International Competencies

Online-Workshop: "Souverän auf Englisch online präsentieren" (14.11.2022, 10:00 bis 14:00 Uhr + Follow-Up 29.11.2022, 10:00 bis 14:00 Uhr)

Online-Workshop: "Souverän auf Englisch online präsentieren" (14.11.2022, 10:00 bis 14:00 Uhr + Follow-Up 29.11.2022, 10:00 bis 14:00 Uhr)

Dieser Workshop wird vom Leibnitz Institut für Bildungsverläufe (LIfBI) angeboten.

Inhalte:

Dieser Workshop soll einen sicheren Rahmen schaffen, in dem geübt werden kann, sich sou-verän in englischer Sprache vor den Bildschirmen zu präsentieren und sich so optimal auf „den Ernstfall“ vorzubereiten. In der ersten Sitzung wird das theoretische Wissen zum Präsentieren auf Englisch, zum souveränen Auftritt vor der Kamera, zur Körpersprache und zum sicheren Umgang mit kritischen Fragen vermittelt. In der zweiten Sitzung arbeiten wir an und mit praktischen Beispielen.

Voraussetzung für die Teilnahme: Englisches Sprachniveau auf min. Level B1 wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.

Teilnehmeranzahl: 16 Personen

Termin:

Montag, 14.11.2022, 10:00 bis 14:00 (s.t.) + Follow up: Dienstag, 29.11.2022, 10:00 bis 14:00 (s.t.)

Arbeitseinheiten: 4 AE

Ort: Online via Zoom

Leitung: Dr. Sabrina Sontheimer

Dr. Sabrina Sontheimer ist promovierte Anglistin. Seit 2017 ist sie freiberufliche Kommunikationstrainerin und Live-Online-Trainerin. Ihre Spezialgebiete sind Kommunikation und wissenschaftliches Schreiben auf Englisch und Deutsch, Hochschuldidaktik, E-Learning und Zeitmanagement. Sie ist für verschiedene Universitäten und Hochschulen deutschlandweit und international tätig.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 24.10.2022 über dieses Formular an.

Online-Workshop: "Writing & Presenting Research English" (13.02.2023, 9:00 - 16:00h)

Online-Workshop: "Writing & Presenting Research English" (13.02.2023, 9:00 - 16:00h)

Inhalte:

You’ve done your research, now you need to tell the world about it. The two most common methods of doing this, research articles and presentations, offer very different sets of challenges to the researcher. In this workshop we will discuss some of the most important of these, look at how the two formats differ and see how to go from a long, written research article to a relatively short, spoken presentation.

Ablauf:

This workshop will consist of three two-hour sessions:

  • The structure and some key aspects of research articles
  • Turning an article into a presentation
  • Some key aspects of giving research presentations

Methode:

This is a practical workshop. Particpants should bring samples of their own work (both research articles or presentations) to be used for exercises during the workshop.

Voraussetzung für die Teilnahme: This workshop is ideal for researchers currently working on projects.

Teilnehmeranzahl: 8 Personen

Zielgruppe: Promovierende/ Postdocs

Termin: 13.02.2023, 9:00 - 16:00h

Arbeitseinheiten: 8 AE

Ort: Der Trainer stellt 2-3 Tage vor dem Seminar den Einwahllink bereit.

Leitung: Don Watson, Lektor für Fachenglisch, Koordinator Schreibzentrum

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 01.02.2023 über dieses Formular an.

Online-Workshop: "Academic writing" (31.03.2023, 9:00 bis 13:00 Uhr)

Online-Workshop: "Academic writing" (31.03.2023, 9:00 bis 13:00 Uhr)

Dieser Workshop wird in Kooperation mit dem Leibnitz Institut für Bildungsverläufe (LIfBI) angeboten.

Inhalte:

The workshop will cover the basic groundwork of academic writing, from the first draft to the final revision. We will discuss (and practice) different writing and structuring techniques, learn how English academic writing differs from ‘typically German’ writing, and target some of the major stumbling blocks in the writing process.

In addition to the various stages within the academic writing process, we will also be looking at key features of academic writing – such as argumentation, voice and stance, and critical evaluation – as well as key features of academic English – such as the writer-responsible nature of English and the implications of this for how we write, as well as how we achieve cohesion and use paragraphing.

Ablauf:

  • I: Begrüßung/Organisatorisches
  • II: Aktivierung von Vorwissen
  • III: Planungstechniken im wissenschaftlichen Schreiben
  • IV: Strukturierung von (englischen) wissenschaftlichen Texten
  • V: Schreibtechniken und Spezifika des englischen wiss. Schreibens (u.a. Verwendung der ersten Person, Nominalstil, Passivkonstruktionen)

Methode:

Mischung verschiedener Input- und aktivierender Methoden, u.a. Brainstorming, Clustering, Einzelreflexion, Kleingruppenarbeit. Verwendung von Padlet (digitale Pinnwand) zum kollaborativen Arbeiten.

Lernziele:

Vertieftes Verständnis des Ablaufs wissenschaftlichen Arbeitens, Kenntnis der Spezifika wissenschaftlichen Schreibens auf Englisch und der wichtigsten Fallstricke für deutschsprachige Wissenschaftler*innen.

Teilnehmeranzahl: 12 Personen

Zielgruppe: Advanced phd students/ Postdocs

Termin: 31.03.2023, 9:00 bis 13:00 Uhr

Arbeitseinheiten: 4 AE

Ort: Die Trainerin stellt 2-3 Tage vor dem Seminar den Einwahllink bereit.

Leitung: Dr. Felicitas Meifert-Menhard, Hochschule Neu-Ulm

Promotion und Habilitation in englischer Literaturwissenschaft an der LMU München; langjährige Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin am Institut für Anglistik der LMU München; freiberufliche Tätigkeit als Trainerin für wissenschaftliches Arbeiten.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 17.03.2023 über dieses Formular an.

Workshop: "Language differences between disciplines" (28.04.2023, 9:00-12:00h)

Workshop: "Language differences between disciplines" (28.04.2023, 9:00-12:00h)

Inhalte:

When writing research articles in English, is it enough to use general “Academic English” or do you need to use language specific to your discipline? If so, how does the language in your discipline differ from that of other disciplines? Drawing on recent research, this workshop will attempt to answer this question and give participants some direction about how the language of research articles in their own discipline differs from others.

Ablauf:

  • General vs specific academic English
  • Language differences between selected disciplines based on participants
  • Each participant will be provided with a small database of language from their discipline that can be used to answer answer questions about discipline-specific language use. Instruction will be given in how to do this.

Methode: This is a practical workshop.

Lernziele:

Participants will understand some of the linguistic features of their discipline and how they differ from other disciplines.

Teilnehmeranzahl: 10

Termin: 28th April, 2023, 9:00-12:00h

Arbeitseinheiten: 4 AE

Ort:WE5/04.076

Leitung: Don Watson, Lektor für Fachenglisch, Koordinator Schreibzentrum

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 14.04.2023 über dieses Formular an.