Gesund in Bamberg: eine App

Ein Projekt im Rahmen des Smart City Research Lab

In den nächsten Jahren wird in Bamberg eine Smart City-Strategie entwickelt (https://smartcity.bamberg.de/), die darauf abzielt, mit digitalen Mitteln eine hohe Lebensqualität in Bamberg zu erhalten. Das „Smart City Research Lab“ (SCRL) ist ein interdisziplinäres Labor der Universität Bamberg, in dem in diesem Rahmen wissenschaftliche Begleitforschung stattfindet, um ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis und nachhaltige Investitionen der Smart City-Projekte zu gewährleisten.

Der Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik möchte in diesem Kontext gemeinsam mit den Lehrstühlen für Informatik und Kulturgeographie eine ganzheitliche, Bamberg-spezifische App zur Gesundheitsförderung entwickeln und evaluieren.

In einem ersten Testballon werden aktuell Bamberger Bürger*innen zu ihren Wohlfühlorten im Stadtgebiet befragt und diese werden entsprechend verschiedener Kriterien geclustert, auf einer interaktiven geographischen Karte verortet und zu themenbezogenen Spaziergängen verknüpft. Vor dem Aspekt der Gesundheitsförderung werden auf einer fundierten theoretischen und empirischen Basis konkrete Übungen zu den Themen emotionale Kompetenz, Ressourcenaufbau und Stressmanagement integriert, die an die identifizierten Wohlfühlorte gekoppelt sind. So haben die Nutzer*innen der App die Möglichkeit, je nach individuellem Bedürfnis (z. B. Entspannung, Aktivierung, Anschluss) geeignete Wohlfühlorte mit Hilfe der interaktiven Karte aufzusuchen und an diesen Orten konkrete Übungen zur Steigerung ihres Wohlbefindens durchzuführen.

An dem Projekt (Laufzeit von April,  2021 bis März, 2022) beteiligt sind: Prof. Dr. Astrid Schütz (Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und psychologische Diagnostik), Prof. Dr. Daniela Nicklas (Lehrstuhl für Informatik, insb. Mobile Softwaresysteme/ Mobilität), Prof. Dr. Marc Redepenning (Lehrstuhl für Kulturgeographie) und M.Sc. Theresa Fehn sowie M.Sc. Marco Held (beide vom Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und psychologische Diagnostik).