Prüfungen durchführen mit EvaExam

Was ist EvaExam?

EvaExam ist eine technische Lösung, um Prüfungsbögen in der notwendigen Anzahl der Klausurteilnehmerinnen und -teilnehmer zu erstellen und diese dann nach der Klausur über einen speziellen Scanner einzuscannen und online auszuwerten. Es eignet sich für die Durchführung von Klausuren, die vorwiegend geschlossene (Single- und Multiple-Choice-Fragen) und nur wenige offene Fragen enthalten. EvaExam steht allen Dozierenden der Universität Bamberg kostenlos zur Verfügung.

Der ITfL-Service betreibt und administriert die Basis (den Server mit der EvaExam-Installation und die Scan-Stationen) und unterstützt Sie bei der Durchführung von Prüfungen mit EvaExam.

Beachten Sie bitte: EvaExam kann ausschließlich für papierbasierte Prüfungen eingesetzt werden. Für Onlineprüfungen müssen weit mehr Bedingungen erfüllt sein als der Zugang zur Onlineklausur, damit die Prüfung rechtskräftig ist.

Zugang zu EvaExam erhalten

Damit Sie elektronisch unterstützte Prüfungen durchführen können, muss Ihre Einrichtung über eine Nutzerkennung für EvaExam verfügen!
Antragsberechtigt ist die Leitung einer Einrichtung an der Universität, z.B. die Lehrstuhlinhaberin oder der Lehrstuhlinhaber.

Achtung: EvaExam erreichen Sie nur innerhalb des Uni-Netzes, d.h. Sie benötigen VPN, wenn Sie zum Beispiel von zuhause aus in EvaExam arbeiten wollen.

Sie haben noch Fragen?

Bei Anwendungsfragen

ITfL-Service
Telefon: +49 951 863-1337
E-Mail: itfl-service@uni-bamberg.de

 
Terminvereinbarung zum Scannen

IT-Support
Telefon: +49 951 863-1333
E-Mail: it-support(at)uni-bamberg.de