Curriculum Vitae

geboren in Augsburg

1987 – 1994
Studium der Provinzialrömischen Archäologie, Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem University College London, Institute of Archaeology

1994
Magister artium an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1994 – 2001
Promotionsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1997 – 2000
Leitung der Ausgrabung einer römischen Kleinsiedlung in Oberdrauburg (Kärnten, Österreich), Forschungsprojekt der Universitäten München, Innsbruck, Ljubljana und des Landesmuseums für Kärnten (Klagenfurt)

1998
Projektmitarbeit: Römisches Arbeits- und Steinbruchlager in Simitthus/Chemtou (Tunesien), Ausgrabung, Forschungsprojekt der Universität München/Provinzialrömische Archäologie, des Deutschen Archäologischen Institutes in Rom und des Institut National du Patrimoine in Tunis

2001
Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Titel der Dissertationsschrift: „Die Kastelle I und II von Arae Flaviae/Rottweil und die römische Okkupation des oberen Neckargebietes“

2001 – 2006
Privatassistentin bei Prof. Dr. H.-W. Kuhn (evang. Theol. Univ. München und Kodirektor der Ausgrabung Betsaida, Israel)

2001, 2002
Projektmitarbeit: Spätantikes Kloster Deir el-Bachit in Theben-West (Oberägypten), Ausgrabung, Forschungsprojekt der Universität München, Provinzialrömische Archäologie und Institut für Ägyptologie

2004 - 2015
Lehrbeauftragte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Fachbereich Provinzialrömische Archäologie

2006 – 2011
Wissenschaftliche Assistentin im Fach Provinzialrömische Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2011 - 2013
Leitung des Forschungsprojekts „Das spätrömische Kastell Nag’al-Hagar bei Assuan (Oberägypten)“ für den Fachbereich Provinzialrömische Archäologie der Universität München

2014 – 2017
Studiengangskoordination der Fächergruppe BA Antike und Orient sowie BA Archäologie am Department für Kulturwissenschaften und Altertumskunde der Universität München in Elternzeitvertretung

2017 – 2019
Wissenschaftliche Referentin beim LVR Archäologischer Park und Römermuseum Xanten, Abt. Bodendenkmalpflege/Fundbearbeitung zur Bearbeitung und Publikation des Fundmaterials aus den Hafengrabungen der CUT.

Seit 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bamberg/Archäologie der Römischen Provinzen im Forschungsprojekt „Das Fundmaterial aus den Hafengrabungen in Xanten (1934 – 1993)“