Aufgaben des zentralen Dezernats Forschungsförderung und Transfer

Forschungsförderung

  1. Interne Forschungsförderung, einschließlich der Angelegenheiten der Ständigen Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK)
  2. Externe Forschungsförderung
  3. Verwendung von Projekt- und Programmpauschalen bzw. Overhead-Mitteln
  4. Drittmittelverfahrensprozess (bis zur Bewilligung bzw. Vertragsabschluss), inklusive der Drittmittelanträge aus dem Bereich „Lehre“
  5. Trennungsrechnung
  6. Forschungsinformationssystem
  7. Promotions- und Habilitationsstatistik
  8. WWW-Auftritt Forschung (universitätsweiter Bereich)

Transfer

  1. Unterstützung bei der Initiierung von wirtschaftlichen Drittmittelprojekten und Forschungskooperationen (z. B. Erstberatung zu Fördermöglichkeiten, Vermittlung von Kooperationspartnern, Vertragsangelegenheiten in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Justitiariat)
  2. Organisation von Informationsveranstaltungen zu den Transferangeboten der Universität für externe Zielgruppen (in Abstimmung mit der Universitätsleitung und in Zusammenarbeit mit den Dezernaten Kommunikation & Alumni (Z/KOM) sowie Innere Angelegenheiten & Zentrale Aufgaben (Z/IZA))
  3. Netzwerkaktivitäten und Beziehungsmanagement im Hinblick auf die Unternehmenskontakte der Universität (einschließlich Unterstützung für Fundraising in Abstimmung mit der Universitätsleitung)
  4. Beratung zu Unternehmensgründungen aus der Universität und Vermittlung von unterstützenden Maßnahmen für alle Mitglieder der Universität
  5. Erstberatung zu Patenten und Schutzrechten (in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen-Nürnberg)
  6. WWW-Auftritt Transfer (universitätsweiter Bereich)