Fachvorträge

Mit dem Besuch von Podiumsdiskussionen, Ringvorlesungen oder Fachvorträgen – auch aus anderen Fachbereichen – erweitern Sie den eigenen Horizont. Zusätzlich erwerben Sie vielfältige Kenntnisse unterschiedlicher Themenbereiche und lernen andere Lehrmeinungen kennen. Die frühzeitige Teilnahme an Tagungen und Kongressen wird empfohlen.

Anrechenbarkeit von Fachvorträgen

Für die nachgewiesene Teilnahme an drei Fachvorträgen sowie die Abgabe von jeweils zweiseitigen Vortragsprotokollen wird den Studierenden der Europäischen Ethnologie an der Universität Bamberg ein Exkursionstag (1/3 ECTS) angerechnet.

Bitte reichen Sie einen Nachweis über die Teilnahme gemeinsam mit den Vortragsprotokollen im Sekretariat der Europäischen Ethnologie ein.

Bei einer Teilnahme an einer extern organisierten Veranstaltung (Workshop, Symposium etc.) benötigen Sie eine Teilnahmebestätigung, die in aller Regel vom Veranstalter ausgestellt wird. Zur Anrechnung reichen Sie diese bitte mit einem 2-3 seitigen Bericht am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie ein.

Aktuelle Termine

Forschungskolloquium Wintersemester 2021/22 des Lehrstuhls für Europäische Ethnologie/Volkskunde

vom 18.11.21– 03.02.2022 online auf Zoom.

Verantwortlich:

  • Europäische Ethnologie: Prof. Dr. Michaela Fenske

Weitere Informationen: https://www.phil.uni-wuerzburg.de/eevk/veranstaltungen/herausgefordertes-leben-seuchen-bei-menschen-tieren-pflanzen/

 

Vergangene Fachvorträge

Ringvorlesung des Kollegs „Mittelalter und Frühe Neuzeit“

vom 20.04.–13.07.2021 im Toscanasaal der Residenz (Südflügel) oder digital.

Verantwortlich:

  • Europäische Ethnologie: Prof. Dr. Michaela Fenske/ Dr. Susanne Dinkl/ Felix Linzner M.A.
  • Ältere Deutsche Literaturwissenschaft: Prof. Dr. Joachim Hamm 

Weitere Informationen: https://www.phil.uni-wuerzburg.de/eevk/veranstaltungen/ringvorlesung-des-kollegs-mittelalter-und-fruehe-neuzeit-krise-als-chance-erzaehlen/

+++ Geplant für SS 2020. Bedingt durch Corona ist der Termin kurzfristig ausgefallen. +++

Dr. Birgit Speckle, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Bezirksheimatpflege Bezirk Unterfranken:
Die Grafen von Luxburg und ihre Dienstboten 1874-1956

30. Oktober 2019, 18:15-19:45 Uhr | KR12/02.05
Dr. Bettina Keß, Kunsthistorikerin und Kulturwissenschaftlerin sowie Inhaberin von kulturplan:
Kultur managen. Wie sich Kreativität und Planung verbinden lassen

04. Dezember 2019 | 18:15-19:45 Uhr | KR12/02.05
Dr. Debora Frommeld, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung (IST) in Regensburg:
Ist Schönheit, Gesundheit und Erfolg messbar? Eine wissenssoziologische Analyse zum Body-Mass-Index und der Personenwaage

 

05. Dezember 2019 | 18:15-19:45 Uhr | U5/00.24
Prof. Dr. Irene Götz, Institut für Empirische Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie an der LMU München:
Prekärer Ruhestand und das Altern von Frauen

 

Außerdem finden Fachvorträge verschiedener Fachrichtungen im Rahmen der Kleinen-Fächer-Woche an der Universität Bamberg statt.
u.a. 24. Oktober 2019:
Podiumsgespräch u.a. mit Prof. Dr. Heidrun Alzheimer zum Themenblock "Heimat und Identität".
Das gesamte Programm finden Sie hier oder als pdf-Datei.

 

Weitere Termine werden fortlaufend eingetragen.