Curriculum vitae

geboren in Heidenheim an der Brenz

1982–1989

Studium der Provinzialrömischen Archäologie, der Vor- und Frühgeschichte und der Alten Geschichte an den Universitäten München und Freiburg

1989

Magister Artium an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1991

Promotion bei Prof. Dr. G. Ulbert an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1992–1995

Forschungsstipendiatin des Deutschen Archäologischen Instituts

1996–2007

Wissenschaftliche Angestellte bei der Kommission zur vergleichenden Archäologie römischer Alpen- und Donauländer der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

2002

Habilitation an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Venia Legendi für das Fach Provinzialrömische Archäologie

Dumbarton Oaks Summer Fellow

2003-2011

Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts

2007

Ernennung zur Außerplanmäßigen Professorin für Provinzialrömische Archäologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Vertretungsprofessur für Archäologie der Römischen Provinzen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2008

Ernennung zur Professorin für Archäologie der Römischen Provinzen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2011

Wahl zum Ordentlichen Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts