Dr. Benjamin Reiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Werdegang

Berufliche Biographie 

 

seit September 2021

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universtität Bamberg im Projekt WegE


Angestellter Lehrer für Geschichte und Ethik (Oberstufe) am Kaspar-Zeuß-Gymnasium in Kronach

April 2021

Promotion zum Dr. phil. mit einer geschichtsdidaktischen Studie am Institut Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Bamberg (Betreuer: Prof. Dr. Bert Freyberger)

September 2019 bis September 2021Referendariat und zweites Staatsexamen (Deutsch, Geschichte, Ethik) am Kaspar-Zeuß-Gymnasium in Kronach sowie in Einsatzschulen in Bad Neustadt und Selb
Januar 2016 bis Juli 2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bamberg im Projekt WegE / KulturPLUS (Qualitätsoffensive Lehrerbildung)
Herbst 2015Abschluss des Ersten Staatsexamens in Ethik/Philosophie (Gymnasium)
April 2014 bis September 2015

Volontär und anschließend Redakteur in der Redaktion Geschichte des Schulbuchverlages C.C. Buchner

Sommer 2013Abschluss des Ersten Staatsexamens in Geschichte und Germanistik (Gymnasium)
Wintersemester 2007/08 bis Sommersemester 2013Studium des Lehramts für Geschichte, Deutsch und Ethik für Gymnasien an der Universität Bamberg

 

Mitgliedschaften

 

Konferenz für Geschichtsdidaktik. Verband der Geschichtsidaktikerinnen und Geschichtsdidaktiker Deutschlands e.V.

GEW – Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft

 

Publikationen und Vorträge

Veröffentlichungen

 

Monographien und Herausgeberschaften

Reiter, Benjamin (2021): Nationalsozialismus im Schulgeschichtsbuch. Zulassungsverfahren und die Aushandlung von Geschichtskultur in Bayern ab 1949 bis in die 1970er Jahre (= Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 25). Göttingen: V&R.

Reiter, Benjamin, Hlukhovych, Adrianna; Beuter, Katharina; Lindner, Konstantin; Vogt, Sabine (erscheint 2021) (Hrsg.): Erinnerung und kulturelle Bildung. Interdisziplinäre Perspektiven auf Geschichtskultur und Schule“. Bamberg: UPB.

Beuter, Katharina; Hlukhovych, Adrianna; Bauer, Benjamin; Lindner, Konstantin; Vogt, Sabine (Hg.) (2019): Sprache und kulturelle Bildung. Perspektiven für eine reflexive Lehrerinnen- und Lehrerbildung und einen heterogenitätssensiblen Unterricht (= Forum Lehrerinnen- und Lehrerbildung 9). Bamberg: UPBHlukhovych, Adrianna; Bauer, Benjamin; Beuter, Katharina; Lindner, Konstantin, Vogt, Sabine (2018) (Hrsg.): Kultur und kulturelle Bildung. Interdisziplinäre Verortungen – Lehrerinnen- und Lehrerbildung – Perspektiven für die Schule (= Forum Lehrerinnen- und Lehrerbildung 8). Bamberg: UPB

Aufsätze

Reiter, Benjamin (erscheint 2021): »von Hitler völlig eindeutig abrücken«. Die Zulassung von Schulgeschichtsbüchern und die zweite Geschichte des Nationalsozialismus. In B. Reiter. u. a. (Hrsg.), Erinnerung und kulturelle Bildung. Interdisziplinäre Perspektiven auf Geschichtskultur und Schule. Forum Lehrerbildung und Bildungspraxis. Bamberg: Bamberg University Press

Bauer, Benjamin (2020): Arbeitszwang gegen „Asoziale“? Kontinuitäten des KZ Dachau in der unmittelbaren Nachkriegszeit. In: Wissen schafft Demokratie 7, S. 158-169.

Bauer, Benjamin (2019): „Die Entscheidung für ein Geschichtsbuch ist auch ein politischer Akt.“ Geschichtskulturelle Hegemonie und Schulgeschichtsbücher im Zulassungsverfahren, in: KGD: Tagungsband zur Nachwuchstagung der Konferenz für Geschichtsdidaktik am 15. und 16. Juni 2017 (=Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik). Göttingen.

Bauer, Benjamin (2019), Kultur und Rasse. Determinismus und Kollektivismus als Elemente rassistischen und kulturalistischen Denkens, in: Berliner Debatte Initial 30/1, S. 15-26.

Bauer, Benjamin; Beuter, Katharina; Lindner, Konstantin; Hlukhovych, Adrianna; Vogt, Sabine (2018): Kulturbezogene Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Grundlegungen, Perspektiven und Operationalisierungsoptionen, in: Adrianna Hlukhovych et. al.: Kultur und kulturelle Bildung, S. 13-36.

Bauer, Benjamin; Freitag, Sabine (2018): Vormärz und Revolution. Geschichtskultureller Wandel und klassische Quellen im Schulbuch, in: Adrianna Hlukhovych et.al., Kultur und kulturelle Bildung, S. 253-284.

