Publikationen Laura Birklein

Birklein, Laura (2018). Digitale Aufgabenformate zur Wahrnehmung und Bestimmung von Anzahlen bis 10 – Eine qualitative Analyse. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (Bd. 1, S. 301-304). Münster: WTM-Verlag.

Birklein, Laura, & Steinweg, Anna S. (2018). Early maths via app use – some insights in the EfEKt project. In Ch. Benz, H. Gasteiger, A. Steinweg et al. (Eds.), Mathematics Education in the Early Years - Results from the POEM3 Conference, 2016 (pp. 231-251). Cham: Springer International.

Birklein, Laura (2017). Einsatz einer App zur mathematischen Frühförderung - Einblicke in eine Evaluationsstudie. In U. Kortenkamp & A. Kuzle (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017 (S. 1325-1328). Münster: WTM-Verlag. 

Publikationen Xenia Lamprecht

Lamprecht, Xenia (2018). Eigenschaften von Operationen erkennen und nutzen - Qualitative Analyse im Projekt FeDeR. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (Bd. 3., S. 1131-1134). Münster: WTM-Verlag.

Lamprecht, Xenia (2017). „Sich Multiplikation vorstellen“ – Individuelle Grundvorstellungen von Kindern mit und ohne Förderbedarf. In U. Kortenkamp & A. Kuzle (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2017 (S. 593-596). Münster: WTM-Verlag.

Lamprecht, Xenia & Steinweg, Anna S. (2017). Multiplikatives Verständnis fördern: Vorstellungen nutzen und aufbauen helfen. In Uta Häsel-Weide & Marcus Nührenbörger (Hrsg.) Gemeinsam Mathematik lernen – mit allen Kindern rechnen (S. 185-194). Frankfurt a.M.: GSV.

Lamprecht, Xenia (2016). Multiplikatives Verständnis fördern – Einblicke in das Projekt FeDeR.In Institut für Mathematik und Informatik Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016, Band 2 (S. 617-620). Münster: WTM.

Lamprecht, Xenia (2016). Designing and evaluating a support-concept on multiplicative understanding. Accepted paper TSG 5 at the 13th International Congress on Mathematical Education (ICME-13), Hamburg, 24-31 July 2016.

Lamprecht, Xenia (2015). Das Projekt ‚Förderung und Diagnose in differenten Rahmenbedingungen' (FeDeR). In F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015 (S. 548-551). Münster: WTM Verlag.

Publikationen Jennifer Postupa

Postupa, J. (2016/im Druck). Aufgaben im Schulbuch – gestern und heute. Beiträge zum Mathematikunterricht. Münster: WTM.

Postupa, J. (2016). Argumentieren fördern - auch mit Schulbuchaufgaben. In Plackner, E. & J. Postupa (Hrsg.), MaMut - Kompetenzorientierter Mathematikunterricht (S. 29-44). Hildesheim: Franzbecker.

Postupa, J. & Plackner, E. (2016) Kompetenzorientierung mit dem Schulbuch. In Plackner, E. & N. v. Schröders (Hrsg.), MaMut - Kompetenzorientierter Mathematikunterricht (S. 53-66). Hildesheim: Franzbecker.

Postupa, J. (2015). Mathematikschulbücher - mehr als nur fachliche Inhalte. In F. Caluori, H. Linneweber-Lammerskitten & C. Streit (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2015 (S. 716-719). Münster: WTM Verlag.

Postupa, J. (2015). Kombinatorik mit Ziffernkärtchen. In Plackner, E. & J. Postupa (Hrsg.) MaMut - Daten und Zufall in der Grundschule. (S. ). Hildesheim: Franzbecker.

