Abschlussarbeiten

Vielen Dank für Ihr Interesse, am ISDL-Lehrstuhl Ihre Abschlussarbeit zu schreiben. Für einen reibungslosen Ablauf beachten Sie bitte die nachstehenden Hinweise. Vielen Dank. 

Themen

User Experience Research im Kontext von Digital Health

Die User Experience ist ein wichtiger Faktor für die Zufriedenheit eines Nutzers mit einer Technologie und kann so über den Erfolg eines Produkts bzw. einer Technologie entscheiden. Das Ziel von User Experience Research ist es daher, bereits frühzeitig während der Entwicklung einer Technologie den/die Nutzer*in miteinzubeziehen und dessen Erfahrungen zu erforschen. Bei User Experience Research stehen Methoden wie Personas, User Journey Maps oder Usability Tests im Vordergrund. Bei einer Abschlussarbeit in dem Themenbereich fokussieren sich die Studierenden darauf, die Erfahrungen von Nutzern mit Digital Health Anwendungen (Apps, Onlineprogrammen) mithilfe der Methoden aus dem Bereich von User Experience Research zu untersuchen.

Startzeitpunkt: bis zum 01. Oktober 2022

Methode: Literaturarbeit oder empirische Arbeit

Level: Bachelor

Sprache: Deutsch/Englisch

Psychological safety in der Onlinelehre

Psychologische Sicherheit (psychological safety) beschreibt ein Klima, in dem sich Personen wohl und sicher fühlen und ist insbesondere relevant in der Onlinelehre. Psychologische Sicherheit in der Onlinelehre ermöglicht unter anderem erfolgreicheres und tiefgreifenderes Lernen, indem sich die Studierenden beispielsweise trauen eigene Gedanken zu den Inhalten einzubringen oder Fragen zu stellen. Daher ist in diesem Themenbereich das Ziel, zu erforschen, welche Faktoren zu psychologischer Sicherheit bei Studierenden in der Onlinelehre führen und wie diese gefördert werden können.

Startzeitpunkt: bis zum 01. Oktober 2022

Methode: Literaturarbeit oder empirische Arbeit

Level: Bachelor

Sprache: Deutsch/Englisch

Literatur: Frazier, M. L., Fainshmidt, S., Klinger, R. L., Pezeshkan, A., & Vracheva, V. (2017). Psychological safety: A meta-analytic review and extension. Personnel Psychology, 70(1), 113-165. https://doi.org/10.1111/PEPS.12183

Digital experimentation

“Our success at Amazon is a function of how many experiments we do per year, per month, per week, per day.” Jeff Bezoss

ExP, XP oder Octopus sind Experiment-Plattformen von Technology Companies wie Microsoft, Uber und Zalando. Diese Unternehmen nutzen digitale Experimente vermehrt als Standard für die Bewertung von Verbesserungen in Softwaresystemen. Die Systeme werden sukzessive optimiert. Nach jeder Verbesserung wird an echten Nutzern mittels eines digitalen Experiments getestet, ob eine Produktvariante besser ist als die andere.

Ein Experiment testet also Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zwischen Faktoren. Bei einem Experiment wird mindestens ein Faktor aktiv manipuliert (z.B. Verbesserung eines Systems). Die Auswirkungen der Manipulation werden dann auf eine oder mehrere Outcome-Variable gemessen. In diesem Themenbereich können folgende Fragestellungen bearbeitet werden:

  • Entwicklung von Online, Feld- oder Labor-Experimenten in einem spezifischen Kontext mit der Software „Labvanced“ (www.labvanced.de)
  • Entwicklung eines Teaching Case zum Thema „digital experimentation“

Startzeitpunkt: ab sofort

Methode: Experimente

Level: Bachelor/Master

Sprache: Deutsch/Englisch

Einstiegsliteratur:

Karahanna, E., Benbasat, I., Bapna, R., and Rai, A. 2018. “Opportunities and Challenges for Different Types of Online Experiments,” MIS Quarterly (42:4), pp. iii–x.

große Deters, F.; Tams, S.; Johnston, A.; and Thatcher, J. Designing Experimental Studies. Proceedings of the 40th International Conference on Information Systems (2019).

VC Kurs ISDL-DEXP-B (www.uni-bamberg.de/isdl/studium/bachelor-studium/isdl-dexp-b-digital-experimentation/ )

Persönliche Angaben
Anfrage Abschlussarbeit
Abschicken