Dritte Postdoc-Phase - Berufungsfähigkeit

Situation

Nach Erlangung der Berufungsfähigkeit werden viele von Ihnen Ihre Karriere mit der Annahme eines Rufs auf eine Professur oder einen Lehrstuhl an einer anderen Universität fortsetzen. Bis dahin unterstützen wir Sie aber gerne weiterhin beratend.

Finanzierung

Fragen der Finanzierung stellen sich in dieser Übergangsphase mit besonderer Vehemenz: Einer Weiterbeschäftigung auf Haushaltsstellen sind durch die Fristenregelung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes enge Grenzen gesetzt und der nächste progressive Karriereschritt, der Ruf auf einen Lehrstuhl oder eine Professur, ist von vielen auch externen Faktoren abhängig und damit kaum planbar. Doch gibt es auch für diese Abschnitt diverse Förderlinien verschiedener Institutionen, die nicht nur eine Finanzierung in dieser Übergangsphase gewährleisten, sondern auch einen wichtigen Karrierebaustein darstellen können. Auch der (vorübergehende) Weg ins Ausland kann sich als sinnvoll erweisen. Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten.

Förderung durch die Universität

Wir bieten u.a. Workshops an,  die speziell auf die Situation der Bewerbung auf Professuren und Lehrstühle zugeschnitten sind, Z.B. ein regelmäßig angebotenes Training für Berufungsvorträge.
Mit den TRAc Projects bietet die Universität Bamberg Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die eigenständig Drittmittel eingeworben haben, die Möglichkeit, das eigene Forschungsprojekt an die Universität anzubinden, ohne dabei einer Lehreinheit zugeordnet zu sein. Dies garantiert ein Höchstmaß an wissenschaftlicher Freiheit verbunden mit den Vorteilen der sichtbaren Anbindung an eine Universität und der Möglichkeit, deren Infrastruktur zu nutzen.