Übersicht über Werkzeuge zur Online-Lehre

Tipps für Ihre konzeptionellen Überlegungen

Faustregeln digitaler Lehre – nicht nur in Zeiten von Corona

Prof. Dr. Annette Scheunpflug (Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik) formuliert folgende konzeptionelle Prinzipien, die für viele Dozierende in der neuen Situation hilfreich sein können:

  • Auf das Machbare achten!
  • Die Lehre vom Studierenden aus denken: Wer hört gerne 90 Minuten unprofessionelles Audio an? Die Vielfalt der Möglichkeiten nutzen
  • Teamarbeit und Einbindung von Hiwis um die Arbeitslast zu bewältigen
  • Erst die Massenveranstaltungen in den Griff bekommen, dann die kleineren Veranstaltungsformate
  • Sich gegenseitig helfen, wo Hilfe benötigt ist, das bedeutet aber auch: Hilfebedarf kommunizieren
  • Bitte möglichst auf existierende Infos Links setzen, statt selber Infos zu produzieren

Setzen Sie auch auf asynchrone Lehr-/Lernszenarien!

Nicht alle Lehrveranstaltungen müssen 1:1 von der Präsenz in die virtuelle Lehre umgesetzt werden. Asynchrone Elemente, wie kleine Videos (z.B. mit Panopto erstellt) und Aktivitäten im Virtuellen Campus bieten die Möglichkeit, die Netzlast zu verteilen.

Audio- und Video-Dateien im VC-Kurs

Bitte laden Sie Audio- und Video-Dateien, die Sie Studierenden imVC zur Verfügung stellen wollen, nicht direkt im VC-Kurs hoch, sondern nutzen Sie bitte Panopto als Streaming-Server und erstellen Sie in Ihrem VC-Kurs eine Verbindung zur jeweiligen Audio- oder Video-Datei. Damit entlasten Sie den VC und bieten den Studierenden einen höheren Komfort beim Betrachten der Videos. 

Sie müssen nicht die Panopto-Software zur Erstellung eines Video verwenden. Zur Produktion können Sie die Software verwenden, mit der Sie vielleicht bereits vertraut sind. Allerdings: Die lokal installierbare Panopto-Software kann kostenlos genutzt werden. Diese Variante ist dem Kauf einer teuren Software-Lizenz vorzuziehen.

Informationen zu Panopto finden Sie im VC-Kurs Videos erstellen und verwalten mit Panopto.

Video- und Audioaufzeichnungen, Online-Meetings und -Events

Wir bitten um Verständnis, wenn die folgenden Dienste aufgrund der erwarteten hohen Nachfrage eventuell nicht ganz fehlerfrei und performant funktionieren.

Videoaufzeichnungssystem Panopto

Mit Panopto können Sie Vorlesungen vorab aufzeichnen und im VC zur Verfügung stellen. Es können auch am PC Präsentationen inkl. Ton aufgezeichnet werden. Die Aufzeichnung der Präsentation kann in einem Kurs im Virtuellen Campus eingebunden werden.

Weitere Informationen zu Panopto finden Sie auf Panopto: Videoerstellung und -distribution; Anleitungen finden Sie im VC-Kurs Videos erstellen und verwalten mit Panopto.

Das Themenspecial Lehren und Lernen mit Videos von e-teaching.org kann Ideen liefern.

Skype for Business

Mit Skype for Business können Sie mit Einzelpersonen virtuelle Beratungs- und Sprechstundengespräche führen und Webinare mit bis zu 50 Personen (Telefonie/Video) durchführen.

Informationen zur Installation und Nutzung von Skype finden Sie auf der Seite Skype for Business an der Universität Bamberg.

Microsoft Teams

Microsoft Teams erlaubt die Durchführung von Audio- und Videokonferenzen. Das System lässt bis zu 250 Teilnehmer gleichzeitig in einer Konferenz zu. Darüber hinaus bietet Microsoft Teams einen umfassenderen Ansatz zur dauerhaften digitalen Zusammenarbeit: Es können Dateien ausgetauscht und über Chats und andere Instrumente zusammengearbeitet werden.

Informationen zur Installation und Nutzung von Microsoft Teams finden Sie auf der Seite Microsoft Teams: Online im Team arbeiten.

Videokonferenzsystem DFNconf

Mit DFNconf können Sie live Ihre Vorlesung oder sonstige Veranstaltung übertragen und vielen Teilnehmern bereitstellen.

