Allgemeine Empfehlungen für die Nutzung von E-Mail-Diensten

Versenden von Anhängen

Vermeiden Sie es E-Mails mit großen Anhängen zu senden, wenn Sie die Größenbegrenzungen des Mailservers des Empfängers nicht kennen.

Fileserver anstatt E-Mail

Verwenden Sie für den Austausch von Dateien mit Nutzern der Universität Bamberg die Fileserverdienste des Rechenzentrums, anstatt Dateien per E-Mail hin und her zu senden. Dateien werden dabei oftmals mehrfach vervielfältigt, da die E-Mails i.d.R. im Postfach verbleiben. Außerdem verlieren Sie sehr schnell den Überblick über Änderungen und Versionsstände.

Wenn Sie Dateien häufig mit externen Kommunikationspartnern austauschen, die keinen Zugriff auf den Fileserver der Uni Bamberg haben, können Sie dies mit Hilfe eines VC-Kurses realisieren.

Versenden von ausführbaren Dateien

Dateien mit Dateiendungen wie z.B. exe, html, dll, com, php, js etc. werden von Outlook aus Sicherheitsgründen nicht versendet. Darüber hinaus können Sie nicht einschätzen, wie das Mailsystem mit solchen Dateien verfährt. Benennen Sie die Dateien vor dem Versenden um oder versenden Sie sie als zip-Archive.

Sie haben noch Fragen?