Öffentliche Vortragsreihen und Ringvorlesungen

Mediävistisches Oberseminar

Das Mediävistische Oberseminar ist ein interdisziplinäres Informations- und Diskussionsforum für alle, die sich für Mittelalterforschung interessieren. Es soll insbesondere auch jenen Studierenden und Graduierten, die einen Schwerpunkt im Bereich mediävistischer Disziplinen setzen, einen Einblick in aktuelle thematische und methodische Diskussionen gewähren. Vortragende sind neben zahlreichen auswärtigen Gelehrten, Bamberger Kolleginnen und Kollegen sowie Graduierte und Nachwuchswissenschaftler, die einschlägige mediävistische Abschlussarbeiten präsentieren.

Wann: 17. Oktober 2022, 24. Oktober 2022, 14. November 2022, 21. November 2022, 28. November 2022, 05. Dezember 2022, 12. Dezember 2022, 19. Dezember 2022, 09. Januar 2023, 16. Januar 2023, 23. Januar 2023, 30. Januar 2023, 06. Februar 2023; 19:00 Uhr
Wo: An der Universität 5, Raum U5/02.22

Das Programm finden Sie hier.

Virtuelle Ringvorlesung "Bamberger Buch-Geschichten"

Mehr als eine halbe Million Bücher bewahrt die Staatsbibliothek Bamberg auf. Jedes Buch hat seine eigene Geschichte – und in manchen wird eine ganze Epoche lebendig. Geschichten über Bücher und andere in Bibliotheken verborgene Schätze erzählen die Referentinnen und Referenten der virtuellen Ringvorlesung „Bamberger Buch-Geschichten“. Die Teilnehmer erwarten Raritäten aus den Anfangsjahren des Buchdrucks sowie einzigartige Dokumente der frühen Neuzeit. Die Vortragsreihe wird in Zusammenarbeit mit der Otto-Friedrich-Universität, der Volkshochschule Bamberg Stadt, dem Colloquium Historicum Wirsbergense und dem Historischen Verein Bamberg durchgeführt.

Wann: 19. Oktober 2022 (20:00 Uhr), 25. Oktober 2022 (19:00 Uhr), 8. November 2022 (19:00 Uhr), 15. November 2022 (19:00 Uhr), 22. November 2022 (19:00 Uhr), 29. November 2022 (19:00 Uhr), 06. Dezember 2022 (15:30 Uhr), 13. Dezember 2022 (19:00 Uhr), 10. Januar 2023 (19:00 Uhr), 17. Januar 2023 (19:00 Uhr), 24. Januar 2023 (19:00 Uhr), 07. Februar 2023 (19:00 Uhr)
Wo: heimischer PC oder Tablet über die Plattform Zoom

Die Zugangsdaten und das Programm finden Sie hier.

Linguistische Werkstatt

Im Rahmen der Linguistischen Werkstatt stellen Bamberger Sprachwissenschaftler*innen sowie Gastvortragende aus dem In- und Ausland ihre aktuellen Arbeiten vor. In diesem Semester geht es beispielsweise um die Sprache der Pennsylvnia Dutch, Nichtstandarddialekte in der Hollywood-Filmbranche, Informationsstruktur im ägyptischen Arabisch, eine sprachübergreifende Untersuchung von Komplexität, Aspekte des narrativen Diskurses und der Grammatik des Mittelhochdeutschen. Bei diesem Forschungskolloquium der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften und der Bamberger Graduiertenschule für Linguistik (BAGL) steht der Werkstattcharakter im Vordergrund, so dass ausreichend Raum für Diskussion und Feedback bleibt. Vorträge finden jeweils mittwochs um 18:15 Uhr statt.

Wann: 23. November 2022, 30. November 2022, 07. Dezember 2022, 11. Januar 2023, 25. Januar 2023, 01. Februar 2023 – jeweils 18:15 Uhr
Wo: online

Das Programm finden Sie hier(108.5 KB) oder unter folgendem Link: https://www.uni-bamberg.de/bagl/linguistische-werkstatt

Bamberger Best Practices in der Lehre

Die Universität Bamberg erprobt seit geraumer Zeit in verschiedenen Fachbereichen innovative Konzepte und Tools. Einige der modernen Methoden werden zwischen Oktober und Januar während der „Bamberger Best Practices in der Lehre“ vorgestellt. Die Vortragsreihe ist in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Digitale Kulturen der Lehre entwickeln“ (DiKuLe) entstanden. Veranstalter ist das Zentrum für Hochschuldidaktik (ZHD) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, das hochschuldidaktische Weiterbildung für Dozierende in Form eines vielseitigen Angebots bietet: offenes Seminarprogramm, das Themenzertifikat „Lernprozessbegleitung“, Lehrberatungen und Coachings, zielgruppen-spezifische Workshops oder Teaching Analysis Polls.

Wann: 25. Oktober 2022 (15:00 Uhr), 24. November 2022 (15:00 Uhr), 15. Dezember 2022 (15:00 Uhr), 12 Januar 2023 (14:00 Uhr), 24. Januar 2023 (14:00 Uhr)
Wo: online

Das Programm finden Sie hier.