Postupa, J. (2014) Analyse von (historischen) Rechenbüchern unter außermathematischen Aspekten. In: Roth, J. & J. Ames (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht 2014 – Band 2. Münster: WTM Verlag: 927-930

Postupa, J. (2014) Zum zeitlichen Wandel in Sachaufgaben. In: Der Mathematikunterricht Jg. 60 (6): 19-25

Postupa, J. (2014) Brüche in der Sekundarstufe I. In: Plackner, E.-M.; Wörner, D. (Hrsg.): MaMut – Grundlagen schaffen. Hildesheim: Franzbecker: 83-114

Postupa, J. (2013) Offene Aufgaben entwickeln. In: Plackner, E.-M.; Wörner, D. (Hrsg.): MaMut – Offene Aufgaben. Hildesheim: Franzbecker: 39-68

Postupa, J. (2013) Zeitlicher Wandel in Mathematikschulbüchern. In: Roth, J. & J. Ames (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht 2013 – Band 2. Münster: WTM Verlag: 765-768

Postupa, J. zusammen mit Weth, T. (2011) Mathematikaufgaben im Spiegel ihrer Zeit In: Matthes E.; Schütze, S. (Hrsg): Aufgaben im Schulbuch. Bad Heilbrunn: Klinkhardt: 165-182

Publikationen Prof. Dr. Steinweg

Monografien

Steinweg, A. S. (2013) Algebra in der Grundschule. Berlin, Heidelberg: Springer - Spektrum.

Steinweg, A. S. (2001) Zur Entwicklung des Zahlenmusterverständnisses bei Kindern: Epistemologisch-pädagogische Grundlegung. Münster: LIT.

Steinweg, A. S. (1995) Die Übergangsproblematik vom Kindergarten in die Grundschule – aufgezeigt an arithmetischen Vorkenntnissen von Vorschulkindern(1.6 MB). Universität Dortmund: Dipl.-Arb.

peer-reviewed

Steinweg, A. S. (accepted). Short note on algebraic notations: First encounter with letter variables in primary school. In ... (Eds.), Proceedings of the Eleventh Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME11, February 6-10, 2019) (pp. ...). Utrecht, The Netherlands: Freundenthal Institute, University of Utrecht, and ERME.

Birklein, L., & Steinweg, A.S. (2018). Early maths via app use – some insights in the EfEKt project. In Ch. Benz, Ch., A.S. Steinweg, H. Gasteiger, P. Schöner, H. Vollmuth,  & J. Zöllner (Eds.), Mathematics Education in the Early Years - Results from the POEM3 Conference, 2016 (pp. 231-251). Cham, CH: Springer International Publishing.

Nührenbörger, M., Rösken-Winter, B., Link, M., Prediger, S., & Steinweg, A.S. (2018/accepted). Design science and design research - the significance of a subject-specific research approach. In N. Jahnke, L. Hefendehl-Hebeker, & T. Leuders (Eds.), German traditions in mathematics education. Cham, CH: Springer International Publishing.

Steinweg, A., Akinwunmi, K., & Lenz, D. (2018). Making Implicit Algebraic Thinking Explicit: Exploiting National Characteristics of German Approaches. In C. Kieran (Ed.), Teaching and Learning Algebraic Thinking with 5- to 12-Year Olds: The Global Evolution of an Emerging Field of Research and Practice (pp. 283-307). Cham, CH: Springer International Publishing.

Steinweg, A. S. (2017). Key ideas as guiding principles to support algebraic thinking in German primary schools. In T. Dooley & G. Gueudet (Eds.), Proceedings of the Tenth Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME10, February 1 – 5, 2017) (pp. 512-519). Dublin, Ireland: DCU Institute of Education and ERME. 

Steinweg, A. S. (2016). MaiKe - A New App for Mathematics in Kindergarten. In Meaney, T., Helenius, O., Johansson, M., Lange, T., & Wernberg, A. (Eds.). Mathematics Education in the Early Years - Results from the POEM2 Conference 2014 (pp. 341-357). Heidelberg, New York, Dordrecht, London: Springer.

