Service-Einrichtungen

Rechenzentrum

Externe Gremien, Kooperationen, Arbeitskreise

Gremien

Trotz des Wettbewerbs zwischen den Hochschulen ist die Erbringung der vielfältigen und zunehmenden Aufgaben ohne die Kooperationen mit anderen Hochschulen und die Vernetzung in landes- und bundesweiten Zusammenschlüssen wie dem Arbeitskreis der Bayerischen RZ-Leiter (BRZL) oder der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung e. V. (ZKI) nicht mehr möglich. Die Zusammenarbeit in diesen Gremien reicht vom Informationsaustausch über Abstimmung von Projekten bis hin zu gemeinsamen Lösungen bspw. bei Beschaffungen von Hardware und Software.

Die Dienstleistungen des Vereins zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. (DFN-Verein) sind u. a. für die Anbindung an Wissenschaftsnetz und Internet oder für die Public-Key-Infrastruktur (PKI) unverzichtbar.

Die Universität Bamberg engagiert sich im CIO-Gremium des „Universität Bayern e. V.“ sowie im Rat der Ressort-CIOs und orientiert sich bei strategischen IT-Fragen an den dort gemeinsam getroffenen Absprachen und Festlegungen der bayerischen Universitäten.

Kooperationen

Insbesondere bei der Beschaffung von Hardware und Software arbeiten die bayerischen Hochschulen sehr eng zusammen.

Arbeitskreise

Der Arbeitskreise der Bayerischen RechenZentrums-Leiter (BRZL) hat eine Reihe von Unterarbeitskreisen zu Themen wie Datennetz, Hardware- und Software-Beschaffungen oder WWW eingesetzt.

Auch der bundesweite Zusammenschluss der Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung (ZKI) e.V. bearbeitet Themenschwerpunkte im Rahmen von Arbeitskreisen und Kommissionen.