Smart City Ringvorlesung

Die Digitalisierung stellt Stadtverwaltungen vor eine spezielle Herausforderung. In einer Demokratie muss dabei für alle Gruppen der Zugang zu Digitalen Lösungen gewährt werden. Wie kann die Stadtgesellschaft es schaffen, die nötigen Kompetenzen zu vermitteln? Und welche Fähigkeiten braucht es dazu um Teilhabe sicherzustellen? Was sind die aktuellen Projekte im Programm Smart City? Diesen Fragen geht die Smart City Ringvorlesung mit Vorträgen und sogenannten „VHS Smart Talks" auf den Grund. Die Ringvorlesung ist Teil des Smart City Research Labs (SCRL), ein interdisziplinäres Forschungsnetzwerk der Universität Bamberg. Mit mehreren Forschungsprojekten unterstützt das Netzwerk die Stadt Bamberg auf ihrem Weg zur Smart City.

Wann: 27. Oktober 2022, 15. Dezember 2022, 14. Januar 2023, 09. Feburar 2023, 23. März 2023
Wo: online oder Altes E-Werk, Tränkgasse 4, 96052 Bamberg

Mehr zum Programm finden Sie hier und auf der Seite der VHS.

Theologisches Forum: "Theology for Future - Nachhaltigkeit und christlicher Glaube"

Fragen einer nachhaltigen Lebens- und Weltgestaltung sind aktueller denn je. Sie zeigen sich nicht nur in einem verantworteten Umgang mit unserem Planeten Erde sowie mit den darauf lebenden Wesen und vorhandenen Ressourcen. Nachhaltige Entwicklung betrifft darüber hinaus viele weitere Zusammenhänge. Die Agenda 2030 der UN sieht sich diesem Anliegen verpflichtet und fokussiert 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung – 17 Sustainable Development Goals (SDG). Auch die Theologie kann zu dieser zukunftsbedeutsamen Aufgabe einen Beitrag leisten – nicht zuletzt, weil die christlich-religiöse Glaubenstradition einen verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung und ein nächstenliebendes Miteinander aller Menschen fundiert. An sechs Abenden bringen Vortragende aus Wissenschaft und Praxis ihre jeweilige Perspektive auf ausgewählte SDGs ein und stellen sie zur Diskussion. Das Theologische Forum ist eine Kooperationsveranstaltung des Instituts für Katholische Theologie und der Katholischen Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg e. V.

Wann: 03. November 2022, 16. November 2022, 08. Dezember 2022, 15. Dezember 2022, 12. Januar 2023, 19. Januar 2023; 18:15 Uhr
Wo: An der Universität 2, Hörsaal U2/00.25 und als Livestream via Zoom

Das Programm finden Sie hier.

Archäologisches Kolloquium

Wer sich für die Vergangenheit, Geschichte, außergewöhnliche Funde und Welterbestätten interessiert, ist bei der Ringvorlesung Archäologisches Kolloquium genau richtig. Hier werden aktuelle Forschungsergebnisse aus der Archäologie, den Denkmalwissenschaften oder der Kunstgeschichte vorgestellt. Die kostenfreie Veranstaltungsreihe wird vom Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte der Universität Bamberg ausgerichtet und findet jeweils dienstags um 19:15 Uhr statt.

Wann: 08. November 2022, 15. November 2022 (online), 22. November 2022, 29. November 2022, 13. Dezember 2022, 10. Januar 2022, 17. Januar 2022, 24. Januar 2022, 31. Januar 2022 – jeweils 19:15 Uhr
Wo: Am Kranen 12, Raum 02.18; lediglich der Termin am 15. November findet online statt

Das Programm finden Sie hier.

Thementage für Kultur und Bildung

Zwei Thementage bieten das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZLB) und das Referat „Kultur und Bildung“ in diesem Semester an: im Dezember über "Jugendkulturen in Schule und Unterricht" und im Januar über "Globales Lernen in Schule und Unterricht. Fächerübergreifende Bildung zur Förderung der Orientierungs- und Handlungsfähigkeit in einer vernetzten Weltgesellschaft". Mit den Thementagen sollen Studierende und Lehrkräfte aller Schularten und Fachrichtungen die Möglichkeit erhalten, über ihre eigenen Studiengänge und Fachrichtungen hinaus Einblicke in andere kulturbezogene Themenbereiche zu gewinnen.

Wann und Wo:

  • 02. Dezember 2022, 9:00 - 15:00 Uhr, U2/01.33 ("Jugendkulturen in Schule und Unterricht")
  • 20. Januar 2023, 9:00 - 15:00 Uhr, U7/01.05 ("Globales Lernen in Schule und Unterricht. Fächerübergreifende Bildung zur Förderung der Orientierungs- und Handlungsfähigkeit in einer vernetzten Weltgesellschaft")

Das Programm finden Sie hier.