Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Bamberg, Andreas Starke

Internationale Konflikte, Bürgerkriege, Terrorismus, Hunger, Klimawandel und daraus bedingt immer größere Flüchtlingsströme – die großen Probleme dieser Welt sind weiterhin nicht gelöst. Und kein Land ist mächtig genug, sie alleine anzupacken. Nur gemeinsam werden wir es schaffen, Fortschritte zu erzielen. Das wichtigste internationale Forum hierbei sind die Vereinten Nationen. Doch leider bleiben die inneren Vorgänge von Konferenzen, Verhandlungen und Debatten für die Bürgerinnen und Bürger oft nur schwer nachvollziehbar. 

Umso mehr freut es mich, dass auch dieses Jahr wieder eine Delegation Bamberger Studenten an der NMUN (National Model United Nations Conference) teilnimmt. 16 junge Frauen und Männer aller Fachrichtungen machen sich auf den Weg nach New York, um die Prozesse internationaler Politik hautnah in Probesimulationen der Generalversammlung und anderen wichtiger Organe der Vereinten Nationen am Sitz der UNO kennenzulernen. 

Dieses Jahr vertritt die Delegation aus Bamberg das Land Malaysia in sieben UN-Gremien und das Emirat Kuwait im Weltsicherheitsrat. Gerade in unserer heutigen globalisierten Welt benötigen wir dringend Länder wie Malaysia, die sich hinsichtlich der an Bedeutung zunehmenden ASEAN-Staaten, intensiv für eine gute Zusammenarbeit einsetzen, um weltpolitische Probleme wie Terrorismus, globale Erwärmung und Armut bekämpfen zu können. Daher stellt die Repräsentation Malaysias bei der NMUN in New York für die Delegation der Otto-Friedrich-Universität eine ganz besondere Aufgabe dar. 

Das NMUN-Projekt ist eine einzigartige Möglichkeit, internationale Politik unmittelbar in der Praxis zu erleben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren die Bedeutung diplomatischen Handelns und die Fähigkeiten, die benötigt werden, um dabei erfolgreich zu sein: Fairness, Kompromissbereitschaft, verbales Taktgefühl und interkulturelle Kompetenz. Die Stadt Bamberg ist stolz darauf, ihren Ruf als weltoffene und multikulturelle Stadt mit der Unterstützung für dieses internationale Projekt unterstreichen zu können. Ich wünsche der Bamberger Delegation gutes Gelingen und einen erfolgreichen Auftritt in New York! 

Andreas Starke, Oberbürgermeister der Stadt Bamberg