Mit zwei Millionen Euro wird der Forschungsbund FutureIOT bezuschusst.

Kurz gemeldet Wissenschaft & Praxis

Stadt, Land, Zukunft

Forschungsverbund FutureIOT erhält 2 Millionen Euro Zuschuss

Der Stiftungsrat und Stiftungsvorstand der Bayerischen Forschungsstiftung haben einen Förderantrag des Bayerischen Forschungsverbundes „FutureIOT – Intelligent vernetzte Lösungen für Stadt und Landwirtschaft“ bewilligt. Zwei Millionen Euro unterstützen nun die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des FutureIOT, darunter auch Bamberger Forscherinnen und Forscher, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Technologien des „Internet of Things“ (IoT) für Stadt und Landwirtschaft weiterzuentwickeln.

Technologien in den Bereichen Kommunikation, Sensorik, Lokalisierung, Informationssicherheit und IoT-Plattformen sollen zusammengeführt und optimiert werden, um beispielsweise die Schadstoffbelastung der Luft reduzieren oder Bodenanalysen für einen verbesserten Düngemitteleinsatz durchführen zu können. Der Lehrstuhl für Informatik, insbesondere Mobile Software Systeme, der Universität Bamberg ist an drei von vier Teilprojekten zu sensorbasierten Datenmanagement und verteilter Datenverarbeitung beteiligt und plant eine enge Zusammenarbeit mit dem Innovationslabor.

Weitere Informationen zum FutureIOT finden Sie hier.