Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in am KAP – Kompetenzzentrum für Angewandte Personalpsychologie

Das dem Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik angegliederte Kompetenzzentrum für Angewandte Personalpsychologie (kurz KAP)an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg bietet an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis wissenschaftlich fundierte Angebote für Einzelpersonen, Unternehmen und Institutionen im Bereich Coaching, Training und Diagnostik.

Ab April 2017 ist eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in am KAP (Dipl. Psych. bzw. M.Sc) EGr. 13 TV-L zunächst befristet für 3 Semester zu besetzen.

Wir bieten Ihnen:

In einem dynamischen Arbeitsumfeld erhalten Sie die Möglichkeit, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben eigenständig auszuführen und eigene Ideen und Projekte einzubringen.

Unsere Zusammenarbeit ist geprägt durch eine ergebnisorientierte, offene und kooperative Arbeitsatmosphäre. Dabei fördern wir Ihre individuelle Weiterentwicklung/Weiterbildung und unterstützen den Aufbau nationaler und internationaler Netzwerke z.B. durch den Besuch von Tagungen und Kongressen. Es besteht die Möglichkeit zur  wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion bzw. Habilitation).  

Ihr Profil:

Sie interessieren sich für die Forschungsthemen des Lehrstuhls und ihre praktische Anwendbarkeit, bringen hervorragende Methodenkenntnisse, ausgeprägte zwischenmenschliche Fähigkeiten und Freude an konzeptioneller sowie operativ-praktischer Arbeit mit. Sie besitzen einen sehr guten Abschluss (Master/Diplom) im Studienfach Psychologie (idealerweise mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie oder Nebenfach Personal, Wirtschaft, Marketing etc.). Sie beherrschen gängige EDV-Programme (Word, PowerPoint, Excel) problemlos und haben ein Auge für ansprechende Präsentationen. Persönlich zeichnen Sie sich durch ein weit überdurchschnittliches Maß an Motivation, Engagement, Kreativität und Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten aus.

Ihre Aufgaben:

·         Entwicklung, Durchführung und Evaluation von maßgeschneiderten Lösungen in den Bereichen Diagnostik, Training und Coaching

·         Projektadministration und -durchführung

·         Forschung und internationale Publikation im Themenspektrum des Lehrstuhls und des KAP

·         Hochschullehre und Unterstützung administrativer Aufgaben

Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich für diese Stelle zu bewerben. Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Weitere Informationen zum KAP finden Sie unter www.uni-bamberg.de/kap sowie www.uni-bamberg.de/perspsych/

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (gern in elektronischer Form) ab sofort an Prof. Dr. Astrid Schütz (

astrid.schuetz(at)uni-bamberg.de), Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Markusplatz 3, 96045 Bamberg.