprofessur 2018 mit den vier Abendvorträgen anschließt. Dabei besteht die Möglichkeit, über das Werk von Markus Orths mit dem Autor selbst zu diskutieren, der im Sommer 2018 die 31. Bamberger Poetikprofessur übernimmt.

Im Rahmen der Bamberger Poetikprofessur kommen seit 1986 auf Einladung des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literaturwissenschaft alljährlich namhafte Autorinnen und Autoren an die Otto-Friedrich-Universität. Im Kontext der Poetikprofessur finden seit 2005 Forschungskolloquien statt, bei denen sich Literaturwissenschaftler, Literaturkritiker, Übersetzer und Literaturvermittler mit dem Werk der jeweiligen PoetikprofessorInnen in Einzelvorträgen und anschließenden Diskussionen auseinandersetzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.