Bewerbungsvoraussetzungen - Überseeprogramme

Bewerbungszeitpunkt

Studierende in grundständigen Studiengängen (Bachelor- bzw. Lehramtsstudiengänge, Diplom, Magister) müssen sich zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits mindestens im dritten Fachsemester befinden.

Master-Studierende können sich ab dem ersten Fachsemester bewerben.

Fächerbindung

Für alle Austausch- und Selbtzahlerprogramme gilt: Es sind die bei der jeweiligen Partnerhochschule angegebenen Fächerbindungen zu beachten. Der Studienschwerpunkt im Ausland muss sich an diesen Fächerbindungen orientieren, auch wenn es oft möglich sein wird, zusätzlich Kurse in anderen, von Ihnen in Bamberg studierten Fächern zu belegen. Ist bei einer Partnerhochschule unter Bewerberinnen- und Bewerberkreis „Studierende aller Fächer“ angegeben, so bedeutet dies, dass die betreffende Hochschule keine spezielle Fächerbindung vorgegeben hat. Sie können dort also potentiell alle angebotenen Fächer belegen. Dies bedeutet aber nicht automatisch, dass Ihr Studienfach zum dortigen Unterrichtsangebot gehört. Bitte informieren Sie sich dazu anhand der Unterlagen über die entsprechende Hochschule in der Bibliothek des Akademischen Auslandsamts oder im Internet.

Mindestvoraussetzungen

Für eine Bewerbung zum Auslandsstudium in Übersee benötigen Sie neben den sprachlichen Voraussetzungen einen Notendurchschnitt von schlechtestenfalls 2,9 und müssen im Schnitt mindestens 20 ECTS pro Semester erbracht haben (wenn Sie sich also z.B. in Ihrem 3. Semester bei uns bewerben, müssen Sie in den ersten beiden Semestern insgesamt mindestens 40 ECTS erbracht haben)!

Bitte beachten Sie, dass nur eine überschaubare Anzahl an Universitäten in Übersee Studierende akzeptiert, die lediglich die obigen Mindestvoraussetzungen erfüllen.