Bestellung von Software

Wer darf Software bestellen?

Der Erwerb von Lizenzen für die Nutzung von Software kann beim Rechenzentrum nur von Lehrstühlen und Institutionen der Universität erfolgen, die einen Verrechnungsetat besitzen.

Programme für den Privatgebrauch können grundsätzlich nicht über das Rechenzentrum bezogen werden. Ebenso ist es für Studierende nicht möglich, Software über das Rechenzentrum zu bestellen (Ausnahme: Sonderkonditionen für Studierende und Beschäftigte).

Bitte beachten Sie, dass Ihre Software-Bestellung mindestens 2 Wochen vor dem geplanten Einsatzdatum bei uns eingehen muss! Teilweise ist auch eine wesentlich kürzere oder längere Bestellzeit notwendig. Für weitere Details nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf.

Die aktuellen Softwarepreise für Standardsoftware sind veröffentlicht.
Tagespreise und Preise für weitere Softwareprodukte können telefonisch oder per E-Mail erfragt werden.

Was muss die Bestellung enthalten?

Die Bestellung von Software muss schriftlich erfolgen. Senden Sie bitte eine formlose Bestellung, am besten per E-Mail, an die Softwarebeschaffung im Rechenzentrum der Universität Bamberg.
Die Finanzierung der Bestellung muss vorab vom Besteller mit der/dem Kostenstellenverantwortlichen abgeklärt werden.
Sollten Sie eine Kopie der Rechnung benötigen, geben Sie dies bitte bei Ihrer Bestellung an (bitte nur wenn wirklich benötigt).
Bitte beachten Sie bezüglich des Einsatzes der Softwarelizenzen die Nutzungsrichtlinien für Informationsverarbeitungssystem.

Inhalt der Bestellung:

  • Bezeichnung der Software (Hersteller, Name, Version)
  • Angabe auf welchem Betriebssystem die Software installiert werden soll
  • Kurzbeschreibung der geplanten Nutzung inkl. Angabe ob die Software ausschließlich für nichtkommerzielle Forschung/Lehre/Verwaltung innerhalb der Unviersität oder auch für kommerzielle Nutzungen eingesetzt wird
  • Besteht Klärungsbedarf gemäß Datenschutz-Grundverordnung?
  • Finanzierung: Titelgruppe und Kostenstelle
  • Org-Einheit auf die die Lizenz inventarisiert werden soll
  • Endnutzer/in der Software
  • Inv.Nr. des Gerätes auf dem die Software installiert werden soll
  • ungefähr erwartete Kosten für die Beschaffung
  • Lieferadresse (ausschließlich innerhalb der Universität)
  • der/die Kostenstellenverantwortliche muss die Bestellung abgezeichnet haben
    oder im Falle einer Bestellung per E-Mail im CC erkenntlich sein

Softwarebestellungen für Org-Einheiten der Verwaltung können nur über einen offiziellen Beschaffungsantrag (inkl. aller Unterschriften) bearbeitet werden.
Der Beschaffungsantrag ist über den üblichen Dienstweg zu stellen, die Weiterleitung des Antrages an die Softwarebeschaffung im Rechenzentrum erfolgt dann
automatisch durch Referat IV/4.

Wenn die Softwarebestellung aus Sonder- oder Drittmitteln finanziert werden soll, prüfen Sie bitte selbst im Voraus ab, ob diese Mitel zur Finanzierung von Software und ggf. anfallenden Zusatzausgaben (z.B. Überweisungsgebühren bei Bestellungen im Ausland) verwendet werden dürfen.

Sie haben noch Fragen?

PC-Service/Einkauf Software
Patrick Weiß
Telefon: +49 951 863-1327
E-Mail: softwarebeschaffung.rz(at)uni-bamberg.de