Öffentliche Vortragsreihen und Ringvorlesungen

Sommersemester 2019

Archäologisches Kolloquium

Das Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte stellt in insgesamt neun Vorträgen aktuelle Ergebnisse und Projekte aus der Archäologie vor und widmet sich dabei unterschiedlichen Epochen. Unter anderem geht es um die Kulturgeschichte des Hundes, um Klimaforschung oder um Kriminalarchäologie, die Kulturzerstörung unter die Lupe nimmt.

Wann: dienstags, 19.15 Uhr (nicht am 28. Mai und 11. Juni)
Wo: Raum 02.01, Am Kranen 12
Weitere Informationen finden Sie hier.

Bayerisches Orientkolloquium

Das 1985 ins Leben gerufene Bayerische Orient-Kolloquium versteht sich als Forum der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen der Sektion Vorderer Orient des Erlanger Zentralinstituts für Regionalforschung und des Instituts für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients, Islamwissenschaft und Judaistik an der Universität Bamberg. Insgesamt zehn Vorträge stellen im Sommersemester 2019 aktuelle Forschungsergebnisse aus der Orientalistik vor.

Wann: donnerstags, 18.15 Uhr (ab 2. Mai 2019, nicht wöchentlich)
Wo: Raum 00.13, Schillerplatz 17

Weitere Informationen finden Sie hier.

Forum Mathematik-Didaktik - ForMaD

Im ForMaD bietet das Institut für Erforschung und Entwicklung fachbezogenen Unterrichts zweimal je Semester einen Gastvortrag von Kolleginnen und Kollegen der Mathematikdidaktik an. Die Themen spiegeln die Vielfalt der aktuellen Forschungsrichtungen in der Mathematikdidaktik wider. Jeder Beitrag hat dabei gleichzeitig die konkrete Unterrichtswirklichkeit im Blick und bietet Anregungen für das Lehren und Lernen von Mathematik.

Wann: Donnerstag, 6. Juni und 4. Juli, 18 Uhr
Wo: Raum MG2/02.10, Markusstraße 8a

Weitere Informationen finden Sie hier.

Geographisches Kolloquium

Das Institut für Geographie lädt herzlich zu zwei Vorträgen im Geographischen Kolloquium ein. Thematisiert werden die statistische Wissensproduktion und die Sichtbarmachtung ethnischer Gruppen sowie Perspektiven der Bildungsgeographie.

Wann: Donnerstag, 4. und 11. Juli 2019, 18.15 Uhr
Wo: Raum 02.18, Am Kranen 12

Weitere Informationen finden Sie hier.

Institutskolloquium Psychologie

Im Institutskolloquium Psychologie stellen Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland psychologische Themen vor. Beispielsweise befassen sich die Vorträge mit digitalen Medien in der Bildung oder der "Psychophysiologie des niedrigen Blutdrucks".

Insgesamt besteht das Kolloquium aus sieben Terminen mit unterschiedlichen Orts- und Zeitangaben.
Weiter Informationen finden Sie hier.

Linguistische Werkstatt

Die Linguistische Werkstatt ist eine Vortragsreihe der Bamberger Graduiertenschule für Linguistik (BaGL) mit Diskussionscharakter, in der ein breites Spektrum an linguistischen Fragestellungen behandelt wird. Vorträge werden sowohl von in Bamberg tätigen also auch auswärtigen Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftlern gehalten; auch Promovenden können in fortgeschrittenem Stadium ihrer Promotion Ergebnisse ihrer Arbeit vortragen und zur Diskussion stellen.

Wann: mittwochs (außer 10. und 24. Juli), 18.15 Uhr
Wo: Raum 01.17, An der Universität 5

Weitere Informationen finden Sie hier.

PerspektivΨechsel Psychoanalyse

Der Psychoanalytische Lesekreis und der Lehrstuhl für Pathopsychologie an der Universität Bamberg laden herzlich zur Vortragsreihe Perspektivwechsel Psychoanalyse ein. Die Reihe möchte unterschiedliche Themen aus der Sicht der modernen Psychoanalyse vorstellen und diskutieren.

Wann: Die Vorträge finden an sieben Abenden im Laufe des Sommersemesters statt.
Wo: Gebäude MG2, Markusstraße 8a (die Raumangaben entnehmen Sie bitte dem Programm)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ringvorlesung: Die Antike des Mittelalters

Was hielt das Mittelalter von der Antike: Vorbild im Denken? Heidnisches Menetekel? Vorüber oder gegenwärtig? Die Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien an der Universität Bamberg (ZeMas) möchte diese und ähnliche Fragen aus der Warte verschiedener Disziplinen von der Kunstgeschichte über die Theologie bis zur Germanistik beantworten und einer übergeordneten Problemstellung zuordnen: Was wusste man über die verschiedenen Epochen des Mittelalters hinweg von der Antike? Wie nahm man das wahr, was man wusste? Und was spricht daraus für das Verhältnis von Antike und Mittelalter?

Wann: montags, 20 Uhr
Wo: Raum 00.25, An der Universität 2

Weitere Informationen finden Sie hier.

WegE-Lectures

Die WegE Lectures wurden als interdisziplinäres Austauschfoum entwickelt und werden von nationalen und internationalen Gästen gestaltet. Die Veranstaltungsreihe widmet sich Fragen der Lehrerbildung aus einer interdisziplinären Perspektive und kombiniert Vorträge von Bildungsforschern, Fachdidaktikern, Fachwissenschaftlern und Praktikern.

Termine, Raumangaben und weitere Informationen finden Sie hier.

Wirtschaftspädagogische Forschung im Dialog

Gastrednerinnen und Gastredner, Bamberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende der Wirtschaftspädagogik an der Universität Bamberg stellen in dieser öffentlichen Vorlesungsreihe Forschungsarbeiten und Befunde zu Themen der beruflichen Bildung vor. Dabei konzentrieren sie sich vor allen auf kaufmännische Kontexte und sozioökonomische Lebenssituationen und suchen dabei einen reflektierten Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft.

Wann: donnerstags (nicht wöchentlich), 14 Uhr
Wo: Raum 00.10, Kärntenstraße 7

Weitere Informationen finden Sie hier.