Administration, Management & Leadership

Aktuelle Veranstaltungen:

Online-Workshop: "Von der Idee bis zum Projekt - Wettbewerbsfähige Forschungsanträge schreiben" (23.02.2023, 9:00 bis 16:00 Uhr) [AUSGEBUCHT]

Online-Workshop: "Von der Idee bis zum Projekt - Wettbewerbsfähige Forschungsanträge schreiben" (23.02.2023, 9:00 bis 16:00 Uhr)

Dieser Workshop wird in Kooperation mit dem Leibnitz Institut für Bildungsverläufe (LIfBI) angeboten.

Inhalte:

Wer Forschung an einer Hochschule betreiben will, ist zum überwiegenden Teil auf die Einwerbung von Drittmittel angewiesen. EU, Bund, Länder oder auch Stiftungen sind Drittmittelgeber, an deren Adresse Anträge zu stellen sind. Je nach Fachgebiet oder Projektträger kann die Ablehnungsquote bis zu 80 % betragen. Wie schreiben Forscher:innen also einen wettbewerbsfähigen Antrag in diesem hart umkämpften Markt?

Ablauf:

  • Welche Drittmittelquellen kann ich nutzen?
  • Wie kann ich aus meiner Idee ein Projekt machen?
  • Wie schreibe ich einen Forschungsantrag?
  • Welche Vorgaben muss ich beachten?
  • Wie muss ich die Antragstellung planen?

Methode:

Im Workshop wechseln sich Phasen der frontal vorgestellten Inhalte mit der aktiven Ver- und Bearbeitung (Kurzreferate, kollegiale Diskussionen, interaktive Gruppenarbeiten) durch die Teilnehmenden ab.

Lernziele:

Im Seminar erhalten die Teilnehmenden eine Einführung in die Grundlagen und Strategien zur Erstellung von Forschungsanträgen, um Drittmittel für die eigene Forschung einzuwerben.

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Zielgruppe: fortgeschrittene Promovierende / Postdocs in der Orientierungsphase

Termin: 23.02.2023, 9:00 bis 16:00 Uhr

Arbeitseinheiten: 8 AE

Ort: Der Trainer stellt 2-3 Tage vor dem Seminar den Einwahllink bereit.

Leitung: Dr. Andreas Patschger

Dr. Andreas Patschger war nach seiner Hochschulausbildung als Ingenieur in verschiedenen Positionen in Unternehmen der Industrie tätig. Andreas Patschger ist seit 2010 Dozent für verschiedene ingenieurwissenschaftliche Fachrichtungen und konzipiert seit 2015 als freiberuflicher Trainer hochschuldidaktische Workshops, Seminare für Promovierende und Strategieworkshops für Unternehmen. Als Innovations- und Netzwerkmanager pflegt er den engen Austausch von und mit Wissenschaft und Wirtschaft.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 09.02.2023 über dieses Formular an.

Workshop: "Inclusive leadership" (03.04., 13:00 bis 17:00 Uhr & 04.04.2023, 9:00 bis 16:00 Uhr)

Workshop: "Inclusive leadership" (03.04., 13:00 bis 17:00 Uhr & 04.04.2023, 9:00 bis 16:00 Uhr)

Inhalte:

Gute Führungskräfte nehmen alle mit. An Universitäten und Hochschulen lässt sich diese Qualität an der Vielfalt und Anzahl erfolgreicher Absolvent*innen und wissenschaftlicher Karrieren messen. Diverse Teams sind erwiesenermaßen erfolgreicher, resilienter und zudem auch innovativer. Die Fertigkeiten diese zu entwickeln und zu führen, steht im Mittelpunkt des Führungskonzeptes von Inclusive Leadership.

  • Was macht mich als Führungskraft aus?
  • Was bedeutet inclusive Leadership für meine Führungsverantwortung?
  • Wie entwickele ich für mich messbare Führungsziele?
  • Wie sensibilisiere ich mich und mein Umfeld für das Thema?
  • Wie wende ich das Konzept in der Praxis an?

Ablauf:

  • Mein Anspruch an mich als Führungskraft
  • Das Konzept von Inclusive Leadership
  • Kulturanalyse im eigenen Arbeitsumfeld
  • Vermitteln von Führungsskills (empathisches Führen)
  • Entwickeln von Führungszielen
  • Entwicklung einer inklusiven Führungstrategie

Methode:

Das Seminar ist als Coachinar konzipiert. Das bedeutet: die Teilnehmenden arbeiten an ihren eigenen Themenfeldern. Wissenstransfer findet mittels Kurzimpulsen statt, Einzel- und Gruppenformate wechseln sich ab.

Lernziele: Grundlagenvermittlung und Anwendung des Konzepts Inclusive Leadership

Voraussetzungen für die Teilnahme: Personen mit Führungsaufgaben 

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Zielgruppe: Fortgeschrittene Promovierende und Postdocs mit Führungsaufgaben

Termin: 03.04.2023, 13:00 bis 17:00 Uhr & 04.04.2023 09:00 bis 16:00 Uhr

Arbeitseinheiten: 12 AE

Ort: MG2/01.10

Leitung: Verena Michl und Johanna Bamberg-Reinwand / transformLeadership

Verena Michl ist systemische Organisationsberaterin, Coach, Karriereberaterin und Diversity Managerin. Die studierte Medienberaterin arbeitet seit 2002 selbständig mit eigener Praxis in Berlin und fokussiert mit Lernprogrammen seit 2015 das Thema Gender Diversity in Forschung und Bildung.

Johanna Bamberg-Reinwand ist Diplom-Soziologin mit langjähriger Berufserfahrung als Referentin der Frauenbeauftragten an der Universität Bamberg und zertifizierte Diversity-Trainerin.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 20.03.2023 über dieses Formular an.