Steinweg, A. S. (2011). Einschätzung der Qualität von Lehr-Lernsituationen im mathematischen Anfangsunterricht - ein Vorschlag. Journal für Mathematik-Didaktik, 32 (1) 1-26.
Zusatzmaterial: Im theoretischen Hintergrund (JMD 2011) dargelegte Dimensionen als Schulungsunterlagen Beobachtungsdimensionen(298.0 KB)

Steinweg, A. S. (2004). Why 25+4 might be 54 - Children's Interpretation of Uncompleted Equations. TSG 8, 10th International Congress on Mathematical Education (ICME). Kopenhagen
www.icme-organisers.dk/tsg08/oder hier

Steinweg, A. S. (2003). '...the Partner of 4 is plus 10 of this Partner' - Young Children Make Sense of Tasks on Functional Relations. Proceedings of CERME 3: Third Conference of the European Society for Research in Mathematics Education, Bellaria, Italy, 28.02. - 03.03.2003
www.dm.unipi.it/~didattica/CERME3/proceedings/Groups/TG6/TG6_list.html
(longer version of this paper here)

Steinweg, A. S. (2002). Zu Bedeutung und Möglichkeiten von Aufgaben zu figurierten Zahlen - eine Analyse von Deutungen durch Grundschulkinde. Journal für Mathematik-Didaktik, 23 (2), 129-151.

Steinweg, A. S. (2001). Children's Understanding of Number Patterns. In M. van den Heuvel-Panhuizen (Ed.) Proceedings of the 25th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME), Utrecht, The Netherlands, July 12 - 17, vol. 1/4: 203-206. (online)

Steinweg, A. S. (1999). Children's Understanding of Number Patterns. Proceedings of the BSRLM Day Conference in Leeds 1998: 65-70. http://www.bsrlm.org.uk/IPs/ip18-3/BSRLM-IP-18-3-11.pdfoder ( PDF)

Herausgeberschaften

Steinweg, A. S. (2018). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 8: Inhalte im Fokus - Mathematische Stragien entwickeln(Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar oder Druckversion

Benz, Ch., Steinweg, A.S., Gasteiger, H., Schöner, P., Vollmuth, H., & Zöllner, J. (2018). Mathematics Education in the Early Years - Results from the POEM3 Conference, 2016. Heidelberg et al.: Springer. DOI 10.1007/978-3-319-78220-1

Steinweg, A. S. (2017). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 7: Mathematik und Sprache (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar oder Druckversion

Steinweg, A. S. (2016). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 6: Inklusiver Mathematikunterricht - Berücksichtigung ausgewählter Förderschwerpunkte (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar oder Druckversion

Steinweg, A. S. (2016). Algebraische Vorstellungen anbahnen. Herausgeberin des Themenhefts und Basisbeitrag Mathematik differenziert, 7 (4). Braunschweig: Westermann.

Steinweg, A. S. (2015). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 5: Entwicklung mathematischer Fähigkeiten von Kindern im Grundschulalter (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar oder Druckversion

Steinweg, A. S. (2014). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 4: 10 Jahre Bildungsstandards (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar oder Druckversion

Steinweg, A. S. (2013). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 3: Mathematik vernetzt (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar  oder Druckversion

Steinweg, A. S. (2012). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 2: Prozessbezogene Kompetenzen: Fördern, Beobachten, Bewerten (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar oder Druckversion

Steinweg, A. S. (2011). Mathematikdidaktik Grundschule - Band 1: Medien und Materialien (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). online verfügbar  oder Druckversion

Steinweg, A. S. zusammen mit M. Wagner-Braun & S. Rässler (2009). Forschende Frauen in Bamberg, Band 1: Kolloquium 2008 - Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. University of Bamberg Press (UBP).

Steinweg, A. S. (2007). Mathematik auf dem Prüfstand. Herausgeberin des Themenhefts und Basisartikel. Die Grundschulzeitschrift. Heft 207. Seelze: Friedrich.

Steinweg, A. S. (2003). Denkaufgaben und Denkspiele. Herausgeberin des Themenhefts und Basisartikel. Die Grundschulzeitschrift. Heft 163. Seelze: Friedrich.

Steinweg, A. S. (2000). Kinder entdecken Zahlenmuster. Herausgeberin des Themenhefts und Basisartikel. Die Grundschulzeitschrift. Heft 133. Seelze: Friedrich.

non-reviewed

Steinweg, A. S. (2018). Variablen im Fokus - Notation, Repräsentation, Vorstellung. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (Bd. 4, S. 1735-1738). Münster: WTM-Verlag.