Bauer, Benjamin; Seeberger, Julia (2014): Repräsentationsfrömmigkeit und imitatio christi. Christlicher Ausdruck des Körpergedächtnisses bei Kafkas In der Strafkolonie und Döblins Die Tänzerin und ihr Leib, in: Andrea Bartl und Nils Ebert, Der andere Blick der Literatur. Perspektiven auf die literarische Wahrnehmung der Wirklichkeit. Würzburg: Königshausen und Neumann, S. 141-158.

Kleinere Publikationen

Bauer, Benjamin (2019): Rezension zu Gisela Teistler: Schulbücher und Schulbuchverlage in den Besatzungszonen Deutschlands 1945-1949. Eine buch- und verlagsgeschichtliche Bestandaufnahme und Analyse. Wiesbaden 2017, in: Archiv für das Studium der Neueren Sprachen und Literaturen.

Bauer, Benjamin (2019): Geschichtskultur, kirchengeschichtsdidaktisch, in: WiReLex – Wissenschaftlich-Religionspädagogisches Lexikon im Internet 5.

Hlukhovych, Adrianna; Bauer, Benjamin; Beuter, Katharina; Lindner, Konstantin; Vogt, Sabine (2018): Kulturerbe unterrichten. Oder: Was hat Rauchbier und die Bamberger Zwiebel mit kultureller Bildung zu tun?, in: uni.vers, S. 44-47.

Bauer, Benjamin (2017): Rezension zu: Mense, Thorsten: Kritik des Nationalismus. Stuttgart 2016 , in: H-Soz-Kult, www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-27067.

Bauer, Benjamin (2015): Rezension zu: Julian Bruns, Kathrin Glösel, Natascha Strobl, Die Identitären. Handbuch zur Jugendbewegung der Neuen Rechten in Europa. Münster 2014, in: Distanz Magazin, http://distanz-magazin.de/die-identitaeren-handbuch-zur-jugendbewegung-der-neuen-rechten-in-europa

Bauer, Benjamin et.al. (2015): Buchners Kolleg Geschichte. Ausgabe Nordrhein-Westfalen. Qualifikationsphase (= Schulgeschichtsbuch). Bamberg: C.C. Buchner.

 

Vorträge

 

Lehrerinnen und Lehrer machen Schulbücher. Zur fachlichen Einstellung von Lehrkräften und ihren Eingriffen in Schulgeschichtsbücher. Vortrag im Rahmen der Tagung „Herausforderung ‚Kulturelle Lehrerinnen- und Lehrerbildung‘: Perspektiven für das Studium der Geisteswissenschaften“ an der Universität Bamberg, 14.-15. März 2019

Einführung in die Kritische Theorie. Die wohl zarteste Verteidigung der Aufklärung, seit es sie gibt. Vortrag in der freien uni bamberg, 17. Januar 2019.

Geschichtskultur und Hegemonie. Zur Kontrolle von Schulgeschichtsbüchern. Vortrag im Rahmen des Workshops „Kulturelle Bildung und Kultur in der Lehrerbildung“ an der Universität Bamberg, 30. November – 1. Dezember 2018.

Der Nationalsozialismus im Schulgeschichtsbuch. Steuerung von bayerischen Schulgeschichtsbüchern von 1950 bis 1974. Vortrag im Rahmen des Nachwuchskolloquium der Geschichtsdidaktik an der Universität Passau, 29.-30. Juni 2018.

Der Nationalsozialismus im Schulbuch. Das Prüfverfahren zur Steuerung und Kontrolle von Schulgeschichtsbüchern von 1950 bis 1975. Vortrag im Rahmen der Nachwuchstagung der Konferenz für Geschichtsdidaktik an der Universität Kassel, 15.-16. Juni 2018.

Wie kommt das Wissen ins Schulbuch? Produktion von Schulbüchern im Postnazismus. Vortrag am Historischen Institut (Didaktik der Geschichte) an der Universität zu Köln, 11. Juli  2017

Arbeitszwang als Instrument der Vergangenheitspolitik? Das ehemalige Konzentrationslager Dachau im Postfaschismus. Vortrag im Rahmen der der Tagung ‚„Nur wer arbeitet,soll auch essen.“ Zur Kultur- und Sozialgeschichte der Gegenwart‘ an der UniversitätBamberg, 23./24. Juni 2017

Kulturgeschichte und Geschichtskultur. Klassische Quellen im Schulbuch? Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Kultur und kulturelle Bildung an der Universität Bamberg, 21. Juni 2016.

Kulturanthropologie. Die Geburt des wissenschaftlichen Antirassismus. Vortrag in der freien uni bamberg, 5. Dezember 2014.

Arbeitsschwerpunkte

  • Globalgeschichte im Unterricht
  • Geschichtskultur und (zweite) Geschichte des Nationalsozialismus
  • Schulbuchforschung und Aushandlung von Schulbuchinhalten
  • Konzepte zur kulturbezogenen und kultursensiblen Lehrerbildung
  • empirische Lehrerbildungsforschung