Research Skills

Online-Workshop: "Giving and Receiving Feedback" (Monday, December 06, 2021; 9 a.m. to 12 p.m. (s.t.), Tuesday, December 07, 2021; 1 p.m. to 4 p.m. (s.t.), Wednesday, December 08, 2021; 9 a.m. to 12 p.m. (s.t.))

Online-Workshop: "Giving and Receiving Feedback" (Monday, December 06, 2021; 9 a.m. to 12 p.m. (s.t.), Tuesday, December 07, 2021; 1 p.m. to 4 p.m. (s.t.), Wednesday, December 08, 2021; 9 a.m. to 12 p.m. (s.t.))

This workshop is jointly organised by BAGSS, TRAc & LIfBi.

Description:

Feedback on the text, on the work system or generally on the research process is an essential element in the PhD phase. You can receive many different kinds of feedback as a PhD student and sometimes it comes rather unwanted.
In this workshop we therefore want to look at the basics of communication and everything that goes with it. The following points will be the content of the two days:

  • Basics of communication (4 sides model)
  • Rules of giving and receiving feeedback & feedback talks
  • Role plays to practice those rules with your own examples in small groups
  • Dealing with criticism & self-reflection
  • Exchanging best practises

Max. number of participants: 12

Target group:

The workshop is mainly aimed at doctoral and postdoctoral fellows of BAGSS and LIfBi as well as of the University of Bamberg. In case of any vacant places, it is open to anyone interested.

Date & time:

Monday, December 06, 2021; 9 a.m. to 12 p.m. (s.t.)
Tuesday, December 07, 2021; 1 p.m. to 4 p.m. (s.t.)
Wednesday, December 08, 2021; 9 a.m. to 12 p.m. (s.t.)

A 2-hour virtual follow-up meeting will be scheduled with the course participants.

Place:  Online via Zoom (details will be announced to participants in due time)

Consultant: Dipl.-Psych. Lydia Beyer, KAP

Educational background:

  • Dipl. Psychology (University of Würzburg)
  • Certified Trainer & Systemic coach
  • Business Mediator

Field of expertise:

  • Personnel development and training managers
  • Coaching and consulting
  • Mediation

Course units: 8

Registration: To register as a member of University of Bamberg, please use this form by November 30, 2021.

Online-Workshop: "Professionell recherchieren" (Frühjahr 2022)

Online-Workshop: "Professionell recherchieren" (Frühjahr 2022)

Inhalte:

Der Workshop stellt Strategien für die Suche nach wissenschaftlichen Texten in Fachdatenbanken und im Internet vor: Wie verschafft man sich einen möglichst vollständigen Literaturüberblick zu einem Thema? Wo sucht man am besten? Wie kann man besonders relevante Texte identifizieren und wissenschaftliche Debatten nachvollziehen?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben, komplexe Suchanfragen zu ihren Themen zu formulieren und lernen Strategien kennen, um auch bei längeren Arbeiten in Bezug auf relevante Literatur auf dem Laufenden zu bleiben.

Ablauf:

Vortrag mit Präsentation und Vorführung sowie einem Übungsteil

Lernziele:

  • Formulieren komplexer Suchanfragen
  • Kennenlernen spezieller Suchmaschinen
  • Nutzung von Zitationsdatenbanken
  • Einsatz von Alert-Funktionen

Voraussetzung für die Teilnahme: VPN-Verbindung

Zielgruppe: Master-Studierende, Promovierende, Postdocs

Termin: Frühjahr 2022

Arbeitseinheiten: 2 AE

Ort: Die Trainerin stellen 2-3 Tage vor dem Seminar den Einwahllink bereit.

Leitung:

Louise Rumpf, M.A.

Universitätsbibliothek Bamberg

Online-Workshop: "Meta-Analysis" (Monday, March 21 to Wednesday, March 23 2022; 09:30 a.m. to 12:45 p.m. & 01:45 p.m. to 05:00 p.m. (s.t.))

Online-Workshop: "Meta-Analysis" (Monday, March 21 to Wednesday, March 23 2022; 09:30 a.m. to 12:45 p.m. & 01:45 p.m. to 05:00 p.m. (s.t.))

This workshop is jointly organised by Chair of Personality Psychology and Psychological Assessment, BAGSS & LIfBi.

Description:

The word meta-analysis literally means analysis of analyses. A meta-analysis is a quantitative literature review that combines the analyses of studies conducted on the same topic. Conduct-ing a meta-analysis involves seven steps:
(1) Formulating the problem
(2) Searching the literature
(3) Gathering information from studies
(4) Evaluating the quality of studies
(5) Analyzing and integrating the outcomes of studies
(6) Interpreting the evidence
(7) Presenting the results

Requirements: Students enrolled in this class will receive hands on experience in conducting a meta-analysis on a topic of their choice. Please bring your laptop to class each day.

Learning outcomes:

  • What a meta-analysis is and when it should be used;
  • How to conduct a literature search for a meta-analysis;
  • How to code studies for a meta-analysis;
  • How to conduct various meta-analytic procedures (e.g., fixed vs. random effects analyses, moderator analyses, funnel plot);
  • How to interpret meta-analytic results

Target group:

The workshop is mainly aimed at doctoral and postdoctoral members of BAGSS and LIfBi as well
as of the Chair of Personality Psychology and Psychological Assessment and the Institute for
Psychology of the University of Bamberg. In case of any vacant places, it is open to anyone
interested.

Date & time: Monday, March 21 to Wednesday, March 23 2022; 09:30 a.m. to 12:45 p.m. & 01:45 p.m. to 05:00 p.m. (s.t.)