Lamprecht, X. & Steinweg, A. S. (2017). Multiplikatives Verständnis fördern: Vorstellungen nutzen und aufbauen helfen. In Uta Häsel-Weide & Marcus Nührenbörger (Hrsg.), Gemeinsam Mathematik lernen – mit allen Kindern rechnen (S. 185-194). Frankfurt a.M.: GSV.

Steinweg, A. S. (2016). Was ist algebraisches Denken? Zur Beziehung von Denken und Tun bei Aufgaben mit Zahlen und Operationen. Mathematik differenziert, 7 (4), 6-8.

Steinweg, A. S. (2016). Grundideen algebraischen Denkens in der Grundschule. In Institut für Mathematik und Informatik Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht2016, Band 2 (S. 931-934). Münster: WTM.

Steinweg, A. S. (2015). LauBe - Lernausgangslage Berlin. Völlig neue Überabeitung Schülerhefte und Leherinformationen (Mathematik). Berlin: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin. (LauBe Portal)

Steinweg, A. S. (2015). Schriftliche Rechenverfahren neu in den Blick genommen. mathematik lehren, 32 (188), 12-15.

Steinweg, A. S. (2014). Muster und Strukturen zwischen überall und nirgends - Eine Spurensuche. In dies. (Hrsg.), Mathematikdidaktik Grundschule - Band 4: 10 Jahre Bildungsstandards (Tagungsband des Arbeitskreises Grundschule der GDM) (S. 51-66). Bamberg: University of Bamberg Press (UBP). (auch online verfügbar)

Steinweg, A. S. & Th. Weth (2014). Auch das noch? Tablets im Kindergarten. In J. Roth & J. Ames (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2014 - Band 2 (S. 1167-1170). Münster: WTM Verlag.

Steinweg, A. S. (2014). Mathematikdidaktische Forschung im Grundschulbereich – Versuch einer Übersicht. Zeitschrift für Grundschulforschung - Bildung im Elementar- und Primarbereich, 7(1), 7-19.  

Steinweg, A. S. (2013). Herausforderungen an den Mathematikunterricht der Grundschule. In H. Deckert-Peaceman & A. Seifert (Hrsg.), Die Grundschule als Ort grundlegender Bildung? Neuverortung der Grundschulpädagogik in einer veränderten Bildungslandschaft (S. 132-144). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Steinweg, A. S. (2013). Mathematische Bildung. In J. Sechtig, R. Sommer-Himmel, S. Schönhöfer & M. Lotz (Hrsg.) Augen auf im Kita-Alltag! Bildungs- und Lerngelegenheiten von Kindern auf die Spur kommen und professionell mitgestalten (S. 73-89). Berlin: logos.

Steinweg, A. S. (2013). Arithmetische Muster untersuchen. Themenheft "Addition und Subtraktion üben" Mathematik differenziert, 4 (1), 39-45.

Steinweg, A. S. zusammen mit H. Gasteiger (2009). Abschlussbericht: Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung der Lerndokumentation Mathematik im Rahmen des Projekts TransKiGS. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(678.7 KB)

Steinweg, A. S. (2009). Handreichung Schulanfangsphase Mathematik. TransKiGS Berlin. Berlin: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(881.5 KB)

Steinweg, A. S. (2009). Rechnest du noch mit Fingern? - Aber sicher! MNU PRIMAR, 1 (4), 124-128. (mehr)

Steinweg, A. S. zusammen mit M. Lux & A. Sommerlatte (2009). LauBe - Lernausgangslage Berlin Schulanfangsphase: Erläuterungen, Anleitungen, Auswertungshinweise (Mathematik). Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin. (LauBe Portal)

Steinweg, A. S. zusammen mit M. Lux & A. Sommerlatte (2009). LauBe - Lernausgangslage Berlin Schulanfangsphase: Schülerheft (Mathematik). Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin.

Steinweg, A. S. zusammen mit M. Steffensky (2009). Mathematik und Naturwissenschaften in der Grundschule. MNU PRIMAR, 1 (1), 4-7.