Für Veranstaltungen mit größeren Teilnehmerzahlen empfiehlt der DFN-Verein, das Angebot des Streamings von Pexip-Konferenzen wahrzunehmen, da hier keine Zuschauerbegrenzung vorliegt. Insbesondere bei Vorlesungen, die sich an ein größeres Publikum richten, dürfte diese Variante für alle Beteiligten angenehmer zu nutzen sein. Es besteht sogar ein Rückkanal für Zwei-Wege-Kommunikation mit dem Text-Chat auf der Stream-Seite, so dass Dozierende auch Fragen oder Anmerkungen aus dem Publikum während des Vortrags aufgreifen und beantworten können.

An einem DFNconf-Meeting, welches sich für interaktive Formate mit wenigen Teilnehmern anbietet, können bis zu 23 Personen teilnehmen.

Weitere Infomationen zu DFNconf finden Sie auf der Seite Konferenzdienst DFNconf

Webkonferenzen/-veranstaltungen mit Adobe Connect

Mit Adobe Connect können Sie live Ihre Veranstaltung übertragen, an der bis zu 400 Personen teilnehmen können.

Weitere Infomationen zu Adobe Connect finden Sie auf der Seite Webkonferenzen mit Adobe Connect des Rechenzentrums oder auf einer Seite des DFN-Vereins.

Bei e-teaching.org finden Sie eine Schulung Online-Events organisieren und durchführen am Beispiel Adobe Connect.

Hardware für Video- und Audio-Aufzeichnungen, Webcasts & Co.

Das Rechenzentrum unterstützt Sie mit Webcams, Headsets und Mikrofonen. Sie können entweder Technik für kurze Zeit ausleihen (Webcam mit integriertem Mikrofon oder bloß ein Mikrofon) oder für Ihre Einrichtung beschaffen (Webcam oder Headset). Bitte wenden Sie sich in beiden Fällen an den IT-Support (Tel. +49 951 863-1333, it-support@uni-bamberg.de); wenn Sie eine Webcam oder ein Headset beschaffen möchten, geben Sie bitte in Ihrer E-Mail die Kostenstelle Ihrer Einrichtung an.

Zusätzliche nützliche Werkzeuge fürs gemeinsame Arbeiten

Virtueller Campus: Materialien, Aufgaben, Forum, Wiki, Etherpad ...

Nutzen Sie den Virtuellen Campus zur Bereitstellung von Vorlesungsmaterialien und für Lehraktivitäten, wie die Verteilung von Aufgaben oder zur Kommunikation mit den Studierenden über das Forum.

Welche Aktivtitäten für welches Szenario einsetzbar ist, wird im VC-Kurs Moderator/innen: Einen VC-Kurs erhalten, einrichten und betreuen in zahlreichen Anleitungen beschrieben.

Gemeinsames Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten

Unter pad.gwdg.de können Sie mit Ihrem Nutzerkonto (BA-Nummer und zugehöriges Kennwort) der Universität Bamberg einloggen (klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "einloggen") und danach gemeinsam an Texten arbeiten.

Kurznachrichten per Chat-Programm austauschen

Unter rocketchat.rz.uni-bamberg.de können Sie sich mit Ihrem Nutzerkonto der Universität Bamberg anmelden (BA-Nummer und zugehöriges Kennwort) und mit einzelnen Bediensteten der Uni Bamberg über Textnachrichten austauschen.
Sollten Sie für die Kommunikation mit Ihren Studierenden einen Kanal zugehörig zu einem VC-Kurs benötigen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an it-support(at)uni-bamberg.de und geben die Internetadresse des VC-Kurses an.

Weitere Informationen zur Nutzung auch im Zusammenhang mit Telearbeit finden Sie auf der Seite Chat-Dienst Rocket.Chat.

Sie haben noch Fragen?

Das Rechenzentrum arbeitet mit Hochdruck daran, Ihnen Webinare anbieten zu können zur Nutzung der Werkzeuge Panopto, DFVconf, Adobe Connect, Skype und Teams. Termine und Inhalte werden im VC-Kurs Werkstatt: Werkzeuge in der Online-Lehre nutzen zeitnah veröffentlicht. In dem VC-Kurs können Sie sich auch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen austauschen.

IT-Support
Telefon:  +49 951 863-1333
E-Mail: it-support(at)uni-bamberg.de