Seit September 2019 gibt es campusprint als neuen Druck- und Scanservice. campusprint löst icprint ab. Die Umstellung wird voraussichtlich bis Anfang Oktober 2019 stattfinden. Bitte beachten Sie, dass die Umstellung sukzessive erfolgt und damit icprint und campusprint während der Umstellungsphase parallel existieren. Um festzustellen welche Kopiergeräte bereits auf campusprint umgestellt wurden können Sie in folgender Liste der Medientechnik nachschauen.

Drucken mit campusprint

Um campusprint verwenden zu können, benötigen Sie ein gültiges Nutzerkonto der Universität Bamberg (BA-Nummer) sowie einen zugehörigen Studierendenausweis bzw. eine Servicecard. Ihr PC muss entweder direkt oder per VPN mit dem Datennetz der Universität verbunden sein.

Beachten Sie bitte: Um über campusprint zu drucken, müssen Sie immer einen Computer oder ein Smartphone/Tablet verwenden. Der Anschluss eines Datenträgers (z.B. eines USB-Sticks, externe Festplatte, etc.) direkt am Kopiergerät ist nicht möglich.

Einrichten des campusprint-Druckers unter Windows

Computer mit einer Standardinstallation der Universität Bamberg mit Windows 7 oder Windows 10 sowie öffentlich zugängliche Rechner an der Uni Bamberg (in PC-Pools und in den Teilbibliotheken) sind für campusprint vorbereitet: Wählen Sie den Drucker campusprinter an campusprint.uni-bamberg.de (Windows 10) bzw. campusprinter mit Anmeldung (Windows 7) aus.

Wenn weder der Drucker campusprinter an campusprint.uni-bamberg.de noch campusprinter mit Anmeldung in Ihrer Druckerliste Ihres Windows-PCs am Arbeitsplatz aufgelistet wird, dann installieren Sie bitte den Drucker campusprinter mit Anmeldung mit Hilfe der Datei campusprinter-setup.exe(119.8 MB).

Wenn Sie campusprint unter einem anderen Betriebssystem einrichten wollen, verwenden Sie die entsprechenden Anleitungen im grünen Kasten weiter unten.

Verwenden Sie campusprinter-setup.exe(119.8 MB), um campusprinter mit Anmeldung auf Ihrem PC einzurichten.

Achtung: Zur Nutzung von campusprint außerhalb des universitären Datennetzes benötigen Sie eine VPN-Verbindung!

Sie können dann aus jeder beliebigen Anwendung im Druckmenü den Drucker campusprinter auswählen und Druckaufträge an den Druckserver übertragen.

Mit Hilfe des Druckers campusprinter mit Anmeldung können Sie sich auch unter einem anderen Namen am Druckserver anmelden. Dies benötigen Sie z.B. dann, wenn

  • Sie am PC mit Ihrem persönlichen Nutzernamen angemeldet sind und den Druckjob mit einer Kostenstellenkarte abholen wollen.
  • Sie am PC einer Kollegin / eines Kollegen unter Ihrem eigenen Namen drucken wollen.
  • Sie mit Ihrem eigenen Endgerät, an dem Sie nicht mit einem Benutzernamen der Universität angemeldet sind, drucken wollen.

Anzeigen und Abholen der Druckjobs

Unter https://campusprint.uni-bamberg.de finden Sie eine Liste der übertragenen Druckaufträge. Sie können sich dort Informationen zu den Druckaufträgen anzeigen lassen (Anzahl der Seiten, Druckeigenschaften, etc.) und Druckaufträge, die Sie nicht drucken wollen, löschen.

Die übertragenen Druckaufträge holen Sie dann mit Hilfe Ihres Studierendenausweises bzw. Ihrer Servicecard an einem Kopiergerät der Universität ab.

Sie haben noch Fragen?