Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Philosophie

Master-Studiengang Public Ethics

Der Masterstudiengang ist interdisziplinär angelegt und basiert auf der Kooperation der Fächer Politikwissenschaft, Evangelische Theologie und Philosophie an der Uni­versität Bamberg. Die Studieninhalte konzentrieren sich auf den die Fächer verbin­denden Bereich ethisch, politischer und theologischer Fragestellun­gen und Zusam­menhänge. Ebenso werden auch angrenzende ökonomische, sozialphilosophi­sche und soziologische Standpunkte und Theorien berücksichtigt werden. Der Studien­gang zeichnet sich darüber hinaus durch einen starken Anwendung- und Praxisbe­zug aus.


Ziel des Studiengangs ist es, die häufig kritisierte zu enge Fokussierung der Einzeldisziplinen aufzuheben. Die Absolventen des Masterstudiengangs verfügen über vertiefte Kenntnisse ethischer, religiöser, politischer, sozialphilosophischer und ökonomischer Orientierungsquel­len und Theorien, damit auch über ein umfassendes Verständnis der Zusammenhänge dieser Bereiche. Dieses Wissen befähigt die Stu­dierenden, ethische Kriterien zu reflektieren und anzuwenden, somit fundierte Urteile über ethische Orientierungsfragen in der Öffentlichkeit zu fällen. Darüber hinaus werden Sie in der Lage sein ihre Kenntnisse und ethischen Stand­punkte zu kommu­nizieren und zu vermitteln.

Die Besonderheiten des auf Gesellschaft und ethischen Traditionen bezogenen Stu­diengangs sind

  • die Kombination von Grundlagen- und Anwendungswissen mit einer Fokussie­rung auf Orientierungswissen, das die Studierenden befähigt, anhand re­flek­tierter ethischer Kriterien und unter Berücksichtigung ethischer und poli­tischer Traditionen aktuellen gesellschaftliche Debatten mit zugestalten.

  • Es handelt sich um einen interdisziplinären Studiengang, der durch entspre­chende interdisziplinäre Lehrveranstaltungen und Zusammenarbeit getragen wird.

  • Den Studierenden steht die Möglichkeit offen, eigene Schwerpunkte zu setzen.

  • Aufbau und Organisation des Studiengangs erlauben es, in Kleingruppen zu ar­beiten, die Studierenden intensiv zu betreuen und einen regen Austausch zwi­schen Studierenden und Lehrenden zu fördern.

Nachdem Sie vergeblich versucht haben, Ihr Anliegen mit einem sorgfältigen Blick in Ihr Modulhandbuch oder in unsere FAQselbstständig zu lösen, können Sie sich bei offen gebliebenen Fragen rund ums Studium gerne an die für Sie zuständige Studienfachberatung der Philosophie wenden.

Mit Ausnahme von Fragen zu Lehrveranstaltungs- oder Prüfungsanmeldungen, Univis, FlexNow oder Scheinabholungen.

Hierfür wenden Sie sich an die Sekretärinnen des Fachs:
Für die Lehrstühle I und II: rita.plueisch(at)uni-bamberg.de
Für die Juniorprofessur: anja.linne(at)uni-bamberg.de

Studiengangskoordination:

Prof. Dr. Christian Schäfer

Prüfungskoordination:

Sandra Frey, M.A.