Einfacher als man denkt
Mit sicherer IT im Wettbewerb voraus

Montag, 4. Februar 2019 in der AULA der Universität Bamberg


Industrie, Handwerk und Privatpersonen zu Hause verlassen sich heute darauf, dass technische Systeme zuverlässig funktionieren und vor Angriffen geschützt sind. Wichtig ist vor allem der sorgsame Umgang mit persönlichen Daten.

Weniger Kosten – mehr Zufriedenheit

Grundsätzlich ist zwar bekannt, was zu tun ist – in der Praxis scheitern viele Firmen allerdings an der konsequenten Umsetzung. Die Systeme sind komplex und schlecht dokumentiert. Wer rechtzeitig versteht, welche Empfehlungen Sinn machen, erhöht die Betriebssicherheit seiner EDV. Das senkt nachhaltig die Betriebskosten und schafft Vertrauen bei Mitarbeitern und Kunden.

Von Profis lernen

An diesem Abend berichten zwei Unternehmen von den Herausforderungen, die sich bei der Absicherung von IT-Systemen stellen und zeigen einfache bewährte Lösungen auf.

Prof. Dominik Herrmann vom Lehrstuhl Privatsphäre und Sicherheit in Informationssystemen erörtert anschließend aus der Perspektive der Wissenschaft, dass es beim Datenschutz nicht nur um rechtliche Anforderungen geht, dass Daten nicht immer mit technischen Mitteln geschützt werden können – und die Informatik eine Reihe von Möglichkeiten bietet, Sicherheit in Informationssystemen zu gewährleisten.

Wissenschaft und Praxis möchten an diesem Abend dazu beitragen, dass Sicherheit nicht nur als Verursacher von Kosten und Unbequemlichkeit wahrgenommen wird, sondern als positiver Wert.


Programm

19:00 Uhr Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert, Präsident der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Sonja Weigand, Präsidentin der IHK für Oberfranken Bayreuth
Matthias Graßmann, Vizepräsident der Handwerkskammer für Oberfranken

19:15 Uhr Erfahrungen aus der Praxis

IT-Sicherheit und Vernetzung im Alltag – Aus der Praxis für die Praxis
Bernd Zeilmann

Strukturierte Vorgehensweise zur Etablierung der IT-Sicherheit im Unternehmen
Richard Laqua

19:45 Uhr Lösungsansätze aus der Wissenschaft

Wie wir Betreiber motivieren, unsere Daten möglichst gut zu schützen
Prof. Dr. Dominik Herrmann

20:15 Uhr Diskussion im Plenum

Moderation: Caroline Oberleiter

20:30 Uhr Get together

Im Anschluss an die Diskussion besteht Gelegenheit, die Gespräche bei einem Imbiss zu vertiefen.


Referenten und Moderatorin

Prof. Dr. Dominik Herrmann
Lehrstuhl für Privatsphäre und Sicherheit in Informationssystemen, Universität Bamberg

Richard Laqua
ISMS Auditor, Geschäftsführer der eyeDsec Information Security GmbH, Bayreuth

Bernd Zeilmann
Geschäftsführer der Richter R&W Steuerungstechnik GmbH, Obermeister der Innung für Elektro-und Informationstechnik Bayreuth

Caroline Oberleiter
Leiterin Referat Marketing und PR der IHK für Oberfranken Bayreuth