Marktplatz der Kleinen Fächer am 17. Januar 2020 in der AULA

Programm des Marktplatzes

10 Uhr: Eröffnung des Marktplatzes

10-15 Uhr: Treiben auf dem Marktplatz
Lernen Sie Arabisch in 5 Minuten! ... Testen Sie Ihre Islam-Kenntnisse! ... Machen Sie mit beim Antike-Fragmenträtsel! ... Gehen Sie mit der Wärmebildkamera auf die Suche nach verborgenen Strukturen in der ehemaligen Dominikanerkirche! ... Erfahren Sie mehr über aktuelle Forschung und Studienmöglichkeiten von rund 20 kleinen Fächern und zwei Zentren.

An Marktständen der besonderen Art präsentieren sich die Kleinen Fächer der Universität Bamberg im Mittelschiff der ehemaliigen Dominikanerkirche mit Plakaten und Programm zum Mitmachen: Besucherinnen und Besucher können unter Anleitung an ausgewählten Objekten Forschungstechniken des jeweiligen Fachs erproben und so bewusst erfahren, welche besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten hier benötigt werden.

Mit dabei:

Allgemeine Sprachwissenschaft // Arabistik // Archäologie // Bauforschung // Deutsch als Fremdsprache // Historische Geographie // Iranistik // Islamwissenschaft // Islamische Kunstgeschichte und Archäologie // Judaistik // Klassische Philologie // Restaurierungswissenschaft // Slavistik // Turkologie // Wirtschafts- und Innovationsgeschichte // Zentrum für Interreligiöse Studien // Zentrum für Mittelalterstudien

Zur vollen Stunde finden Lesungen und Vorträge im Chorraum statt.

Wenn die Stunde schlägt: Kulturprogramm im Chorraum

Wenn die Stunde schlägt: Kulturprogramm im Chorraum

10:00 Uhr - „Groß das Kleine, klein das Große … “
Eröffnung des Marktplatzes durch Sebastian Kempgen

10:15 Uhr - Literatur kennt keine Fremde
Lesung und Gespräch mit der kroatisch-deutschen Schriftstellerin und Übersetzerin Alida Bremer

11:00 Uhr - Von der Sprechmaschine zum Phonographen
Vorführung und Vortrag über die Geschichte des Grammophons von Dr. Andreas Weihe

12:00 Uhr - Von Franken nach Israel
Gedichte von Jehuda Amichai auf Hebräisch und Deutsch gelesen

13:00 Uhr - Das Kurdische
Kurzvortrag über die größte staatenlose Minderheitensprache der Welt

14:00 Uhr- Tote Sprachen und lebendige Worte: Latein, Griechisch und Poetry Slam
Ein Expertengespräch mit Maron Fuchs, fränkische Meisterin im Poetry Slam 2019

Hier gibt's das Plakat zum Download(3.0 MB).

Hier können Sie das vollständige Programm (332.7 KB)downloaden!