Steinweg, A. S. zusammen mit A. Sommerlatte  & H. Gasteiger (2008). sowie Mitarbeit von M. Lux, G. Meiering & S. Führlich Lerndokumentation Mathematik - Anregungsmaterialien. Berlin: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung. (online) oder direkt hier(5.1 MB)

Steinweg, A. S. (2008). Mathe aktiv! Mathematik in Alltagssituationen in TransKiGs-Kindertagesstätten. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin. (online) oder direkt hier(9.0 MB)

Steinweg, A. S. zusammen mit H. Gasteiger (2008). 3. Zwischenstandsbericht: Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung der Lerndokumentation Mathematik im Rahmen des Projekts TransKiGS. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin. (hier) oder direkt hier(215.8 KB)

Steinweg, A. S. (2008). Lerndokumentation Mathematik Grunderfahrungen. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(60.7 KB)

Steinweg, A. S. (2008). Lerndokumentation Mathematik Schulanfangsphase. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(46.1 KB)

Steinweg, A. S. (2008). Grundlagen mathematischen Lernens vor der Schule. In E. Vásárhelyi (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 273-276). Münster: Martin Stein Verlag.

Steinweg, A. S. (2008). Zwischen Kindergarten und Schule - Mathematische Basiskompetenzen im Übergang. In F. Hellmich & H. Köster (Hrsg.), Vorschulische Bildungsprozesse in Mathematik und in den Naturwissenschaften (S. 143-159). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Steinweg, A. S. zusammen mit H. Gasteiger (2007). 2. Zwischenstandsbericht: Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung der Lerndokumentation Mathematik im Rahmen des Projekts TransKiGS. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(453.0 KB)

Steinweg, A. S. (2007). Mathematisches Lernen. In Stiftung Bildungspakt Bayern (Hrsg.) Das KIDZ-Handbuch: Grundlagen, Konzepte und Praxisbeispiele aus dem Modellversuch „KIDZ- Kindergarten der Zukunft in Bayern“ (S. 136-203). Köln: Wolters Kluwer. ( KiDZ)

Steinweg, A. S. (2007). Mathematik auf dem Prüfstand. Herausgeberin des Themenhefts und Basisartikel. Die Grundschulzeitschrift, 21 (207): 4-9.

Steinweg, A. S. (März 2007). „Entwicklung mathematischer Sprache“ In: Wissen & Wachsen: Schwerpunktthema Mathematik & mathematische Förderung: Wissen. verfügbar über:  Wissen & Wachsen (link derzeit nicht verfügbar) oder hier

Steinweg, A. S. zusammen mit Ch. Benz (2007). Unterwegs in Musterlandschaften - Rechnen mit dem Pascalschen Dreieck. Praxis Förderschule, 2(2): 31 - 37.

Steinweg, A. S. (2007). Vier Ziffern – viele Aufgaben: Anregendes Spielen mit Zahlen und Zahlbeziehungen. Grundschulunterricht, Heft 2: 4-6.

Steinweg, A. S. (2006). Lerndokumentation Mathematik. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(665.4 KB)

Steinweg, A. S. zusammen mit H. Gasteiger (2006). 1. Zwischenstandsbericht: Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung der Lerndokumentation Mathematik im Rahmen des Projekts TransKiGS. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin (online) oder direkt hier(241.2 KB)

Steinweg, A. S. zusammen mit R. Schwarzkopf (2006). La formazione degli insegnanti di matematica in Germania (Mathematics Teacher Training in Germany)“. Bollettino della Unione Matematica Italiana. Sezione A, La Matematica nella Società e nella Cultura. Serie VIII, Vol. IX-A Dicembre 2006/1: 499 - 532.

Steinweg, A. S. (2006) Kinder deuten geometrische Strukturen und Gleichungen - Ich sehe was, was du auch sehen kannst. In E. Rathgeb-Schnierer & U. Roos (Hrsg.), Wie rechnen Matheprofis? Ideen und Erfahrungen zum offenen Mathematikunterricht. Festschrift für S. Schütte (S. 71-86). München: Oldenbourg.

Steinweg, A. S. (2006). Mathematikunterricht einmal „ohne“ Rechnen - Kinder bewerten und beschreiben ausgerechnete Aufgaben. Die Grundschulzeitschrift, Heft 191: 22 - 2.

