Anrechnung von Leistungen

Nachfolgend finden Sie Information zur Anrechnung und Anerkennung von hochschulischen und nichthochschulischen Leistungen für den Masterstudiengang "Sozial- und Bevölkerungsgeographie".

Liebe Studierende,

um sich Module und Leistungen, die mit einer Prüfung abgeschlossen wurden, aus anderen Studiengängen für den Master „Sozial- und Bevölkerungsgeographie“ anrechnen lassen zu können, füllen Sie bitte das untenstehende Formular (im ausfüllbaren pdf-Format) entsprechend der Vorgaben aus.

Hierzu ist es notwendig, zunächst das Modulhandbuch des Masterstudiengangs „Sozial- und Bevölkerungsgeographie“ sorgfältig zu lesen. Bitte schauen Sie dabei, welche Module im Studiengang als Module, auf die bereits absolvierte Leistungen anzurechnen sind, in Frage kommen. Danach tragen Sie bitte die jeweiligen Leistungen (Name des Moduls, der Lehrveranstaltungen, entsprechend zugeordnete ECTS sowie ggf. auch Semesterwochenstunden [SWS]) des anzurechnenden Moduls aus einem anderen Studiengang in das Formular ein.

Anrechnung hochschulischer Leistungen für den Masterstudiengang "Sozial- und Bevölkerungsgeographie"(140.9 KB)

Mit dem ausgefüllten und ausgedruckten Dokument kommen Sie bitte in die Sprechstunde des Anrechnungsbeauftragten (Prof. Dr. Redepenning), um die endgültige Anrechnung vornehmen zu lassen.

Zu diesem Termin bringen Sie bitte und unbedingt folgende Unterlagen mit:

1. Den entsprechenden Eintrag im TOR oder ggf. Scheine, die die volle Absolvierung der anzurechnenden Leistungen aus einem früheren, nicht abgeschlossenen Studium eindeutig dokumentieren; die Leistungen selbst müssen mit einer Prüfung abgeschlossen sein (benotet oder unbenotet).

2. Das Modulhandbuch Ihres früheren Studiengangs für die Module, die Sie anrechnen lassen wollen. Aus dem Modulhandbuch müssen Umfang des Moduls und der dem Modul zugewiesenen Lehrveranstaltungen sowie Inhalte, Lernziele und Kompetenzen von Modul und ggf. auch Lehrveranstaltung deutlich hervorgehen.

3. Ihren Studierendenausweis bzw. eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung der Universität Bamberg

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Marc Redepenning

Liebe Studierende,

möchten Sie nichthochschulische Leistungen (etwa im Rahmen einer beruflichen Weiterbildung) anerkennen lassen, setzen Sie sich bitte mit dem Prüfungsausschussvorsitzenden des Masterstudiengangs „Sozial- und Bevölkerungsgeographie“ (Prof. Dr. Marc Redepenning) in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Marc Redepenning