Politikwissenschaft

National Model United Nations

Das Seminar

Das Bamberger Modell des NMUN-Projektes beinhaltet nicht nur ein von Studenten geleitetes Tutorium, sondern darüber hinaus auch ein begleitendes englischsprachiges Seminar mit dem Titel „How the UN works“.

Es vertieft thematisch den Problembereich der internationalen Institutionen, speziell der Vereinten Nationen und führt in die Struktur und Arbeitsweise der Vereinten Nationen, die wichtigsten Politikfelder der Vereinten Nationen sowie in das Völkerrecht ein. Darüber hinaus widmet es sich Aspekten des Verhandlungsprozesses, etwa der Entscheidungsfindung im Rahmen internationaler Verhandlungen, sowie der Entwicklung außenpolitischer Positionen des jeweils vertretenen Landes.

Im ersten Block setzt sich der Kurs mit dem Aufbau der UN, den wichtigsten Organen und Akteuren sowie den völkerrechtlichen Grundlagen auseinander. Der zweite Block beschäftigt sich mit den zentralen Politikbereichen der Vereinten Nationen: kollektive und menschliche Sicherheit, Entwicklungspolitik, Menschenrechte sowie Welthandel und Umweltfragen. Der dritte Block widmet sich der Verhandlungspraxis bei den Vereinten Nationen: wie können länderspezifische Verhandlungspositionen erklärt werden und wie werden UN Resolutionen entworfen? Wie laufen multilaterale Entscheidungsprozesse ab und welche Koalitionen bilden sich dabei?

Die Inhalte des Seminars bilden die Grundlage für eine schriftliche Mid-term Klausur sowie ggf. eines themenbezogenen Essays. Das Seminar findet durchweg in englischer Sprache statt, um die Studierenden gezielt auf die Teilnahme an der englischsprachigen NMUN-Konferenzsimulation vorzubereiten.

 

Das Seminar wird 2017/18 von Prof. Monika Heupel geleitet.