Hinter den Türen

Schreiben & Erzählen

Was tut Hinter den Türen – Schreiben & Erzählen?

Ich bringe meine eigenen Geschichten in die Welt und helfe allen, die Hilfe dabei brauchen, ihre Geschichten zu finden und wirkungsvoll zu erzählen. In Schulen, Stiftungen, Vereinen, Akademien und Unternehmen versuche ich ein Thinking in Stories zu etablieren.

Wie ist Hinter den Türen entstanden?

Ein Schlüsselerlebnis war die Entdeckung der sogenannten „Reise des Helden“ nach Joseph Campbell während meiner Promotion an der Uni Bamberg. Ein Erzählmodell, mit dem sich eine Brücke schlagen lässt aus der kreativen Schreibarbeit und den Geisteswissenschaften hinaus in viele verschiedene, zum Beispiel auch unternehmerische Kontexte.  

Wer steht Hinter den Türen?

Hinter den Türen lauere ich als freiberuflicher Einzelakteur. Erprobt habe ich vieles während meiner Zeit an der Uni Bamberg, als Promovierender, wissenschaftlicher Mitarbeiter und schließlich Redakteur der Uni News und des Magazins uni.vers. 2012 habe ich den Sprung in die Freiberuflichkeit gewagt …

Was reizt an der Selbstständigkeit?

… und es bis heute nicht bereut. Für meine künstlerische Arbeit, aber auch für die Grenzgänge in andere Kontexte benötige ich Unabhängigkeit und geistige Beweglichkeit.

Welchen Tipp kann Hinter der Türen anderen Gründerinnen und Gründern und Gründungsinteressierten mit auf den Weg geben?

Sich strecken und darauf vertrauen, dass sich die richtigen Türen zur richtigen Zeit öffnen werden.