Place: Hybrid Sessions: Feldkirchenstr. 21, 96052 Bamberg, Room FG1/00.08 and online via Zoom (details will be announced to participants in due time)

Consultant: Professor Brad J. Bushman, Ohio State University

Brad J. Bushman is Professor of Communication and holder of the Rinehart Chair of Mass Communication at the School of Communication of the Ohio State University in USA. His research focuses in the causes, consequences and solutions to the problems of human aggression and violence. He has published over 200 peer-reviewed articles in top scientific journals (e.g. Science, PNAS). In 2017, he received the Kurt Lewin Award from the Society for the Psychological Study of Social Issues for “outstanding contributions to the development and integration of psychological research and social action” (jointly with Craig Anderson).

Course units: 8

Registration: To register as a member of University of Bamberg, please use this form by February 28, 2022.

Online-Workshop: "Wissenschaftliche Aufsätze schreiben – die eigene Forschung nachvollziehbar machen" (13.05.2022, 9:00 bis 17:00 Uhr)

Online-Workshop: "Wissenschaftliche Aufsätze schreiben – die eigene Forschung nachvollziehbar machen" (13.05.2022, 9:00 bis 17:00 Uhr)

Inhalte:

Wissenschaftliche Aufsätze sind ein fundamentaler Bestandteil der wissenschaftlichen Kommunikation. Artikel in Fachzeitschriften oder Sammelbänden sind der gängigste Weg, um die Fachcommunity über die eigene Forschung zu informieren. In dem Workshop lernen die Teilnehmenden, was zur Erstellung eines eigenen wissenschaftlichen Artikels dazugehört: von der Planung über das Schreiben des Abstracts und Hauptteils bis zum Überarbeitungsprozess. Die einzelnen Schritte werden jeweils in praktischen Schreibübungen vertieft. Die Arbeitssprache des Workshops ist deutsch.

Ablauf:

  • Zweck wissenschaftlicher Artikel
  • Planung des eigenen Artikels
  • Titel, Abstract und Einstieg schreiben
  • Überarbeitungsprozesse gestalten

Methode:

Der Fokus des Workshops liegt auf praktischen Schreibübungen, die die Teilnehmenden auf das Schreiben eines eigenen Artikels vorbereiten und die durch die Trainerinnen vor- und nachbereitet werden. Ergänzend werden wir positive und negative Beispiele für wissenschaftliche Artikel betrachten und diskutieren.

Lernziele:

  • Aufbau eines wissenschaftlichen Artikels verstehen
  • Die eigene Forschung für einen wissenschaftlichen Artikel aufbereiten
  • Inhalte sinnvoll strukturieren
  • Treffende, klare Formulierungen finden
  • Abstract zum eigenen Thema schreiben
  • Den eigenen Text überarbeiten lernen

Voraussetzung für die Teilnahme: Idee für eigenen wissenschaftlichen Artikel

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Zielgruppe: Promovierende und frühe Postdocs der Geistes- und Sozialwissenschaften

Termin: 13.05.22, 9 s.t.– 17 Uhr (inkl. 2 Stunden Pause)

Arbeitseinheiten: 8 AE

Ort: Die Trainerinnen stellen 2-3 Tage vor dem Seminar den Einwahllink bereit.

Leitung: Alisa Müller, M.A. (Institut für Slavistik, Universität Bamberg, freie Journalistin) & Lisa Dücker, M.A. (Institut für Germanistik, Universitäten Hamburg und Kiel)

Alisa Müller promoviert in der slavischen Sprachwissenschaft an der Universität Bamberg. Sie arbeitet seit zehn Jahren als freie Journalistin für verschiedene Printmedien und als Lektorin für ein Buchprojekt über ein Schloss in der fränkischen Schweiz.

Lisa Dücker ist Linguistin in der Germanistik an den Universitäten Hamburg und Kiel und hat ihre Dissertation zur Entwicklung der Großschreibung im Deutschen geschrieben.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 29.04.2022 über dieses Formular an.

Online-Kurs "Publikation der Dissertation mit Barbara Ziegler (Universitätsbibliothek Bamberg)" (Frühjahr 2022)

Online-Kurs "Publikation der Dissertation mit Barbara Ziegler (Universitätsbibliothek Bamberg)" (29.04.2021, 14:00-15:00 Uhr)

Fachverlag, Dissertationsverlag oder Online-Publikation? Möglichkeiten zur Veröffentlichung der Dissertation gibt es viele. Der Vortrag beleuchtet die Vor- und Nachteile der verschiedenen Publikationsmodelle. Urheber- und vertragsrechtliche Fragen und Stolpersteine werden ebenso angesprochen wie das konkrete Vorgehen bei der Suche nach einem Verlag. Am Beispiel der „University of Bamberg Press“ werden auch die Vorteile des sogenannten hybriden Publizierens thematisiert.

Zielgruppe: Promovierende

Zeit: Dieser Kurs ist ein Dauerkurs und wird vorraussichtlich im Frühjahr 2022 wieder angeboten.

Arbeitseinheiten: 2 AE

Ort: Die Trainerin stellt 2-3 Tage vor dem Kurs den Einwahllink bereit.

Workshopleitung: Barbara Ziegler, Universitätsbibliothek Bamberg

Dipl.-Volkswirtin Barbara Ziegler leitet das Sachgebiet Publikationswesen in der Universitätsbibliothek Bamberg und ist Geschäftsführerin der „University of Bamberg Press“.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis spätestens 15.04.2021 über dieses Formular an.

Dies ist ein Angebot der Universitätsbibliothek.