Steinweg, A. S. (2006). 18, 20, 2 - Kartenspiele neu entdeckt. In Meier, R. (Hrsg.), Schulanfang in allen Fächern - Sammelband Grundschule (s. 48-51). Seelze: Friedrich Verlag.

Steinweg, A. S. (2006). Gute Aufgaben. Kompetenzen für die Aufgabenauswahl und Beurteilung im Mathematikunterricht entwickeln. Grundschulmagazin. Heft 2 März/April: 8 - 11.

Steinweg, A. S. (2006). Spielend denken, denkend spielen: Spielen und Knobeln im Mathematikunterricht. bildung + lernen 1 bis 4. Die Grundschulausgabe. Heft 1: 24 - 26.

Steinweg, A. S. (2006). ...sich ein Bild machen – Terme und figurierte Zahlen. mathematik lehren. Heft 136: 14 - 17.

Steinweg, A. S. (2006). Mathematik einmal „ohne“ Rechnen - Kinder bewerten und beschreiben Aufgaben. Unterricht konkret. Heft 2: 24 - 29.

Steinweg, A. S. (2005). Über Mathematik sprechen - Rechenaufgaben, die zum Argumentieren einladen. Sache-Wort-Zahl, 33(69): 42 - 47.

Steinweg, A. S. (2005). Arithmetik ist mehr als Ausrechnen. Grundschulunterricht. Heft 7/8: 15 - 17.

Steinweg, A. S. (2005). Stein für Stein - Zahlen als Figuren. Die Grundschulzeitschrift. Heft 187: 48 - 54.

Steinweg, A. S. (2005). Gleichungen deuten – Möglichkeiten in der Grundschule?! In G. Graumann (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 573-576). Hildesheim: Franzbecker.

Steinweg, A. S. (2005). Mit Kindern rechnen - Förderung mathematischer Kompetenzen ab dem Kindergarten. uni.vers Heft 9: 22 - 25. (online)

Steinweg, A. S. zusammen mit B. Schuppar unter Mitarbeit von K. Gerdiken (2004). 1.1 Mit Zahlen spielen. In G. Müller, H. Steinbring & E. Wittmann (Hrsg.), Arithmetik als Prozess (S. 21-34). Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

Steinweg, A. S. zusammen mit B. Schuppar unter Mitarbeit von K. Gerdiken (2004). 3.1 Stellenwertsysteme. In G. Müller, H. Steinbring & E. Wittmann (Hrsg.), Arithmetik als Prozess (S. 185-206). Seelze: Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung.

Steinweg, A. S. (2004). Vom Reiz des Ausrechnen-Wollens oder Warum 25+4 auch 54 sein kann .... In A. Heinze & S. Kuntze (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 573-576). Hildesheim: Franzbecker.

Steinweg, A. S. (2004). Zahlen in Beziehungen - Muster erkennen, nutzen, erklären und erfinden. In D.  Bönig & P. Scherer (Hrsg.), Mathematik für Kinder - Mathematik von Kindern (S. 232-242). Frankfurt: Grundschulverband e.V.

Steinweg, A. S. (2003). Vom Reiz der Wiederholung: Muster und Gesetzmäßigkeiten erkennen. 4 bis 8 - Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe (Schweiz). März 2003: 18 - 19.

Steinweg, A. S. (2003). Spielend denken, denkend spielen: Spielen und Knobeln im Mathematikunterricht. Die Grundschulzeitschrift, Heft 163/April: 6 - 8.

Steinweg, A. S. (2003). 18, 20, 2 - Kartenspiele neu entdeckt. Die Grundschulzeitschrift. Heft 163/April: 14 - 17.

Steinweg, A. S. (2003). Gut, wenn es etwas zu entdecken gibt - Zur Attraktivität von Zahlen und Mustern. In S. Ruwisch & A. Peter-Koop (Hrsg.), Gute Aufgaben im Mathematikunterricht der Grundschule (S. 56-74). Offenburg: Mildenberger Verlag.

Steinweg, A. S. (2002). Ich glaub, da hab ich was - Deutungen zu funktionalen Beziehungen durch Grundschulkinder. In Peschek, W. (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht  (S. 483-486). Hildesheim: Franzbecker.

