Warnung vor Phishingmails mit tinyurl.com Adressen

Phishing-E-Mail vom 06.02.2018

Die Phishing-E-Mail enthält einen Link des "URL-Shortener"-Dienstes "Tinyurl". Der Dienstanbieter wurde über die mißbräuchliche Nutzung (Phishing) der verlinkten Seite informiert.

Soweit technisch möglich, wurde der Zugriff auf Adressen mit der Endung "tinyurl.com" gesperrt.

Der Zugriff auf die Homepage des Dienstes bleibt bestehen, bis der Dienstanbieter über die Löschung oder Sperrung der gemeldeten verlinkten Seite informiert.

Von: Iris Pflug
Gesendet: Dienstag, 6. Februar 2018 11:31
Betreff: 2018 Final Warning

Dear Customer,


Your  billing information needs to be updated within 24 Hours, If this is not done we shall Blocked and suspend your account Immediately Please Click Here to Update now. 

Regards,

Technology Services 2018

Office Mail

Phisihig-Mail vom 15.06.2015

Der Phishing-Link wurde von uns gesperrt! Der Absender "services(at)uni-bamberg.de " ist gefälscht!

Von: Universität Bamberg [mailto:services(at)uni-bamberg.de]
Gesendet: Montag, 15. Juni 2015 09:24
Betreff: Konto Removal Mitteilung

Sehr geehrter Kunde,

Aufgrund der hohen Malware Anschlag auf unsere Datenbank haben wir unsere SSL zur Hilfe verhindern unbefugten Zugriff auf Ihr online-Konto verbessert.

Während dieses Vorgangs Ihr Konto möglicherweise vorübergehend deaktiviert.

Wir bitten Sie, überprüfen und aktualisieren Sie Ihr Konto um Permanent Herunterfahren Ihres Kontos zu vermeiden.

Überprüfen Sie und aktualisieren Sie Ihr Konto.

Mit freundlichen Grüßen,

Universität Bamberg

 

Phishingmail von 05.12.2013

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der nachfolgenden E-Mail, falls Sie sie auch erhalten haben. Es handelt sich hierbei um eine Phishing-Mail.

Phishingmail von 02.12.2013

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der nachfolgenden E-Mail, falls Sie sie auch erhalten haben. Es handelt sich hierbei um eine Phishing-Mail.

Phishinganruf vom 28.11.2013

Aktuell gibt es zumindest einen seltsamen Anruf, in dem eine englischsprechende Person behauptet, die/der Angefrufene hätte Schadsoftware heruntergeladen und es würden per Telefon entsprechende Anweisungen zur Beseitigung der Schadsoftware gegeben. Wir gehen davonn aus, dass es sich dabei um einen Anruf handelt, um Schadsoftware zu installieren oder Daten auszuspähen und empfehlen daher dringend, das Angebot abzulehnen.

Phishingmail von 11.11.2013

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der nachfolgenden E-Mail, falls Sie sie auch erhalten haben. Es handelt sich hierbei um eine Phishing-Mail.