Einstellmöglichkeiten von Add-Ins im E-Mail-System

Zur Information: Nach der Umstellung am Exchange-E-Mail-Server bietet die Möglichkeit, Zusatzfunktionen wie den Vorschlag, einen Termin zu erstellen, an. Auf Basis der automatisierten Erkennung von Mustern in E-Mails auf den lokeln Exchange-Servern werden diese Zusatzfunktionen angeboten. Je nach individuellem Wunsch  können in der Weboberfläche von mailex wahlweise verschiedene Add-In-Funktionen deaktiviert oder aktiviert werden.

Zu den momentan wählbaren Add-In-Einstellmöglichkeiten navigieren Sie entweder direkt über die Weboberfläche von mailex.uni-bamberg.de, hier Anmelden -> dann neben Ihrem Nutzer-Icon auf das Zahnrad klicken -> und dann einfach Add-Ins verwalten anklicken.
Alternativ klicken Sie in Microsoft Outlook direkt über die Schaltfläche Datei -> Informationen -> dann ganz unten auf Add-Ins verwalten.
Dies ist ein Direkt-Link zur Weboberfläche von mailex.

Diese Add-Ins sind standardmäßig nach einem Update durch Microsoft als neue Funktion für mailex-Nutzer hinzugekommen. Nähere Informationen zu den einzelnen Funktionen der verschiedenen Add-Ins erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen in der Liste. Standardmäßig sind bei allen Add-Ins die Häkchen gesetzt, diese AddIns werden von Microsoft direkt und nicht von einem Drittanbieter gestellt.

Es kann von jedem mailex-Nutzenden (Studierenden, die das Alternativ-E-Mail-System nutzen bzw. Mitarbeitenden der Universität Bamberg) aber nur in deren persönlichen E-Mail-Konten individuell gewählt werden, welche Funktionen angehakt bzw. genutzt werden sollen.
Für aufgabenbezogene E-Mail-Konten steht diese Funktion der Add-Ins nicht zur Verfügung.
Nach Ab- oder Anwählen der Add-Ins werden die entsprechenden Änderungen an Buttons in der Outlook-Oberfläche zeitgleich übernommen.

 

Sie haben noch Fragen?

IT-Support
Telefon: +49 951 863-1333
E-Mail: it-support(at)uni-bamberg.de