Steinweg, A. S. (2002). Ich freu' mich so, dass ich 1.-Schuljahr-Aufgaben rechnen darf - Entscheidungen treffen über die Attraktivität der schriftlichen Rechenverfahren und die Bedeutung der halbschriftlichen Zugänge“ In: Grundschulunterricht, Heft 10: 17 - 20.

Steinweg, A. S. (2001). Tim zeigt uns die Mathematik. Grundschulunterricht, Heft 4: 14 - 18.

Steinweg, A. S. zusammen mit J. Klein (2001). Mathematikunterricht über das 1+1 hinaus - Förderung der Kreativität in der Grundschule. mathematik lehren, Heft 106: 9 - 13.

Steinweg, A. S. (2001). Das Zahlenmusterverständnis von Grundschulkindern. In G. Kaiser (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 600-603). Hildesheim: Franzbecker.

Steinweg, A. S. (2001). Mit Zahlen spielen. In W. Schipper & Ch. Selter (Hrsg.), Offener Mathematikunterricht: Arithmetik II (S. 56-60). Seelze: Friedrich Verlag.

Steinweg, A. S. (2001). Wie heißt die Partnerzahl? Ein Übungsformat für alle Schuljahre. In W. Schipper & Ch. Selter (Hrsg.), Offener Mathematikunterricht: Arithmetik II (S. 72-74). Seelze: Friedrich Verlag.

Steinweg, A. S. (2001). 'Die 7, 3 und 5 - und dann ist das ganz umgekehrt!'. Beschreiben und Begründen von Zahlenmustern mit Umkehrzahlen. In W. Schipper & Ch. Selter (Hrsg.), Offener Mathematikunterricht: Arithmetik II (S. 75-77). Seelze: Friedrich Verlag.

Steinweg, A. S. zusammen mit K. Gerdiken & U. Schwätzer (2001). Zahlen und ihre Muster. In W. Schipper& Ch. Selter (Hrsg.), Offener Mathematikunterricht: Mathematiklernen auf eigenen Wegen (S. 120-133). Seelze: Friedrich Verlag.

Steinweg, A. S. (2001). Mathematik lernen von Anfang an - Rechnen mit Verstand. In Ch. Selter, Ch. & G. Walther (Hrsg.), Mathematik lernen und gesunder Menschenverstand. Festschrift für Gerhard Norbert Müller (S. 184-192). Stuttgart: Klett.

Steinweg, A. S. (2000). Mit Zahlen spielen. Die Grundschulzeitschrift, Heft 133/April: 6 - 10.

Steinweg, A. S. (2000). Wie heißt die Partnerzahl? Ein Übungsformat für alle Schuljahre. Die Grundschulzeitschrift, Heft 133/April: 18 - 20.

Steinweg, A. S. zusammen mit Gerdiken, K. & U. Schwätzer (2000). Zahlen und ihre Muster. Material. Die Grundschulzeitschrift, Heft 133/April: 24 - 38.

Steinweg, A. S. (2000). Tim gestaltet Zahlenmauern - Interpretation eines Schülerdokuments eines Erstklässlers. In Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 693-642). Hildesheim: Franzbecker.

Steinweg, A. S. (1999). Zahlenmuster entdecken, reparieren, begründen. In Neubrand, M. (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 519-522). Hildesheim: Franzbecker.

Steinweg, A. S. zusammen mit K. Gerdiken (1999). Ästhetik im Mathematikunterricht der Primarstufe - Arithmetische und geometrische Strukturen. In Ch. Selter, Ch. & G. Walther (Hrsg.), Mathematikdidaktik als design science: Festschrift für Erich Ch. Wittmann (S. 86-94). Stuttgart: Klett.

Steinweg, A. S. (1997). Die 7, 3 und 5 und dann ist das ganz umgekehrt! - Beschreiben und Begründen von Zahlenmustern mit Umkehrzahlen. Die Grundschulzeitschrift, Heft 110/Dez: 22 und 43 - 44.

Steinweg, A. S. (1996). Wie reagieren Vorschulkinder auf die 1+1-Tafel? In K.P. Müller (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 417-420). Hildesheim: Franzbecker.