Campusmagazin uni.kat, Universität Bamberg

Die neue Ausgabe des Campusmagazins uni.kat ist jetzt online verfügbar.

- Hannah Fischer

Die neue Ausgabe des Campus-Magazins uni.kat jetzt online lesen

Besonders im Fokus: Künstliche Intelligenz an der Universität Bamberg

Das Thema Künstliche Intelligenz ist momentan an der Universität Bamberg so präsent wie kaum ein anderes: Sieben neue Professuren bekommt die Universität in den nächsten Jahren in diesem Bereich, der KI-Summit der Bayerischen Staatskanzlei hat im Oktober in Bamberg stattgefunden, ein Themenjahr zu Künstlicher Intelligenz läuft bereits. Grund genug, die KI auch als Titelthema für die aktuelle Ausgabe des Campus-Magazins aufzugreifen. Wie intelligent KI ist und wie KI-Forschung durch interdisziplinäre Zusammenarbeit gewinnen kann, besprechen drei Forschende: Informatikerin und Psychologin Prof. Dr. Ute Schmid, Philosoph Prof. Dr. Christian Illies und Informatiker Prof. Dr. Diedrich Wolter. Ehrengast ist die Spracherkennungssoftware Siri.

Themenvielfalt lädt zum Schmökern ein

Das Campus-Magazin wartet noch mit vielen anderen Themen rund um die Universität auf: Universitätsmitglieder schildern ihre Erfahrungen seit Ausbruch der Corona-Pandemie und bedanken sich bei Menschen, die Ihnen in dieser Zeit geholfen haben. In der Rubrik Forschung geht es um den alternativen Karriereweg einer Wissenschaftlerin. Außerdem stellt sich das Büro für Innovation und Gründung vor, das seit Juni 2020 mit neuer Man- und Womanpower alle Gründungsinteressierten an der Universität von der Ideenfindung bis zur Gründung und darüber hinaus unterstützt. Mit Prof. Dr. Christine Gerhardt hat die Universität Bamberg seit Oktober eine Vizepräsidentin für das neue Ressort Diversität und Internationales, die unter anderem das Projekt Barrierefreie Dokumente online unterstützt. Sarah Böhlau kümmert sich darum, dass auch Personen mit Behinderung diese Dokumente nutzen können und stellt im Artikel ihre Arbeit vor.

Neue Formate feiern Premiere

Zwei ganz neue Formate gibt es jetzt erstmalig im Magazin: Unter der Rubrik Personalia finden sich ab sofort Neuigkeiten rund um personelle Veränderungen und Dienstjubiläen an der Universität. Und auf zwei Seiten werden Themen aus den Social-Media-Kanälen der Universität aufgegriffen. Seit September ist die Universität nicht mehr nur auf Facebook (@UniBamberg), sondern auch auf Instagram (@uni_bamberg) und Twitter (@uni_bamberg_of) zu finden. In der aktuellen uni.kat-Ausgabe geht es um die #commUNIty. Unter diesem Hashtag stellen sich Studierende seit dem Wintersemester ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen vor. Social Media will mit der Serie den Erstis und allen anderen eine Chance bieten, sich trotz der Corona-Beschränkungen kennenzulernen und auszutauschen.

Das aktuelle Magazin gibt es zum Download unter: www.uni-bamberg.de/unikat

Voraussichtlich ab Mitte Januar liegt das Magazin auch an verschiedenen Standorten der Universität, unter anderem in den Teilbibliotheken, in der Printversion aus.