Exkursion zu den Medientagen 2019 in München

Am 24. Oktober konnten Studierende der Kommunikationswissenschaft der Universität Bamberg kostenlos den Mediencampus der Medientage München besuchen.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Olaf Hoffjann begab sich eine Gruppe um 7 Uhr morgens vom Markusplatz in Bamberg auf den Weg zum International Congress Center München. Dort erwartete sie das diesjährige Angebot der Medientage München unter dem Motto „Next digital level“. Von öffentlichen Rundfunkanstalten wie dem Bayrischen Rundfunk, Online Anbietern wie Amazon Prime sowie Printmedien wie der Süddeutschen Zeitung wurde ein breites Spektrum an Kommunikationsbranchen abgedeckt. Die Studierenden wurden herzlich empfangen und in offenen Gesprächen über ihre Möglichkeiten in den Berufsfeldern informiert.

Besonders beliebt an den Ausstellungsständen waren unter anderem Virtual Reality Brillen. So wurde die Blautopf Höhle in der Nähe von Ulm erforscht, aber auch motorische Skills in einem Spiel von Hologate auf die Probe gestellt. Neben kreativen Workshops und spannenden Vorträgen konnten bei kostenloser Verpflegung zahlreiche Kontakte geknüpft und Informationen gesammelt werden. Für Studierende der Kommunikationswissenschaft relevant waren auch die dort vertretenden Forschungseinrichtungen, die an Kommunikationstechnologien für Rundfunkanstalten forschen. Was die Studierenden in Zukunft im Blick behalten wollen, ist die aktuelle Forschung im Bereich der barrierefreien Kommunikation, welche kreative Untertitel für Hörbehinderte thematisiert. Erschöpft, aber erfüllt von den vielen Eindrücken machten sich die Studierenden schließlich am Abend wieder auf den Rückweg nach Bamberg.

 

Autorinnen: Aurelia Hennes, Meike Lober, Aurelia Staak und Louisa Thönig

Fotos: Benjamin Herges