Kinderinsel ERBA.mbini; Großtagespflegestelle; Kita

Die Universität Bamberg setzt alles daran, die Großtagespflegestelle weiterzuführen und das bestehende Angebot zu halten.

Ziel: Großtagespflegestelle weiterführen

Die Universität Bamberg sucht für die „Kinderinsel ERBA.mbini“ ab September 2020 einen neuen Träger.

Bis zum 31. August 2020 sind die aktuell bestehenden fünf Betreuungsplätze in der Großtagespflegestelle Kinderinsel ERBA.mbini sicher. Die Zahl wurde im Herbst 2019 von zehn auf fünf Plätze halbiert, weil nur eine pädagogische Fachkraft die Kinder betreut. Ursprünglich hatten sich zwei Fachkräfte die Arbeit geteilt, sodass mehr Kinder in der Großtagespflegestelle aufgenommen werden konnten.

Ab September 2020 ist das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim e.V. kein Träger der Kinderinsel ERBA.mbini mehr, weil es den Kooperationsvertrag gekündigt hat und Gespräche mit der Stadt Bamberg zur Abwendung dieser Kündigung nicht erfolgreich waren. Erste Gespräche mit potentiellen neuen Trägern hat es bereits gegeben, eine endgültige Lösung konnte noch nicht gefunden werden. Die Universität Bamberg setzt alles daran, die Großtagespflegestelle weiterzuführen und das bestehende Angebot zu halten. Deshalb finden ab März 2020 weitere Gespräche statt, unter anderem mit einer Einrichtung, welche die Stadt Bamberg vorgeschlagen hat. Sobald feststeht, wie es mit der Großtagespflegestelle im September weitergeht, gibt es weitere Informationen.

Momentan können keine weiteren Kinder in der Großtagespflegestelle aufgenommen werden. Wenn ein neuer Träger gefunden und die Finanzierung ab September 2020 gesichert ist, besteht eventuell die Möglichkeit, die Anzahl der Betreuungsplätze auf bis zu zehn Plätze zu erhöhen. Auch darüber wird in den bevorstehen Gesprächen verhandelt. Die Universitätsleitung der Universität Bamberg freut sich, dass der Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, Andreas Starke, die Lösung der Probleme auf städtischer Seite persönlich vorantreiben will.

Die Großtagespflegestelle Kinderinsel ERBA.mbini wurde im Januar 2018 auf dem ERBA-Gelände, An der Weberei 5, eröffnet. Ziel der Einrichtung ist es, Universitätsangehörige bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Studium zu unterstützen.