Die neuen Mitglieder im Universitätsrat (v.l.n.r.): Tanja Roppelt, Antje Kley und Matthias Fack (es fehlt Ulrich Walwei) mit Dieter Timmermann und Godehard Ruppert.

Dieter Timmermann (l.) ist wieder zum Vorsitzenden des Universitätsrates gewählt worden.

Der Universitätsrat in seiner neuen Zusammensetzung (v.l.n.r.): Hartmut Plehn, Thomas Gehring, Frithjof Grell, Astrid Schütz, Lale Behzadi, Dagmar Steuer-Flieser, Guido Wirtz, Dieter Timmermann, Christine Gerhard, Kai Fischbach, Antje Kley, Johannes Zenk, Godehard Ruppert, Stefan Hörmann, Elisabeth Fiorioli, Matthias Fack, Luca Füger, Tanja Roppelt, Julia Agrikola, Margarete Wagner-Braun.

- Patricia Achter

Universitätsrat begrüßt vier neue, externe Mitglieder

Matthias Fack, Antje Kley, Tanja Roppelt und Ulrich Walwei wirken im höchsten Gremium mit; Dieter Timmermann bleibt Vorsitzender.

Vier neue, externe Mitglieder im Universitätsrat gestalten seit Oktober 2019 die Universität Bamberg mit: Matthias Fack, Prof. Dr. Antje Kley, Dr. Tanja Roppelt und Prof. Dr. Ulrich Walwei. Sie nehmen die Plätze der Mitglieder ein, die sich im Juli 2019 verabschiedeten. In der Sitzung am 22. November 2019 begrüßte Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert die neu ernannten Mitglieder: „Sie bereichern mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen, Herangehensweisen und Ideen den Universitätsrat: Herzlich willkommen!“

Wahlen der Universitätsleitung stehen bevor

Außerdem wurde Prof. Dr. Dieter Timmermann, der seit Januar 2016 den Universitätsrat leitet, in der November-Sitzung erneut zum Vorsitzenden gewählt. Der ehemalige Rektor der Universität Bielefeld übernimmt das Amt bis zum 30. September 2023. Dann endet die Amtszeit des aktuellen Universitätsrats, der unter anderem über Änderungen der Grundordnung entscheidet, Entwicklungsplanungen der Universität beschließt und bestimmt, ob Studiengänge eingerichtet, geändert oder aufgehoben werden. Das kommende Jahr wird vor allem durch zwei Ereignisse geprägt: Im Wintersemester 2019/20 wählt der Universitätsrat den neuen Präsidenten beziehungsweise die neue Präsidentin. Und im Sommersemester 2020 stehen die Vizepräsidentinnen und -präsidenten zur Wahl.

Personelle Neuerungen im Universitätsrat

Bei diesen Aufgaben wirken die vier neuen Mitglieder mit, deren persönliche Hintergründe und Ziele im nächsten Universitätsmagazin uni.kat (02/2019) vorgestellt werden:

  • Matthias Fack, Theologe und Sozialpädagoge, ist Präsident des Bayerischen Jugendrings.
  • Die Amerikanistin Antje Kley forscht und lehrt an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Tanja Roppelt, Geografin und Anglistin, leitet das Levi Strauss Museum im oberfränkischen Buttenheim.
  • Wirtschaftswissenschaftler Ulrich Walwei arbeitet als Vizedirektor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Insgesamt besteht der Universitätsrat aus zehn Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur, Wirtschaft und beruflicher Praxis sowie den Mitgliedern des Senats. So ist es im Bayerischen Hochschulgesetz vorgeschrieben. Für strategische Aufgaben ist der Universitätsrat zuständig, für das operative Tagesgeschäft die Universitätsleitung. Eine aktuelle Liste der Universitätsratsmitglieder ist online verfügbar.

Neu im Senat sind: