Kompetenzzentrum Beratung im schulischen Kontext (ZeBERA)

Das Kompetenzzentrums Beratung im schulischen Kontext (ZeBERA) innerhalb des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZLB) wurde laut Beschluss vom 06.02.2019 von der Universitätsleitung eingerichtet.

Beratung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist in doppelter Hinsicht bedeutsam: Zum einen direkt als Angebot an Personen (Kinder, Lehrkräfte) oder Institutionen (Schulen), zum anderen indirekt als Lern- und Forschungsgegenstand. Kompetenzen im Beraten zu erproben in Praxisseminaren oder im Peer-Coaching und Beratungskompetenzen und ihre Effekte zu erforschen, erweitern die Aufgaben neben den direkten Leistungen um das Angebot eines Lern- und Forschungsortes.

Im Teilprojekt BERA des WegE-Projekts wurden Konzepte im Bereich der Beratung wissenschaftlich erprobt. Beratungsbezogenen Professionsanteile im Studium und die Kooperation mit Schulen werden nun durch das Kompetenzzentrum für Beratung im schulischen Kontext etabliert und gestärkt.

Die aktuellen Angebote des Beratungszentrums umfassen

  • Individualberatung für Schülerinnen und Schüler zum Thema "Lernen"
  • Workshops für Referendarinnen und Referendare, Lehrerinnen und Lehrer zu Themen wie Kollegiale Beratung, Gesprächsführung, etc.
  • Weitere Angebote sind in Planung, z.B. Individualberatungen und Gruppenangebote für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Lehrkräfte zu den Themen Gesundheit in Schule und Universität, self compassion, Lernmanagement im Studium, u.a.

Weitere Informationen, Kontakt und Wegbeschreibung