Portrait von Silvia Annen

Prof. Dr. Silvia Annen ist Inhaberin der Professur für Wirtschaftspädagogik und spricht zum Thema "Annerkennung von Kompetenzen.

Martin Friesl

Prof. Dr. Martin Friesl ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Strategie und Organisation. Sein Vortrag hat den Titel: „Individuelles Handeln und strategische Erneuerung“

"Denn sie wissen nicht, was ich kann"

Bei ihrer Antrittsvorlesung sprechen Silvia Annen und Martin Friesl über Kompetenzen und strategische Erneuerung von Unternehmen.

Wie sich Kompetenzen im Bildungssystem, auf dem Arbeitsmarkt und in Unternehmen besser nutzen können, erklären Prof. Dr. Silvia Annen und Prof. Dr. Martin Friesl bei ihrer Antrittsvorlesung am Mittwoch, 1. Juni. Das Thema: „Denn sie wissen nicht, was ich kann: Kompetenz zwischen individuellen Möglichkeiten und institutionellen Normen“.

Silvia Annen, Professorin für Wirtschaftspädagogik, wird dabei über die Anerkennung von Qualifikationen und Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt sprechen – aus individueller, unternehmerischer sowie politischer Perspektive. „Hierbei werde ich auf Zusammenhänge sowie mögliche Spannungsverhältnisse eingehen“, erklärt Annen. „An nationalen und internationalen Beispielen der Fachkräfterekrutierung werde ich die Strategien der unterschiedlichen Akteure veranschaulichen." Im Anschluss gibt die Wirtschaftspädagogin einen Überblick über aktuelle Forschungsschwerpunkte ihrer Professur.

Martin Friesl rückt in seinem Vortrag den Fokus auf individuelles Handeln und strategische Erneuerung in Unternehmen. „Ich werde aufzeigen, dass strategische Veränderungen auf der Ebene der Gesamtorganisation häufig ihren Ursprung in Initiativen außerhalb des Managements haben“, sagt der Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Strategie und Organisation. Wie kommt es zu solch autonomen Initiativen? Was beeinflusst ihren Erfolg? Warum tun sich Firmen mit Veränderungen oft schwer? Friesl geht auf die Fragen mit Beispielen aus abgeschlossenen und aktuellen Forschungsprojekten seines Lehrstuhls ein.

Die Vorträge starten am 1. Juni um 19:00 Uhr im Hörsaal F21/01.37 in der Feldkirchenstraße 21, 96052 Bamberg. Nach der Veranstaltung laden Frau Annen und Herr Friesl herzlich zu einem Empfang mit Imbiss ein. Es gelten die aktuellen Corona-Hygienevorschriften.

Bild: Prof. Dr. Silvia Annen ist Inhaberin der Professur für Wirtschaftspädagogik und spricht zum Thema "Annerkennung von Kompetenzen. Quelle: Benjamin Herges / Universität Bamberg(4.5 MB)

Bild: Prof. Dr. Martin Friesl ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Strategie und Organisation. Sein Vortrag hat den Titel: „Individuelles Handeln und strategische Erneuerung“. Quelle: Katharina Thoma / Universität Bamberg(7.5 MB)

Weitere Informationen für Medienvertreterinnen und -verteter:

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Prof. Dr. Silvia Annen
Inhaberin der Professur für Wirtschaftspädagogik
Tel.: 0951 863-2869
silvia.annen(at)uni-bamberg.de

Prof. Dr. Martin Friesl
Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre
Tel.: 0951 863 2669
martin.friesl(at)uni-bamberg.de

Medienkontakt:
Carolin Gißibl
Pressestelle/Redaktionsassistentin
Tel.: 0951 863-1182
redaktionsassistenz.presse(at)uni-bamberg.de