Bamberger Berufschüler engagieren sich im Rahmen des Service-Learnings bei der Diakonie Bamberg-Forchheim.

Berufsschüler engagieren sich in Bamberg

Neue Service Learning-Kooperation zwischen Universitätsschule, Diakonie und Wirtschaftspädagogik

Lernen ganz praktisch mit gesellschaftlichem Engagement: Bei der Diakonie Bamberg-Forchheim fiel der Startschuss für ein neuartiges Service Learning–Projekt. 22 Schüler der Staatlichen Berufsschule III Bamberg beschäftigen sich bis Ende Februar mit dem Thema „Social Media bei der Diakonie Bamberg-Forchheim“. „Service Learning ist eine Lernform, die gesellschaftliches Engagement mit fachlichen Inhalten wie einer dualen Ausbildung verbindet“, so Prof. Dr. Karl-Heinz Gerholz. In den kommenden Monaten arbeiten die Schüler in unterschiedlichen Gruppen an verschiedenen Fragestellungen und präsentieren am 20. Februar 2017 in den Räumen der Diakonie dann ihre Ergebnisse. 

Weitere Informationen zum Service Learning-Projekt finden Sie hier