Hanna Budig

Promotionsprojekt von Hanna Budig

Wissenschaftlicher Werdegang

Geboren in Frankfurt am Main 1986

2005 Erlangung der allgemeinen Hochschulreife an der Gymnasialen Oberstufe der Adolf-Reichwein-Schule Neu-Anspach.

2006-2011 Studium der Romanistik und Politologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Sommersemester 2010 Studium an der Universitat Autònoma de Barcelona.

November 2011 Magisterabschluss in Frankfurt am Main, Thema der Magisterarbeit: «Sprachkonflikt und sprachliche Normalisierung in Katalonien – Entwicklungen und Perspektiven».

Seit 2013 Promotionsstudium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Seit Oktober 2013 internationales Promotionsstudium an der Univeristat d’Alacant: «Transferències interculturals i històriques en l'Europa Medieval Mediterrània»

Seit 2012 Mitglied im Deutschen Katalanistenverband (DKV) (http://www.katalanistik.de)

Seit 2014 Mitglied des Deutschen Romanisten Verbands (http://www.deutscher-romanistenverband.de/)

Vorträge

27/01/2016 „Wie die Vermittlung zwischen Diskurs- und konzeptueller Metaphernanalyse bei der Dekonstruktion sprachlicher Konfliktdiskurse helfen kann – das Beispiel Valencia“ im Arbeitskolloquium der Bamberger Graduate School of Linguistics (BaGL).

28/11/2015 Posterpresentation: „How discourse analysis and conceptual metaphor analysis can aid the deconstruction of linguistic conflict discourses – The case of Valencia“ auf dem MaLT- Symposium (Methods and Linguistic Theories) an der Universität Bamberg.

08/07/2015 „Comunitat i conflicte lingüístic: revisió d’uns termes sociolingüístics respecte al discurs valencià“ auf dem 17è Col.loqui Internacional de Llengua i Literatura Catalanes (AILLC) in Valencia (Spanien).

18/09/2014 „Producció i reproducció de conflictes lingüístics a la comunitat de parla catalana – El cas del País Valencià“ auf dem 24. Col.loqui Germanocatalà an der Ruhr-Universität Bochum.

30/05/2014 „Language and Identity Conflicts“ im Rahmen des Workshops Ways to Detrmine Linguistic Diversity from a Sociolinguistic Point of View des Graduiertenkolleg 1624 Frequenzeffekte an der Albert Ludwigs Universität Freiburg.

28/03/2014 „Produktion und Reproduktion von Sprachkonflikten in den katalanischen Ländern am Beispiel Valencias“ auf dem 30. Forum Junge Romanistik an der Universität Bern (Schweiz).

29/01/2014 „Sprachkonflikt in den katalanischen Ländern“ in der Linguistischen Werkstatt der Bamberger Graduate School of Linguistics an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

16/03/2013 „Entre conflicte lingüístic i competència de varietats políticament motivada – Fronteres establerts i moviments de polarització dins de la comunitat lingüística del País Valencià i Catalunya” auf dem II Simposi Internacional – New Trends en Llengua, Literatura i Cultura de la Corona d'Aragó in La Nucia (Spanien).

18/12/2012 „Zwischen Sprachkonflikt und politisch motivierter Varietätenkonkurrenz – Hoheitlich-spanische Grenzziehungen und innere Abgrenzungsbewegungen in den katalanischsprachigen Gemeinschaften Valencias und Kataloniens“ im Forschungskolloquium des romanischen Seminars der Albert Ludwigs Universität Freiburg.